8 Gründe warum Rotwein in Maßen gut für dich ist

· 10 März, 2018
Auch wenn der übermäßige Konsum von Rotwein negative Folgen nach sich ziehen kann, wirkt sich ein Glas täglich durchaus positiv auf die Gesundheit aus.

Rotwein erfreut sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit und ist ein wichtiger Bestandteil hunderter Kulturen. Mittlerweile gilt er außerdem als Quelle wichtiger Nährstoffe, die gut für unsere Gesundheit sind. Rotwein in Maßen ist also absolut empfehlenswert.

Auch wenn der übermäßige Konsum von Rotwein negative Folgen nach sich ziehen kann, wirkt sich ein Glas täglich durchaus positiv auf die Gesundheit aus. Rotwein versorgt unseren Körper nämlich mit Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen, die für körperliches und geistiges Wohlbefinden sorgen.

Rotwein enthält Resveratol, das die Zellen vor den negativen Effekten freier Radikale schützt, die besonders schädlich sind, weil sie den Alterungsprozess beschleunigen.

Es gibt aber noch viele weitere Gründe, die dafür sprechen, Rotwein in Maßen ohne schlechtes Gewissen zu genießen. Wir möchten dir 8 davon näherbringen.

1. Schützt das Gehirn

Rotwein in Maßem schützt das Gehirn

Aufgrund des hohen Gehalts an Antioxidantien, darunter Resveratol, kann Rotwein dabei helfen, die Gehirnzellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Diese Substanzen tragen zur Regeneration des Gewebes bei und regulieren die Durchblutung, um sicherzustellen, dass das Gehirn mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird.

  • Ein Glas pro Tag ist ausreichend, um das Risiko, an Alzheimer, Demenz und anderen neurologischen Störungen zu erkranken, zu senken.

Du willst mehr erfahren? Dann solltest du diesen Artikel lesen: 8 Nahrungsmittel für ein gesundes Gehirn

2. Rotwein in Maßen gegen Depressionen

Menschen, die gerade eine depressive Episode durchleben, können eine Verbesserung erfahren, wenn sie regelmäßig Rotwein trinken.

Dieses gesunde Getränk regt die Bildung von Neurotransmittern wie Endorphin und Serotonin an, die als Wohlfühlhormone bekannt sind.

  • Schon 3 bis 4 Gläser pro Woche reichen aus, um depressive Verstimmungen zu reduzieren.

3. Verbessert die Zahngesundheit

Rotwein in Maßen verbessert die Zahngesundheit

Auch wenn Wein in großen Mengen den Zahnschmelz angreifen kann, ist Rotwein in Maßen gesund, da er Zähne und Zahnfleisch vor Entzündungen schützt.

Seine antibakteriellen Inhaltsstoffe verhindern die Ausbreitung bestimmter Bakterien, die sich im Mund befinden und Karies und Zahnfleischentzündungen auslösen können.

  • 2 oder 3 Mal pro Woche trinken und darauf achten, dass der ganze Mund befeuchtet wird.

4. Verbessert die Gesundheit der Atemwege

Der Hauptbestandteil von Rotwein, das Reservatol, besitzt die Fähigkeit, eine Schutzbarriere in den Atemwegen aufzubauen.

Auf diese Weise wird das Risiko für Entzündungen und Krankheiten durch Gifte und äußere Einflüsse verringert.

Die entzündungshemmende und entgiftende Wirkungsweise reinigt die Atemwege und reguliert die Schleimproduktion, damit sich nicht zu viel davon ansammelt.

  • Ein kleines Glas Wein am Tag wirkt sich positiv auf unser Immunsystem aus und vermindert das Risiko, an Grippe oder einer Erkältung zu erkranken.

5. Verbessert die Herz-Kreislauf-Gesundheit

Rotwein in Maßen verbessert die Herzkreislauf-Gesundheit

Auch wenn sich der Konsum alkoholischer Getränke negativ auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit auswirken kann, hat Rotwein in Maßen durchaus positive Effekte.

Die enthaltenen Antioxidantien verhindern die Oxidation von Cholesterin in den Arterien und beugen damit Störungen wie Hypercholesterinämie und Arteriosklerose vor.

  • Frauen sollten ein kleines Glas täglich trinken, während Männer bis zu zwei trinken können.

6. Bekämpft Harnwegsinfektionen

Rotwein in Maßen kann sogar Abhilfe bei Harnwegsinfektionen schaffen.

Die harntreibende Wirkung fördert die Ausscheidung von Flüssigkeiten und beseitigt Bakterien, die sich in den Harnwegen verbreiten können.

Außerdem wirkt er astringierend, was gut für die Blasengesundheit ist und verhindert, dass sie sich durch reizende oder verdorbene Substanzen entzündet.

  • Du solltest täglich ein Glas trinken, wenn du ein Symptom für eine Infektion bemerkst.

Sieh dir auch diesen Artikel an: 5 natürliche Mittel gegen Harnwegsinfekte

7. Steigert das Energieniveau

Rotwein in Maßen steigert das Energieniveau

Alle, die an Erschöpfung leiden, sollten es einmal mit einem anregenden Glas Rotwein probieren. Die enthaltenen Nährstoffe haben eine aktivierende Wirkung auf den Körper und unterstützen die körperliche und geistige Regeneration.

Da sie auch die Durchblutung verbessern, wird der Sauerstoff schneller durch den Körper transportiert. Das führt dazu, dass wir uns weniger müde fühlen.

  • Wenn du dich schwach oder müde fühlst, kannst du ein Glas trinken.

8. Beugt vorzeitiger Alterung vor

Du bist auf der Suche nach einem Mittel gegen vorzeitige Alterung? Auch wenn ein gesunder Lebensstil generell sehr wichtig ist, kann es hilfreich sein, regelmäßig ein Gläschen Rotwein zu trinken.

Das Reservatol schützt die Zellen vor dem Verfall. Auf diese Weise werden Organ- und Gewebeschäden vermindert.

  • Um von diesem Effekt zu profitieren, solltest du mindestens 4 Gläser Wein pro Woche trinken.

Wie du siehst, wirkt sich Rotwein in Maßen in vielerlei Hinsicht positiv auf den Körper aus. Natürlich solltest du es nicht übertreiben und ihn nur sporadisch zu dir nehmen, damit die enthaltenen Nährstoffe auch den gewünschten Effekt entfalten können.