5 Hausmittel aus schleimlösenden Pflanzen

· 29 Januar, 2018
Wusstest du, dass Ingwer ausgezeichnet ist, um Schleim zu lösen und Schadstoffe auszuleiten? In unserem heutigen Artikel findest du verschiedene nützliche Tipps!

Bei Schleim handelt es sich um eine zähflüssige Absonderung, die bei Husten oder Schnupfen die Atemwege verstopft. Damit sollen die Oberflächen der Organe vor Austrocknung und Fremdpartikeln geschützt und Krankheitserreger abtransportiert werden. Wir stellen dir in unserem heutigen Artikel verschiedene Hausmittel aus schleimlösenden Pflanzen vor, um die unangenehmen Symptome zu lindern.

Schleim, auch Mukus genannt, besteht aus Glykoproteinen, die für die Viskosität verantwortlich sind, Antikörpern und anderen Substanzen, die eine Schlüsselrolle in der Gesundheit des Immunsystems spielen.

Zwar ist Schleim wichtig, um Infektionen und Krankheitserreger abzuwehren, doch wenn er im Überschuss produziert wird, entstehen unangenehme Symptome, wie beispielsweise eine verstopfte Nase oder Atemschwierigkeiten.

Es gibt nicht nur verschiedenste schleimlösende Mittel inder Apotheke, auch die Natur hat vorgesorgt: Wir stellen dir heute Hausmittel aus schleimlösenden Pflanzen vor, die sehr effektiv sind. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Eukalyptus

Hausmittel mit schleimlösenden Pflanzen und Eukalyptus

Eukalyptusblätter enthalten ätherische Öle, Antioxidantien und entzündungshemmende Wirkstoffe, die ausgezeichnet sind, um Schleim zu lösen und auszuscheiden.

Die hohe Konzentration an flüchtigen Bestandteilen helfen, die Atemwege zu befreien und so die Atmung zu normalisieren.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Eukalyptusblätter (30 g)
  • 2 Tassen Wasser (500 ml)

Zubereitung

  • Die Eukalyptusblätter in einen großen Topf mit Wasser geben und 5 Minuten lang kochen.
  • Den Topf abdecken, damit der Dampf nicht entweichen kann.

Anwendung

  • Den Deckel vom Topf nehmen und den Kopf darüber beugen, um den Dampf einzuatmen.
  • Bedecke den Kopf mit einem Handtuch.
  • Nach 5 bis 10 Minuten das Gesicht mit kaltem Wasser waschen.
  • Wiederhole diese Behandlung jeden Tag, bis du Erleichterung findest.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Zwiebel als natürliches Heilmittel gegen Husten

2. Hausmittel mit schleimlösenden Pflanzen: Oregano-Tee

Oregano zeichnet sich durch wertvolle ätherische Öle und antibiotische Wirkstoffe aus. Diese Pflanze ist sehr nützlich gegen Infektionen und verstopfte Atemwege. 

Damit wird der Schleim gelöst und die unangenehmen Symptome werden gelindert.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Oregano (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Den Oregano mit siedendem Wasser überbrühen und die Tasse abdecken.
  • 10 Minuten ziehen lassen und das Getränk danach durch ein Sieb gießen, um die Feststoffe zu entfernen. Danach kannst du den Tee trinken.

Verwendung

  • Trinke täglich 2 bis 3 Tassen Oregano-Tee, bis die Atemwege wieder frei sind.

Noch ein interessanter Artikel: Wie du Lunge und Atemwege pflegst

3. Thymian

Hausmittel mit schleimlösenden Pflanzen: Thymian

Die medizinalen Eigenschaften des Thymians werden schon lange genutzt, um die Symptome von Grippe und Erkältungen zu lindern.

Diese Pflanze zeichnet sich durch antiseptische, schleim- und krampflösende Eigenschaften aus. Damit können gereizte und verstopfte Atemwege behandelt werden. 

Zutaten

  • ½ Esslöffel Thymian (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung

  • Den Thymian 5 Minuten kochen und danach 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
  • Anschließend absieben und mit Honig süßen.

Anwendung

  • Trinke davon 3 bis 5 Tage lang jeweils 2 Tassen täglich.

4. Ingwer

Ingwer enthält den Wirkstoff Gingerol, der antibakterielle, schleimlösende und entzündungshemmende Eigenschaften hat, welche die Symptome von Atemwegsinfektionen lindern.

Dieser Bestandteil wirkt in Kombination mit den Antioxidantien und Ölen des Ingwers sehr positiv auf die Bronchien und hilft, Giftstoffe und Absonderungen zu beseitigen. 

Zutaten

  • ½ Esslöffel geriebener Ingwer (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung

  • Den Ingwer reiben und mit kochendem Wasser überbrühen.
  • Lasse das Getränk 10 Minuten ziehen.
  • Danach die Feststoffe absieben und den Tee mit Honig süßen.

Anwendung

  • Trinke davon bis zu 3 Tassen täglich.
  • Nach 2 bis 3 Tagen werden die unangenehmen Symptome langsam verschwinden und du kannst dieses Hausmittel absetzen.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Getränk mit Ingwer, Kurkuma und Cayenne-Pfeffer

5. Lorbeer

Hausmittel mit schleimlösenden Pflanzen wie Lorbeer

Lorbeerblätter enthalten eine Fülle an wertvollen Vitalstoffen, die die Gesundheit der Lungen fördern. Diese Pflanze wirkt schleimlösend und hilft bei Atemwegbeschwerden und Infektionen der Bronchien. 

Zutaten

  • 1 Esslöffel Lorbeerblätter (10 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Die Lorbeerblätter mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten lang ziehen lassen.
  • Danach das Getränk durch ein Sieb gießen und trinken.

Einnahme

  • Trinke davon bis zu 2 Tassen täglich.
  • Du kannst mit dem Lorbeertee auch ein Tuch befeuchten und auf die Brust auflegen.
  • Wiederhole diese Behandlung bis sich die Symptome bessern.

Lesetipp: Wasser lindert verschiedene Leiden

Vergiss nicht, dass du zusätzlich zu diesen Hausmitteln aus schleimlösenden Pflanzen sehr viel Wasser trinken solltest, um die Reinigung der Atemwege zu unterstützen.

Du solltest dich während der Erkältung auch vor reizenden Chemikalien oder anderen flüchtigen Stoffen schützen, damit sich dein Zustand nicht verschlimmert.