Entgiftungsgetränke zum Abnehmen

· 6 Oktober, 2015
Eine Entgiftungskur kann die Lebensqualität verbessern, Krankheiten vorbeugen und auch das allgemeine Wohlbefinden fördern. Wir empfehlen dir heute deshalb verschiedene Entgiftungsgetränke. 

Eine Entgiftungskur kann die Lebensqualität verbessern, Krankheiten vorbeugen und auch das allgemeine Wohlbefinden fördern. Wir empfehlen dir heute deshalb verschiedene Entgiftungsgetränke. 

Damit kannst du Stoffwechselendprodukte und Schadstoffe ausleiten, die sich durch falsche Ernährung, Umweltverschmutzung oder einen ungesunden Lebensstil im Organismus ansammeln.

So werden Organfunktionen verbessert und außerdem kannst du einfacher abnehmen. Deshalb empfehlen wir dir, diese Entgiftungsgetränke regelmäßig in deine Ernährung einzubauen.

Gesunde Entgiftungsgetränke

Limonade

Entgiftungsgetränke mit Zitrone zum Abnehmen

Entdecke auch: Wissenswertes, bevor du die Zitronenkur ausprobierst

Die in der Zitrone enthaltene Ascorbinsäure wirkt entgiftend. Zitronen regen auch den Stoffwechsel an, was das Abnehmen erleichtert. Die ausgezeichnete Wirkung dieser Limonade wird durch die Eigenschaften des Ahornsirups und des Cayennepfeffers verstärkt.

Zutaten

  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL reiner Ahornsirup
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 250 ml destilliertes Wasser

Zubereitung

Vermische alle Zutaten und trinke täglich 6 – 8 Gläser dieses Getränks.

Grüner Smoothie

Grünes Gemüse ist reich an Nährstoffen und hat entschlackende Eigenschaften. Dieses Getränk kombiniert verschiedene grüne Gemüsesorten, welche die Verdauung fördern, das Immunsystem stärken und auch gegen Wassereinlagerungen und Übergewicht helfen.

Zutaten

  • 3 Karotten
  • 3 Blätter Wirsing
  • 2 rote Beten
  • 1/2 Bund Spinat
  • 1/2 Kohl
  • 1 Steckrübe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Stauden Sellerie
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen

Zubereitung

  • Alle Zutaten im Standmixer oder Blender zu einem Smoothie verarbeiten.

Trinke diesen Saft am besten morgens auf nüchternen Magen.

Löwenzahntee

Löwenzahntee

Noch ein interessanter Artikel: Getränk aus Löwenzahn: natürliche Knochengesundheit

Löwenzahntee hat entschlackende und entgiftende Eigenschaften. Du kannst damit Schadstoffe und im Gewebe eingelagerte Flüssigkeiten ausleiten und so einfacher abnehmen.

Dieser Tee hat einen hohen Anteil an Vitamin A, Kalium, Eisen und Kalzium. Er schützt Nieren und Leber und verbessert ihre Funktionen.

Zutaten

  • 6 EL getrocknete Löwenzahnwurzeln
  • 12 EL frische Löwenzahnblätter
  • 1 L kochendes Wasser

Zubereitung

  • Alle Zutaten mit dem kochenden Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein Sieb gießen und den Tee im Laufe des Tages trinken.

Heidelbeersaft

Der Saft von frischen Heidelbeeren ist ein sehr leckeres Getränk, das bei der Entgiftung des Organismus ausgezeichnet hilft.

Studien haben außerdem erwiesen, dass die regelmäßige Einnahme Harnwegsentzündungen und Geschwülsten vorbeugt.

Dieser Saft enthält Vitamin C, Antioxidantien, Mineralien und andere entgiftende Nährstoffe.

Zutaten

  • 470 ml reiner Heidelbeersaft
  • 1 EL Apfelpektin und Wegerich (Plantago psyllium)
  • 1 Glas Wasser

Zubereitung

  • Zuerst den Saft mit dem Wasser vermischen und danach das Apfelpektin und den Wegerich dazugeben. Den Saft sofort trinken.

Orangen-Apfel-Saft

Orangen-Apfel-Saft

Mit diesem Saft wird dir das Abnehmen bedeutend leichter fallen. Er fördert die Entgiftung und die Verdauung und wirkt sättigend, sodass du auf unnötige Kalorien besser verzichten kannst.

Zutaten

  • 4 Orangen
  • 1 Apfel
  • 1/2 L Wasser

Zubereitung

  • Den Apfel mit dem frisch gepressten Orangensaft im Standmixer oder Blender zerkleinern. Dieser Saft schmeckt gekühlt am besten.

Vergiss nicht!

Diese Entgiftungsgetränke fördern das Abnehmen, da sie Fett verbrennen. Eine gesunde, ausgeglichene Ernährung sowie ausreichend Bewegung sind jedoch von größter Wichtigkeit, um die gewünschten Ziele zu erreichen. 

Bei regelmäßiger Einnahme dieser Getränke, wird sich nicht nur deine Verdauung verbessern, du wirst auch länger satt bleiben und kannst somit Heißhungerattacken vermeiden.