11 gesundheitsfördernde Eigenschaften der Zitrone

24 Juli, 2015

Diese saure Zitrusfrucht ist in fast allen Haushalten vorhanden. Hier stellen wir dir  gesundheitsfördernde Eigenschaften der Zitrone vor.

Sie hat einen ganz besonderen Geschmack, der zahlreiche Getränke und Gerichte verfeinert und auch noch voller gesundheitsfördernder Wirkstoffe steckt.

Die Zitrone ist insbesondere aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehalts bekannt. Sie enthält jedoch auch B-Vitamine, Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium und Ballaststoffe. 

Schon seit alters her wurde diese Zitrusfrucht für medizinische Zwecke verwendet, die positiven Eigenschaften wurden in zahlreichen wissenschaftlichen Studien bestätigt.

Zu den besten Vorzügen zählt ihre basenbildende Wirkung, mit der der pH-Wert ausgeglichen werden kann.

Heutzutage wird der Organismus vielfach durch die Ernährung übersäuert, deshalb ist sie besonders empfehlenswert, um den Säure-Basen-Haushalt wieder auszugleichen. Kennst du alle gesunden Eigenschaften der Zitrone?

Entwässernde Wirkung der Zitrone

Zitronen

Sie enthält wertvolle Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe und wirkt deshalb entwässernd. Sie hilft, Flüssigkeitseinlagerungen und angesammelte Schadstoffe auszuleiten.

Deshalb empfiehlt sich die Zitrone insbesondere für eine interne Reinigung des Körpers und vorbeugend gegen verschiedene Krankheiten.

Blutreinigende Wirkung

Die enthaltenen Antioxidantien helfen auch bei der Reinigung der Arterien und der Blutreinigung. Mit diesen Früchten wird die Ausscheidung von Schadstoffen und Rückständen aus dem Blutstrom gefördert und folglich Herz-Gefäß-Erkrankungen vorgebeugt.

Auch Krankheiten wie Cholera und Malaria können damit unterstützend behandelt werden.

Lesetipp: Tipps für mehr rote Blutkörperchen

Fiebersenkende Wirkung

Heißes Wasser mit Zitrone ist ausgezeichnet, um Fieber im Falle einer Grippe oder bei Erkältungen zu senken. Dieses Hausmittel stärkt das Immunsystem und reduziert die Körpertemperatur, da damit die Transpiration erhöht wird.

Gegen Bluthochdruck

Medizin

Wer an Bluthochdruck leidet und regelmäßig Wasser mit Zitronensaft trinkt, kann die Werte damit senken. Dies ist dem hohen Kaliumgehalt zu verdanken, dieser wirkt gegen Flüssigkeitseinlagerungen und reduziert so auch den Blutdruck.

Halsentzündungen

Die Zitrone ist aufgrund der antibiotischen und antiviralen Wirkungen bekannt. Insbesondere bei Halsentzündungen wirken verschiedene Behandlungen ausgezeichnet. Du kannst beispielsweise einen warmen Tee mit Zitrone zubereiten und langsam trinken.

Auch Zitronensaft zum Gurgeln kann sehr wirksam sein. Am besten wendest du dieses Mittel mehrmals täglich an, um die Entzündung zu lindern.

Atembeschwerden

Das in der Zitrone enthaltene Vitamin C und deren antibiotische und antivirale Wirkung lindern auch Atembeschwerden. Diese Zitrusfrucht kann helfen, die Atemwege zu reinigen und das Immunsystem zu stärken. 

So ist sie auch bei Krankheiten wie Asthma, Bronchitis oder anderen Beschwerden ausgezeichnet.

Reich an Antioxidantien

zitronentee

Sie enthält Vitamin C und andere wichtige Antioxidantien, die helfen freie Radikale zu bekämpfen und schwerwiegenden Krankheiten wie Krebs vorzubeugen. Außerdem wirken sie gegen eine vorzeitige Alterung.

Magenprobleme

Da die Zitrone hilft, den Säure-Basen-Haushalt auszugleichen, kann sie auch bei verschiedenen Magenproblemen sehr ratsam sein. Dazu gehören beispielsweise folgende:

  • Blähungen
  • Verstopfung
  • Magenverstimmung
  • Parasiten
  • Übelkeit
  • Sodbrennen

Hilft beim Abnehmen

vitamin-d-abnehmen

Wenn du abnehmen möchtest und auf eine gesunde Ernährung achtest, sollten Zitronen nicht fehlen. Diese köstliche Frucht kann helfen, Körperfett abzubauen und Schadstoffe aus dem Organismus auszuscheiden. Außerdem wirkt sie sättigend.

Lesetipp: 5 köstliche Abnehmentees

In diesem Fall empfiehlt sich ein tägliches Glas Zitronenwasser auf nüchternen Magen.

Für eine gesunde Haut

Der tägliche Konsum  ist für eine gesunde, strahlende und junge Hautvon Vorteil. Außerdem kann man diese Frucht auch äußerlich verwenden, um Hautinfektionen, Akne, Talgüberschuss, Narben oder Flecken zu behandeln.

In all diesen Fällen muss sie abends verwendet werden, wenn man nicht mehr außer Haus muss – sie kann nämlich unter Sonneneinwirkung genau die gegenteiligen Effekte bewirken.

Glänzendes Haar

haare

Die Zitrone ist auch für die Reinigung und Schönheit der Haare und Kopfhaut ausgezeichnet. Zitronensaft hilft, die Kopfhaut zu säubern und beugt Schuppen vor. Außerdem wirkt dieser leicht aufhellend, verbessert die Haartextur und sorgt für einen schönen Glanz.

  • Dhanavade, M., Jalkute, C., … J. G.-B. J. of, & 2011, U. (2011). Study antimicrobial activity of lemon (Citrus lemon L.) peel extract. British Journal of Pharmacology and Toxicology. https://doi.org/10.1002/ajp.21003
  • González-Molina, E., Domínguez-Perles, R., Moreno, D. A., & García-Viguera, C. (2010). Natural bioactive compounds of Citrus limon for food and health. Journal of Pharmaceutical and Biomedical Analysis. https://doi.org/10.1016/j.jpba.2009.07.027