Die Zeit gibt jedem den richtigen Platz im Leben

28 Dezember, 2016
Nur mit der Zeit erhalten wir die Früchte unserer Mühe. Auch wenn das Leben nicht immer fair ist, solltest du immer das tun, was dein Herz dir sagt.

Die Zeit ist mächtig, wir sollten uns jedoch nicht nur als Marionetten betrachten. Nutze und gestalte deine Zeit aktiv! Wir haben die Möglichkeit, jeden Tag Veränderungen und neue Realitäten zu erfahren, dabei darfst du jedoch nicht vergessen, dass du das Resultat deiner Vergangenheit bist, all deiner Taten, deiner Worte und deiner Erfahrungen.

Die Vergangenheit beeinflusst unsere Gegenwart und ist Teil von uns. Die Zeit prägt uns und bestimmt das Hier und Jetzt. Wir laden dich heute ein, mit uns darüber nachzudenken.

Die Zeit gibt jedem den richtigen Platz im Leben

Dies mag hart und manchmal unfair klingen, doch die Zeit weist jedem den richtigen Platz zu.

Lesetipp: Umgib dich mit den richtigen Menschen

Ich bin doch ein gutmütiger Mensch, warum bin ich trotzdem unglücklich? Die Antwort ist einfach: dein Unglück gehört zur Gegenwart, es hat nichts mit der Vergangenheit zu tun.

Du musst handeln und für dein Glück kämpfen!

mond-spiegelt-sich-im-wasser-wieder-zeit

Folgende Beispiele veranschaulichen dies:

  • Menschen, die ihre Mitmenschen mit Verachtung oder Egoismus behandelt haben, können in der Gegenwart Ablehnung oder fehlendes Vertrauen ihrer Mitmenschen erwarten.
  • Wer seine Komfortzone niemals verlassen hat, fühlt sich in der Gegenwart frustriert und hat das Gefühl, dass sein Leben nicht so ist, wie es sein sollte.
  • Wer Groll pflanzt, erntet Einsamkeit.

Lesevorschlag: Ich fülle keine Leere, ich vertreibe keine Einsamkeit. Ich liebe

Der zentrale Gedanke ist, dass man erntet, was man pflanzt. 

Jeder ist veränderbar

Können sich Menschen verändern? Der Charakter ist komplex, denn dieser formt sich aus einer Mischung an Genetik, Umgebung und Erfahrungen.

  • Niemand verändert sich von heute auf morgen. Jedoch reifen wir und werden uns über Dinge bewusst, die wir verbessern möchten.
  • Der Charakter verändert sich nicht, was sich verändert ist die Handlungsweise. Wir verbessern diese, wenn wir bemerken, dass es nötig ist.

Die Erfahrungen der Vergangenheit prägen uns, wir sind jedoch aktiv für unsere Gegenwart verantwortlich. Wer will, kann sich verändern!

frau-mit-schiff-am-ruecken-zeit

Wenn die Zeit nicht fair ist

Ein gutmütiger Mensch zu sein, ist keine Garantie für ein wunderbares Leben und bedeutet auch nicht, dass immer alles gelingen muss.

Wir haben zwar erwähnt, dass die Zeit jedem den richtigen Platz im Leben zuweist, doch das bedeutet nicht, dass immer alles fair abläuft.

  • Wenn ich meinen Lebenspartner respektiere und liebe, wird er es ebenfalls tun (dies trifft nicht immer zu).
  • Da ich auf der Arbeit immer mit Bescheidenheit gehandelt habe, wird mir dies bestimmt anerkannt (diese Idee trifft ebenfalls nicht immer zu).
  • Ich habe meine Kinder mit Liebe erzogen, ihnen hat es an nichts gefehlt, deshalb werden sie mir immer dankbar sein (viele Eltern sind sich bewusst, dass dem nicht immer so ist).

Es klingt zwar unfair, jedoch ist die Waage des Lebens nicht immer ausgeglichen. Was wir geben, erhalten wir nicht doppelt. Ein guter Mensch zu sein, ist keine Garantie für Glück.

Die Zeit behandelt uns nicht immer so, wie wir es uns eigentlich verdient hätten.

Was können wir in diesen Situationen tun?

Leseempfehlung: Wer sich verlieben will, muss zunächst sich selbst lieben lernen

frau-umarmt-sich-zeit

Was können wir bei Ungerechtigkeit tun?

Passivität ändert Ungerechtigkeiten nicht. Wenn dich in der Gegenwart jemand unangebracht behandelt, solltest du reagieren und nicht in eine Opferrolle verfallen.

  • Wenn du glaubst, dass die Zeit es nicht gut mit dir meint, schaffe dir selbst die Wirklichkeit, die du möchtest. Wir Menschen sind keine Marionetten des Schicksals: wir sind Kämpfer, die Tag für Tag allen Problemen, egal welcher Art, entgegentreten.
  • Wer gutherzig ist, ist auch sensibel. Du sorgst dich um deine Mitmenschen, hast Einfühlungsvermögen und öffnest dich anderen gegenüber. Dies kann dazu führen, dass dir deine Mitmenschen Egoismus entgegenbringen.
  • Sei mutig und gib niemals auf. Wenn du deine Gegenwart immer mit guten Taten füllst, lass nicht zu, dass die Zeit dich verändert, weil andere dich beeinflusst haben.

Bleib wie du bist, verliere niemals deine Würde oder dein Wesen, du kannst dich selbst und auch andere glücklich machen.