3 leckere Rezepte: Käsekuchen ohne Zucker

7 März, 2020
Wir haben heute drei leckere Rezepte für dich, für die du keinen weißen Zucker benötigst! Verwöhne damit deine Familie und Freunde, sie werden gar nicht merken, dass der Kuchen keinen Zucker enthält!

Du möchtest gerne leckeren Käsekuchen zubereiten, ohne dafür weißen Zucker zu verwenden? Dann bist du hier genau richtig. Unsere Rezepte schmecken ausgezeichnet und du kannst sie ganz einfach zubereiten.

Wenn du den Zuckerkonsum kontrollieren musst, weil du an Diabetes leidest, oder wenn du dein Gewicht kontrollieren möchtest, dann solltest du dir unbedingt unsere Rezepte ansehen. Du wirst sie genießen!

Leckere Kuchenrezepte ohne Zucker

1. Käsekuchen ohne Zucker

Käsekuchen ohne Zucker
Es gibt viele gesunde Möglichkeiten, um diesen leckeren Nachtisch ohne Zucker zuzubereiten.

Unser erstes Rezept für zuckerfreien Käsekuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und das Ergebnis ist sehr lecker. Verwende dafür eine kleine Kuchenform.

Zutaten für den Kuchenboden

  • 1 Esslöffel Backmehl
  • 1 Ei
  • 1/2 Päckchen Sucralose

Zutaten für die Creme

  • 300 g Frischkäse (du kannst die Light-Version verwenden, wenn du weniger Kalorien einnehmen möchtest)
  • 2 Eier
  • 1/2 Päckchen Sucralose
  • Zuckerfreie Marmelade nach Belieben (Marmelade aus roten Beeren schmeckt für dieses Rezept ausgezeichnet)
  • Abrieb einer Zitrone
  • Saft einer Zitrone
  • Öl oder Butter für die Form

Zuckerfreier Käsekuchen: Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Wir beginnen mit der Zubereitung des Kuchenbodens: Süßstoff und Ei gut in einer Schüssel verrühren, bis die Mischung schaumig wird.
  2. Dann gibst du das Mehl dazu und rührst weiter. Du musst den Teig gut schaumig rühren, damit du die gewünschte Textur erlangst. 
  3. Reibe die Kuchenform mit Öl oder Butter ein und gibt den Teig dazu.
  4. Backe den Kuchenboden bei sehr niedriger Temperatur bis er knusprig und goldgelb ist.
  5. Für die Creme verrührst du zwei Eier mit der restlichen Sucralose (1/2 Packung).
  6. Gib dann den Frischkäse, den Zitronensaft und den Zitronenabrieb dazu und verrühre alles, bis eine homogene Creme entsteht. 
  7. Nimm den Kuchenboden aus dem Ofen und verteile die Creme auf dem Boden.
  8. Danach Stellst du den Backofen auf 180 Grad Celsius ein. Die genaue Backzeit hängt vom Ofen ab, du musst ab und zu dazuschauen. Die Backzeit beträgt zwischen 15 und 25 Minuten.
  9. Danach nimmst du den Kuchen aus dem Backrohr und lässt ihn in der Form abkühlen. Erst wenn er kalt ist, nimmst du ihn aus der Form.
  10. Erwärme ein paar Löffel Marmelade und verteile sie auf dem Kuchen, bevor du ihn servierst.

Hast du dieses leckere Rezept schon ausprobiert? Rezept für die Süßspeise Tres Leches

2. Käsekuchen mit Boden aus Keksen

Käsekuchen mit Boden aus Keksen
Eine rasche Alternative ist ein Kuchenboden aus Keksen. Du ersparst dir damit einige Schritte.

Dieses Rezept für Käsekuchen kannst du sehr rasch zubereiten, da du für den Boden Kekse verwendest. Wir zeigen dir, wie du ganz einfach einen knusprigen Kuchenboden zubereitest. 

Zutaten für den Kuchenboden

  • 150 g zuckerfreie Kekse
  • 60 g geschmolzene Butter

Zutaten für die Creme

  • 600 g cremiger Frischkäse
  • 5 Eier
  • 2 Becher Naturjoghurt
  • Vanilleessenz
  • 3 Päckchen Süßstoff
  • Zuckerfreie Marmelade
  • Nach Wunsch: Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren oder andere Früchte, die gut zur gewählten Marmelade passen, um den Kuchen zu dekorieren. 

So kannst du den Kuchen Schritt für Schritt zubereiten

  1. Verarbeite die Kekse im Standmixer zu dicken Bröseln, die jedoch nicht zu klein sein sollten.
  2. Schmelze die Butter im Mikrowellenherd und gib die Keksbrösel dazu.
  3. Fette die Kuchenform ein und gibt dann die Butter-Brösel-Mischung auf den Boden. Drücke die Masse gut auf den Boden der Kuchenform, damit ein kompakter Kuchenboden entsteht.
  4. Backe diesen dann 5 Minuten im Backrohr bei 180 Grad Celsius.
  5. Vermische inzwischen alle restlichen Zutaten in einer Schüssel, bis eine homogene Creme entsteht.
  6. Nimm den Kuchenboden aus dem Ofen und verteile darauf die Creme.
  7. Backe dann alles bei 160 Grad Celsius bis die Oberfläche etwas Farbe annimmt. Die genaue Backzeit hängt von deinem Ofen ab, du benötigst zwischen 30 und 45 Minuten.
  8. Nimm dann den Käsekuchen aus dem Backofen und lasse ihn abkühlen, bevor du ihn aus der Form nimmst.
  9. Erwärme die Marmelade und verteile sie auf dem Kuchen. Dekoriere nach Wunsch mit Beeren oder Obst.

Du suchst noch weitere Ideen für etwas Abwechslung in der Küche? 2 Rezepte für vegane Hamburger, die du unbedingt ausprobieren solltest!

3. Käsekuchen im Glas

Käsekuchen im Glas
Käsekuchen im Glas schaut toll aus und schmeckt sehr lecker!

Unser letztes Rezept kannst du ganz schnell in individuellen Portionen zubereiten. Deinen Gästen wir der Käsekuchen im Glas sicher schmecken! 

Zutaten für den Boden

  • 4 Esslöffel Granola ohne Zucker

Zutaten für die Creme

  • 100 g griechischer Joghurt
  • 100 g Quark
  • 2 Esslöffel zuckerfreie Marmelade aus roten Beeren

Utensilien

  • 2 Gläser oder schöne Schalen zum Servieren

Zubereitung des Käsekuchens

  1. Gib als Erstes in jedes Glas zwei Esslöffel Granola ohne Zucker.
  2. Vermische danach Quark und Joghurt.
  3. Fülle die Hälfte dieser Creme in jedes Glas.
  4. Danach verteilst du noch die zuckerfreie Marmelade und schon ist dein leckerer Nachtisch fertig! Du brauchst dafür nicht länger als 3 Minuten!

Hast du Lust diese Rezepte für Käsekuchen auszuprobieren? Sie sind einfach und schnell zubereitet und werden allen schmecken. Wir wünschen guten Appetit!