Warum juckt mir die Haut?

25 Juni, 2015

Manchmal ist es wirklich zum „Mäusemelken“: die Haut juckt, man kratzt, die Haut juckt noch mehr. Und kein Mittel scheint dem gewachsen zu sein. Warum juckt die Haut eigentlich? Was kann ich dagegen tun und was stillt den Juckreiz?

Juckreiz wird durch den Botenstoff Histamin ausgelöst. Wir spüren dann das Verlangen, zu kratzen, zu scheuern oder zu reiben. Wie wir alle wissen, führt diese Reaktion natürlich nicht zu einer Linderung des Juckreizes – im Gegenteil: Kratzen kann die Hautoberfläche zusätzlich reizen, kleine Verletzungen durch Kratzer können sich leichter infizieren und zu weiteren Beschwerden führen. Und trotzdem kratzen wir weiter. Was können die Ursachen für Juckreiz sein und was kann man tun?

HautInsektenstich

Diese Art von Juckreiz ist harmlos. Unser Körper reagiert auf das Insektengift, das beim Stich in unsere Haut injiziert wird mit einer Ausschüttung von Histaminund das verursacht Juckreiz. Diese Reaktion ist bei allen Insektenstichen gleich. Was dann gut gegen den Juckreiz hilft, ist die Stelle zu kühlen. Lege dazu bitte niemals einen Kühlakku oder Eiswürfel direkt auf die Haut, sondern lege immer ein Handtuch oder Waschlappen zwischen Haut und Eis, um die Haut nicht durch Erfrierung zu schädigen. Es hilft auch, ein Pflaster über den Stich zu kleben. So kannst du nicht kratzen und verhinderst damit, dass sich der Stich entzündet.

JuckreizTrockene Haut

Trockene Haut führt auch zu Juckreiz. Besonders im Winter bei trockener Heizungsluft und trockener Kälte im Freien, aber auch im Sommer nach intensiver Sonneneinstrahlung kann die Haut uns mit Juckreiz anzeigen, dass sie nun dringend Pflege benötigt. Verwöhnst du deine Haut regelmäßig mit entsprechenden Pflegeprodukten, kannst du Juckreiz durch trockene Haut vorbeugen. Als erste Hilfe kann auch ein gutes Pflanzenöl aus der Küche helfen, wenn du keine Creme zur Verfügung hast.

Hauterkrankung

Neurodermitis ist das Paradebeispiel für eine Hauterkrankung, die zum Teil massiven Juckreiz verursacht. Hauterkrankungen gehören immer mit dem Facharzt abgeklärt, der auch wirksame Mittel verschreibt.

HandjuckreizAllergie

Eine allergische Reaktion führt zur Ausschüttung von Histamin und damit zu Juckreiz. Der Juckreiz kann überall entstehen. Bei manchen Lebensmittelallergien entsteht er im Rachen, bei anderen an der Haut, in der Nase,… Um herauszufinden, gegen was du allergisch bist, kannst du einen Allergietest beim Arzt machen lassen. Lässt sich der allergieauslösende Stoff nicht umgehen, helfen sogenannte Antihistaminika, die die Ausschüttung von Histamin regeln.

Mangelernährung

Auch Fehl- oder Mangelernährung kann zu unerklärlichem Juckreiz führen. Eisenmangel ist relativ verbreitet unter Frauen. Leidest du an Juckreiz und du kannst die Ursache nicht feststellen, solltest du dein Blut auf seine Ferritinwerte untersuchen lassen. Eine ausgewogene Ernährung beugt dem aber gut vor.

Psychische Erkrankungen

Gibt es keine offensichtliche Ursache wie Allergie, Mangelernährung, Stoffwechselerkrankung oder trockene Haut, dann kann auch eine psychische Erkrankung Auslöser von ständigem Juckreiz sein. Auch neurologische Störungen verursachen manchmal Juckreiz. Manche Personen leiden nur in bestimmten Situationen, beispielsweise Stress, unter psychisch bedingtem Juckreiz, andere verspüren ständig das Gefühl, sich an leicht zugänglichen Hautbereichen wie an den Armen oder am Kopf kratzen zu müssen.

Parasito-500x325Parasiten

Es gibt Parasiten, die sich in unsere Haut einnisten und zu Juckreiz führen. Einer unter ihnen ist die Krätzmilbe, die ihre Eier und Ausscheidungen in die oberen Hautschichten einbringt. Dieser Befall ist meist mit dem bloßen Auge schon zu erkennen und ein Fall für den Arzt!

Erkrankte Organe

Oft liegt die Ursache für den Juckreiz „außen“ nicht in Ursachen, die von außen auf uns einwirken, sondern von Innen kommen. Erkrankungen der Leber und Galle verursachen beispielsweise ebenfalls Juckreiz. Aber auch eine Nierenerkrankung, Diabetes oder andere Stoffwechselerkrankungen können Juckreiz auslösen. Kannst du keine Ursache für deinen Juckreiz finden, lasse ihn also unbedingt beim Arzt abklären, um sicher zu gehen, dass sich keine ernste Krankheit dahinter versteckt!

BakterienInfektionskrankheiten

Jeder hatte so etwas schon als Kind: Röteln, Windpocken, Masern oder Scharlach bringen nicht nur Hautausschlag, sondern auch zum Teil immensen Juckreiz. Infektionskrankheiten gehören in die Hände eines Mediziners. Vorbeugend kann man sich aber auch gegen viele Krankheiten impfen lassen.

Weitere Ursachen

Es gibt viele weitere Auslöser für Juckreiz. Dieser Artikel stellt nur die häufigsten Ursachen vor. Bei jeder Art von unklarem Juckreiz, der dauerhaft auftritt sollte unbedingt ein Arzt zu Rate gezogen werden, da zum Teil lebensbedrohliche Krankheiten mit Juckreiz einher gehen!

Auch interessant