Hausmittel gegen Juckreiz

Apfelessig ist eines der schnellsten und wirksamsten Hausmittel gegen Juckreiz. Du kannst ihn mit einem sanften Tuch auftragen oder ins Badewasser geben.
Hausmittel gegen Juckreiz
Karla Henríquez

Geprüft und freigegeben von der Ärztin Dr. Karla Henríquez.

Geschrieben von Yamila Papa Pintor

Letzte Aktualisierung: 25. Mai 2022

Heute möchten wir dir verschiedene Hausmittel gegen Juckreiz vorstellen.

Unsere Haut reagiert auf unterschiedliche Weise auf äußere Einflüsse, wenn diese als Angriff oder Gefahr interpretiert werden. Juckreiz ist eine von vielen Reaktionen.

Er kann örtlich auftreten oder sich auf verschiedene Bereiche ausbreiten. Zusätzlich zu Juckreiz kann es beispielsweise auch zu Rötungen kommen.

In unserem heutigen Beitrag findest du verschiedene Hausmittel gegen Juckreiz und seine Begleiterscheinungen. Sie helfen, dieses unangenehme Gefühl zu lindern.

Was ist Juckreiz und welche Ursachen hat er?

Juckreiz am Hals

Diese Reaktion der Haut kann durch allergische Reaktionen auf bestimmte Substanzen oder durch den Kontakt mit reizenden oder toxischen Stoffen ausgelöst werden.

Viele Menschen leiden unter Juckreiz, wenn sie eine Pflanze berühren.

Folgende Situationen können ebenfalls Hautreaktionen auslösen:

  • Insektenstiche
  • Kaltes Wasser
  • Sonnenexposition
  • Dampfbäder
  • Starke Temperaturschwankungen

Manche Menschen reagieren auch allergisch auf bestimmte Nahrungsmittel (vor allem Fisch, Meeresfrüchte oder Nüsse). Darüber hinaus können auch Arzneimittel (wie z.B. Penicilline) zu allergischen Reaktionen führen.

Doch das ist noch nicht alles: Stress, Depression oder Angstzustände können sich ebenfalls durch Juckreiz äußern.

Diese Symptome sollten beachtet werden:

  • Pickel oder kleine Beulen an der Haut
  • Schwellung
  • Kribbeln oder Wärme
  • Juckreiz oder Brennen
  • Rötung

Hausmittel gegen Juckreiz

Die Symptome lassen meist nach Stunden oder Tagen von selbst nach. Jedoch kann der Juckreiz währenddessen zur Hölle werden.

Es gibt einige Hausrezepte zur Behandlung und Linderung dieses Problems.

Folge unseren Anweisungen:

Zwiebel

Zwiebeln wirken entzündungshemmend und antiseptisch und können deshalb bei Juckreiz helfen. Am Anfang können die Zwiebeln zwar etwas Brennen, doch danach kann man Linderung erreichen.

  • Die Zwiebel zuerst in Scheiben schneiden und auf die betroffenen Zone auflegen.
  • Verbinden und anschließend mindestens 1 Stunde wirken lassen. Wenn der betroffene Bereich groß ist, kannst du diesen mit der Zwiebel einreiben und den Saft danach nicht mehr abspülen.

Kalte Umschläge

Kalte Umschläge gegen Juckreiz
  • Bei Hautrötungen und starkem Juckreiz kann kaltes Wasser oder Eis sehr hilfreich sein.
  • Die Blutgefäße verkleinern sich dann nämlich und blockieren die Histaminproduktion (die zu Reizungen und Brennen führt).
  • Die Eiswürfel nicht direkt auf die Haut legen, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Du kannst außerdem auch eine kalte Dusche oder ein kaltes Bad nehmen, wenn die betroffene Zone sehr groß ist.

Natron

Verwende warmes Wasser, um das Natron aufzulösen.

  • Zuerst die Badewanne füllen und einige Löffel Natron hinzugeben.
  • Anschließend den betroffenen Bereich 20 Minuten lang darin baden.
  • Danach vorsichtig trocknen (nicht reiben), um die Haut nicht noch mehr zu reizen.

Apfelessig

Apfelessig ist ein natürliches Antihistaminikum, das Entzündungen und Juckreiz schnell und wirksam lindert. Die Gesundheit der Haut wird damit gefördert.

  • Wenn es sich um eine kleine Stelle handelt, kannst du ein Tuch oder etwas Watte in Apfelessig eintauchen und auflegen.
  • Falls die Reizung eine größere Hautoberfläche betrifft, ist es besser wenn du ein Wasserbad mit Essig zubereitest. Anschließend 20 Minuten darin baden.

Kamille

Kamille gegen Juckreiz

Du kannst Kamillentee verwenden, um den Juckreiz zu lindern. Auch Lindenblüten oder Baldrian können sehr hilfreich sein.

Kamilletee ist besonders bei Juckreiz durch Nervosität, Stress und Angstzuständen zu empfehlen.

Zutaten

  • 20 g Kamillenblüten
  • 250 ml Wasser
  • 25 g Honig

Zubereitung

  • Kamille und Wasser zuerst in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Anschließend 5 Minuten kochen und danach vom Herd nehmen.
  • Danach weitere 5 Minuten ziehen lassen.
  • Anschließend Filtern und mit Honig süßen. Trinke den warmen Tee dreimal täglich.

Hafermehl

Hafermehl hat entzündungshemmende Eigenschaften und reduziert Juckreiz fast unmittelbar. Außerdem fördert das Mehl die Vernarbung.

Zutaten

  • 200 g Natron
  • 250 g Hafermehl

Zubereitung

  • Natron und Hafermehl zuerst vermischen.
  • Die Badewanne danach mit Wasser füllen, die Mischung dazugeben und gut verteilen.
  • Anschließend mindestens 15 Minuten darin baden.

Als Alternative kannst du das Mehl auf die betroffene Zone auftragen. Wenn du kein Hafermehl im Haus hast, kann auch Meismehl oder Talkumpuder nützlich sein.

Aloe vera

Natürlich darf Aloe vera in dieser Liste nicht fehlen, denn auch diese vielseitige Pflanze kann bei Juckreiz helfen.

Aloe reduziert die Symptome, unterstützt die Vernarbung, lindert die Rötung und verhindert übermäßiges Kratzen, was zu Verletzungen und Schmerzen führen kann.

  • Zuerst ein Aloeblatt horizontal aufschneiden. Danach das Gel entnehmen und auf die Zone auftragen.
  • Trocknen lassen.

Wir wünschen dir gute Besserung und hoffen, dass die Hausmittel gegen Juckreiz dir helfen. Sprich auch mit deinem Arzt über dieses Thema und lasse dich von ihm weiter informieren.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Make-up-Entferner selber machen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Make-up-Entferner selber machen

Wir erklären dir heute, wie du ganz einfach einen Make-up-Entferner selber machen kannst. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren!



  • Bansal CJ, Bansal AS. Stress, pseudoallergens, autoimmunity, infection and inflammation in chronic spontaneous urticaria. Allergy Asthma Clin Immunol. 2019 Sep 11;15:56.
  • Buller Viqueira, Eva., Cabello Pulido, Juana., Buller Viqueira, Esperanza. (2016). Urticaria acuagénica. http://scielo.isciii.es/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S1699-695X2016000100011
  • Dawid-Pac R. Medicinal Plants used in treatment of inflammatory skin diseases. Advances in Dermatology and Allergology. Junio 2013. 30 (3): 170-177.
  • Deacock SJ. An approach to the patient with urticaria. Clin Exp Immunol. 2008 Aug;153(2):151-61.
  • Enwemeka CS, Allen C, Avila P, Bina J, Konrade J, Munns S. Soft tissue thermodynamics before, during, and after cold pack therapy. Med Sci Sports Exerc. 2002 Jan;34(1):45-50.
  • Elsaie LT, El Mohsen AM, Ibrahim IM, Mohey-Eddin MH, Elsaie ML. Effectiveness of topical peppermint oil on symptomatic treatment of chronic pruritus. Clin Cosmet Investig Dermatol. 2016 Oct 11;9:333-338.
  • Fox LT, du Plessis J, Gerber M, van Zyl S, Boneschans B, Hamman JH. In Vivo skin hydration and anti-erythema effects of Aloe vera, Aloe ferox and Aloe marlothii gel materials after single and multiple applications. Pharmacogn Mag. 2014 Apr;10(Suppl 2):S392-403.
  • Deacock, SJ. (2008).An approach to the patient with urticaria.https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2492902/
  • Kurup V. P, Barrios Ch. S. Immunomodulatory effects of cur cumin in allergy. Molecular Nutrition & Food Research. Septiembre 2008. 52 (9): 1031-9.
  • Kulthanan, K., Tuchinda, P., Chularojanamontri, L., & Kiratiwongwan, R. Cold urticaria: clinical features and natural course in a tropical country. Allergy, Asthma & Immunology Research. 2019; 11(4): 538-547.
  • Loggia, R. Della, Traversa, U., Scarcia, V., & Tubaro, A. (1982). Depressive effects of Chamomilla recutita (L.) Rausch, tubular flowers, on central nervous system in mice. Pharmacological Research Communications. https://doi.org/10.1016/S0031-6989(82)80096-9.
  • Mazzarello V, Piu G, Ferrari M, Piga G. Efficacy of a Topical Formulation of Sodium Bicarbonate in Mild to Moderate Stable Plaque Psoriasis: a Randomized, Blinded, Intrapatient, Controlled Study. Dermatol Ther (Heidelb). 2019 Sep;9(3):497-503.
  • Miraj, Sepide., Aleisaeidi, Samira.A systematic review study of therapeutic effects of Matricaria recuitta chamomile (chamomile). https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5074766/.
  • Rajeswari, R., , M. Umadevi, C. S. R., & , S. Selvavenkadesh, K. P. Sampath Kumar, D. B. (2012). Aloe vera: The Miracle Plant Its Medicinal and Traditional Uses in India. Journal of Pharmacognosy and Phytochemistry.
  • Reynertson KA, Garay M, Nebus J, Chon S, Kaur S, Mahmood K, Kizoulis M, Southall MD. Anti-inflammatory activities of colloidal oatmeal (Avena sativa) contribute to the effectiveness of oats in treatment of itch associated with dry, irritated skin. J Drugs Dermatol. 2015 Jan;14(1):43-8.
  • Srivastava JK, Shankar E, Gupta S. Chamomile: A herbal medicine of the past with bright future. Mol Med Rep. 2010 Nov 1;3(6):895-901.
  • Vinegar, A. C. (2016). 40 Ways to Use Apple Cider Vinegar. Swanson Blog.
  • Vollono L, Falconi M, et al. Potential of curcumin in skin disorders. Nutrients. Septiembre 2019. 11 (9): 2169.
  • VV.AA. (2006). Quemaduras por frío. Revisión de 10 años. https://scielo.conicyt.cl/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S0718-40262006000500005
  • VV.AA. (2002). Plantas con propiedades antiinflamatorias. http://scielo.sld.cu/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S0864-03002002000300012.
  • VV.AA. (2018). Guía clínica chilena de urticaria crónica espontánea.https://scielo.conicyt.cl/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S0034-98872018001101334.
  • Wang ZR, Ni GX. Is it time to put traditional cold therapy in rehabilitation of soft-tissue injuries out to pasture? World J Clin Cases. 2021 Jun 16;9(17):4116-4122.
  • Yagnik, D., Ward, M., & Shah, A. J. Antibacterial apple cider vinegar eradicates methicillin resistant Staphylococcus aureus and resistant Escherichia coli. Scientific Reports. 2021;11(1): 1-7.