Die 5 besten selbstgemachten Insektenschutzmittel

· 17 Dezember, 2018
Diese rein natürlichen Insektenschutzmittel können schnell und einfach zubereitet werden. Außerdem riechen sie sehr gut.

Möchtest du die lästigen Plagegeister aus deinem Haus fernhalten? Es gibt zwar viele chemische Produkte gegen Insekten, doch diese sind für Gesundheit und Umwelt schädlich. Deshalb stellen wir dir die besten selbstgemachten Insektenschutzmittel vor.

Naturprodukte sind immer vorzuziehen und können auch sehr wirksam sein. Wenn du dich vor Insekten ohne jedes Risiko schützen willst, kannst du diese selbstgemachten Insektenschutzmittel herstellen. 

Die besten selbstgemachten Insektenschutzmittel

1. Insektenschutzmittel aus Basilikum

Zu guten selbstgemachten Insektenschutzmitteln gehört dieses aus den abgebildetem Basilikum.

Basilikum eignet sich perfekt als natürliches Abwehrmittel. Außerdem reduziert diese Pflanze allergische Reaktionen durch Stiche.

Dazu brauchst du:

  • 2 Esslöffel getrockneten Basilikum (30 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Das Kraut mit brühendem Wasser übergießen und dann abkühlen lassen.
  • Fülle diesen Aufguss in eine Sprühflasche.

Anwendung:

  • Verwende dieses Hausmittel in jenen Räumen, in denen sich die Plagegeister befinden.
  • Du kannst es zwei- bis dreimal täglich verwenden.

2. Insektenschutzmittel aus Eukalyptus

Das Aroma der Eukalyptusblätter ist für Insekten sehr unangenehm. Es hält Fliegen und Mücken fern und ist deshalb sehr vorteilhaft. 

Dazu brauchst du:

  • 2 Esslöffel Eukalyptusblätter (30 mg)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Die Eukalyptusblätter in einen Topf mit Wasser geben und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  • Lass die Flüssigkeit daraufhin auf Raumtemperatur abkühlen. Anschließend abseihen und dann in eine Sprühflasche füllen.

Anwendung:

  • Sprühe das Insektenschutzmittel auf jene Bereiche, in denen du Insekten abwehren möchtest.
  • Je nach Bedarf kannst du es 2 bis 3 Mal pro Tag anwenden.

3. Insektenschutzmittel aus Kamille

Ein Glas Kamillentee, neben welchem Kamilleblumen liegen.

Eine einfache Art und Weise, um Insektenstiche verhindern zu können, ist die Anwendung einer Kamillenmischung. Dieses simple Insektenschutzmittel schützt deine Haut vor allergischen Reaktionen und verhindert zudem, dass dich Moskitos und Ameisen angreifen.

Dazu brauchst du:

  • 2 Esslöffel getrocknete Kamillenblüten (30 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Die Kamillenblüten mit kochendem Wasser überbrühen und dann ziehen lassen.
  • Sobald der Aufguss abgekühlt ist, durch ein Sieb gießen und ein eine Sprühflasche füllen.

Anwendung:

  • Sprühe das Insektenschutzmittel auf deine Haut oder jene Stellen, an denen sich die Eindringlinge aufhalten.
  • Wiederhole die Behandlung mehrmals täglich.

4. Insektenschutzmittel aus Nelken

Aus Nelken kannst du eines der besten selbstgemachten Insektenschutzmittel herstellen. Die darin enthaltenen Öle wirken ausgezeichnet gegen lästige Insekten. Gleichzeitig kannst du damit schlechte Gerüche im Haushalt entfernen.

Dazu brauchst du:

  • 5 Nelken
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Das Wasser und die Nelken in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Den Topf abdecken und den Herd ausschalten.

Anwendung:

  • Den Deckel des Topfs in einem Bereich abnehmen, in dem sich viele Insekten befinden.
  • Wenn kein Dampf mehr vorhanden ist, kann die Flüssigkeit versprüht werden.

5. Insektenschutzmittel aus Lavendel

In kleine Flaschen abgefüllter Lavendel.

Aufgrund seiner aromatischen und entspannenden Eigenschaften gehört Lavendel zu den besten Möglichkeiten, um Insekten fernzuhalten. Vor allem dann, wenn sich die Insekten in bestimmten Bereichen des Hauses angesiedelt haben.

Lavendelaroma ist für Mücken unangenehm, also auf was wartest du noch? Bereite dieses Hausmittel schnell und einfach zu.

Dazu brauchst du:

  • 2 Esslöffel getrocknete Lavendelblüten (30 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Teelöffel ätherisches Lavendelöl (5 g)

Zubereitung:

  • Wasser und Lavendel 8 Minuten lang bei niedriger Temperatur köcheln lassen.
  • Danach abkühlen lassen und durch ein Sieb gießen.
  • Gib dann das ätherische Lavendelöl dazu und fülle die Mischung in eine Sprühflasche.

Anwendung:

  • Das Insektenschutzmittel in jenen Bereiche verwenden, wo sich die Plagegeister breit machen.
  • Bei Bedarf kannst du es auch auf deine Haut sprühen.
  • Bis zu 3 Mal wiederholen, wenn du dich im Freien befindest.

Probiere selbst aus, welches dieser selbstgemachten Insektenschutzmittel bei dir am besten wirkt. Alle Rezepte sind preiswert und können schnell und einfach hergestellt werden. 

  • Isman, M. B. (2000). Plant essential oils for pest and disease management. In Crop Protection. https://doi.org/10.1016/S0261-2194(00)00079-X
  • Muller, U. R. (1994). INSEKTENGIFTALLERGIE. Therapeutische Umschau. https://doi.org/10.1007/BF03360681
  • Raeber, P.-A. ., & Schusselé, A. . (1997). Travel by air and infection-prevention in the airport [Risques infectieux et transports aériens - Mesures sanitaires dans les aéroports]. Medecine et Hygiene.