Saft aus Zitronenschale – gesundheitsfördernde Wirkung

· 1 Juli, 2015
Die Zitrone zeichnet sich durch zahlreiche medizinale Eigenschaften aus und wird deshalb schon seit Jahrunderten sehr vielseitig verwendet.

In unserem Artikel möchten wir dir über die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Saft aus Zitronenschale berichten.

Diese Zitrusfrucht ist weltweit sehr beliebt und fast überall erhältlich, meist ist sie sehr preiswert. Zitronensaft wird von vielen genutzt, er wirkt erfrischend und schmeckt angenehm. Auch kann dieser für viele Rezepte verwendet werden. Die Zitronenschale landet jedoch meist im Müll.

Viele wissen nicht, dass sie 5 bis 10-mal mehr Nährstoffe als die Frucht selbst enthält. Dazu gehören beispielsweise Vitamin A und C, Kalzium, Magnesium, Beta-Carotin und Kalium.

Was sind die Vorzüge von Saft aus Zitronenschale?

Geschnittene Zitronenschale

  • Zusätzlich zu den bereits erwähnten Nährstoffen enthält der Saft aus Zitronenschale weitere gesundheitsfördernde Wirkstoffe wie beispielsweise essentielle Zitronenöle, Zitronellal und Phellandren.
  • Er ist reich an Antioxidantien und zeichnet sich unter anderem durch Vitamin C, Zitronensäure, Apfelsäure, Hesperidin und Pektine aus.
  • Die Zitronenschale enthält Salvestrol Q 40 und Limonen, beides aktive Stoffe, die in den ersten Phasen krebshemmend wirken könnten, insbesondere bei Brust-, Darm- und Hautkrebs.
  • Durch den hohen Vitamin-C-Gehalt und die wertvollen Flavonoide in der Zitronenschale werden die Blutgefäße gereinigt, das schlechte Cholesterin sowie der Blutdruck gesenkt.
  • Die Zitronenschale enthält auch Kalzium und andere wichtige Mineralstoffe, die die Knochen stärken und folglich gegen Osteoporose vorbeugen. 
  • Der Verzehr von Saft aus Zitronenschale empfiehlt sich übrigens auch gegen Blähungen, Entzündungen im Bauchbereich, zur Verbesserung der Verdauung und zur Ausscheidung von Schadstoffen aus dem Organismus.
  • Dank der enthaltenen Antioxidantien schützt und stärkt die Zitronenschale die Leber und entfernt Giftstoffe und Rückstände, die die Gesundheit beeinflussen könnten.
  • Wie auch natürlicher Zitronensaft wirkt der Saft aus Zitronenschale basenbildend und reguliert den pH-Wert im Körper.
  • Das enthaltene Vitamin C stärkt das Immunsystem und beugt Krankheiten wie Grippe, Erkältungen und Infektionen vor.
  • Saft aus Zitronenschale wirkt stark reinigend und fördert den Stoffwechsel, deshalb hilft er auch beim Abnehmen. 

Lies auch: 11 Tipps für einen ausgeglichenen pH-Wert

Rezept für einen Saft aus Zitronenschale

Abgeriebene Zitronenschale

Dieser Saft ist sehr einfach in der Zubereitung und wirkt außerdem auch angenehm erfrischend. Gleichzeitig liefert er dem Organismus wertvolle Nährstoffe.

Zutaten

  • 1 Bio-Zitrone mit Schale
  • 1/2 L Wasser
  • Eis
  • Honig nach Wunsch

Zubereitung

Wasche die Zitrone zuerst gut und vermixe sie mit dem Wasser im Standmixer oder Blender. Danach nach Belieben mit Honig würzen. Du kannst nach Wunsch anschließend auch ein paar Eiswürfel dazugeben, so wirkt der Saft noch erfrischender.

Das Ergebnis ist eine traditionelle Zitronenlimonade, die jedoch etwas anders schmeckt, da auch die Zitronenschale verwendet wird.

Unser Lesetipp: 5 Heilmittel mit Honig, die deine Gesundheit verbessern

Andere Möglichkeiten, die Zitronenschale zu nutzen

Zitronenschalentee

Du kannst mit den Schalen auch einen Tee herstellen.

Zutaten

  • 2 Bio-Zitronen mit Schale
  • 1 Liter Wasser
  • Honig (nach Wunsch)

Zubereitung

Die Zitronenschalen zuerst in einem Liter Wasser 15 Minuten lang kochen. Danach vom Herd nehmen und den Zitronensaft dazugeben. Anschließend nach Wunsch mit Bienenhonig süßen.

Zitronenabrieb

Den Abrieb der Zitronenschale kann man ebenfalls vielseitig verwenden und er schmeckt ausgezeichnet.

Wie kann man den Zitronenabrieb verwenden?

Die Zitrone zuerst gut waschen und desinfizieren. Danach frierst du sie ein und reibst die Schale ab. Dieser Abrieb kann anschließend für Salate, Säfte, Fisch, Fleisch, Nachspeisen, Heißgetränke usw. verwendet werden.

Anmerkung: Um von den Vorzügen der Zitronenschale zu profitieren, solltest du auf jeden Fall Zitronen ohne chemische Nachbehandlung und frei von Pestiziden verwenden.

Wenn der Ursprung der Zitrone nicht bekannt ist, kannst du diese 15 Minuten lang in eine Mischung aus Apfelessig und Wasser zu gleichen Teilen legen. So kannst du eventuelle Pestizidrückstände oder andere Chemikalien zumindest teilweise entfernen.

  • Ibrahim, U. K., Kamarrudin, N., Suzihaque, M. U. H., & Abd Hashib, S. (2017). Local Fruit Wastes as a Potential Source of Natural Antioxidant: An Overview. In IOP Conference Series: Materials Science and Engineering. https://doi.org/10.1088/1757-899X/206/1/012040
  • Jideani, V. A., & Jideani, I. A. (2012). Lemon and Lime. In Tropical and Subtropical Fruits: Postharvest Physiology, Processing and Packaging. https://doi.org/10.1002/9781118324097.ch20