Entgiftende Säfte aus Kohl und Gurken

30 Juli, 2014
Saft aus Kohl und Gurke kann bei einem Kater sehr wirksam sein und die schädlichen Effekte des Alkohols auf den Verdauungstrakt verhindern.

Gemüse-, Früchte- oder Kräutersäfte können dabei helfen, unseren Körper zu reinigen. Natürliche entgiftende Säfte sind ohne Zweifel das Beste für unseren Körper.

Im nachfolgenden Artikel stellen wir dir einige entgiftende Säfte vor, die in verschiedenen Situationen eingesetzt werden können. 

Entgiftende Säfte

Tomatensaft

Zuerst pürierst du fünf bis sechs mittelgroße Tomaten. Danach stellst du den Saft in den Kühlschrank. Trinke davon am Morgen und abends vor dem Schlafengehen ein Glas.

Tomaten enthalten sehr wertvolle Nährstoffe. Sie wirken unter anderem krebs- und entzündungshemmend. Außerdem helfen sie bei Magenschmerzen und sind appetitanregend.

Gemüsesaft

Entgiftende Gemüse Säfte

Verarbeite zwei mittlere Tomaten, zwei EL gehackte Zwiebel und eine Gurke im Standmixer oder Blender. Abschließend gibst du noch einen EL Olivenöl dazu.

Dieser Saft liefert eine große Menge an Vitamin C, Vitamin B und Mineralien. Diese Nährstoffe sind insbesondere dann wichtig, wenn du Alkohol getrunken hast und deinen Körper entgiften möchtest.

Lesetipp: Fruchtsäfte, die deinen Körper entgiften

Saft mit Karotten, Sellerie und Petersilie

Verarbeite folgende Zutaten im Standmixer:

  • 200 g Karotten
  • 30 g Rote Beete
  • 100 g Sellerie
  • 20 g Petersilie

Trinke diesen Saft am Morgen auf nüchternen Magen oder am Vormittag. Er schützt die Leber und fördert die Ausleitung von Schadstoffen. 

Saft aus Kohl

Entgiftende Säfte aus Kohl

Du kannst den Saft mit Kohl mit etwas kochendem Wasser, einem Stabmixer oder einem Entsafter herstellen.

Wir empfehlen dir, diesen Saft vor dem Frühstück zu trinken. Er enthält verschiedene Vitamine und Mineralien und kann nach Alkoholkonsum helfen, schneller wieder fit zu werden. Dieser Saft unterstützt nämlich die Leber beim Abbau von Schadstoffen.

Lies auch: Ideales Gewicht mit 5 leckeren Fruchtsäften

Gurkensaft

Wasche zuerst zwei mittelgroße Gurken und verarbeite sie zu Saft. Bewahre dieses Getränk im Kühlschrank auf. 

Es schützt die Magenschleimhaut und den Darm. So kannst du die schädlichen Auswirkungen von Alkohol reduzieren. Außerdem wirkt Gurkensaft entgiftend.

Saft aus Pflaumen und Fenchel

Entgiftende Säfte aus Pflaumen

Diese hervorragende Mischung hat eine abführende Wirkung und hilft so auf natürliche Weise bei gelegentlicher Verstopfung.

Koche neun bis zehn Pflaumen in Mineralwasser. Danach röste einen Löffel Fenchelsamen an und zermahle ihn dann zu Pulver. Anschließend einfach alle Zutaten im Standmixer verarbeiten und das fertige Getränk im Kühlschrank aufbewahren. Trinke davon am Morgen auf nüchternen Magen ein Glas. 

  • PLOSS, Oliver. Kein Fasten ohne Entgiften. Report Naturheilkunde, 2007, Nr. 2.
  • MÜLLER, Uschi. THEMA: FASTEN UND ENTGIFTEN.
  • THUST, Thomas M.; SCHLETT, Siegfried. Entgiften & entschlacken. Gräfe und Unzer, 2006.