Lebensmittel zum Entgiften der Leber

· 6 Dezember, 2015
Löwenzahntee fördert nicht nur die Verdauung, er hilft auch beim Fettabbau und stimuliert die Produktion von Aminosäuren, welche die Leber entgiften und regenerieren.

Die Leber ist ein zentrales Stoffwechselorgan und sollte deshalb auch dementsprechend gepflegt werden. Dieses lebenswichtige Organ ist grundlegend für die Gesundheit, deshalb stellen wir dir heute verschiedene Lebensmittel zum Entgiften der Leber vor.

Lebensgewohnheiten, Ernährung und auch Umweltgifte können die Gesundheit der Leber direkt beeinträchtigen. Du solltest deshalb diese Lebensmittel regelmäßig in deinem Ernährungsplan berücksichtigen. 

1. Spinat zum Entgiften der Leber

Spinat enthält eine Fülle an GlutathionAuch wenn du von diesem Tripeptid vielleicht noch nie gehört hast, ist es grundlegend für die Gesundheit der Leber:

Lesetipp: Welche Nahrungsmittel können die Verdauung fördern, welche beeinträchtigen diese?

  • Dieser Wirkstoff besteht aus 3 Aminosäuren: Cystein, Glutamat und Glycin.
  • Es handelt sich um ein starkes Antioxidans, das vor freien Radikalen schützt.
  • Das im Spinat vorhandene Glutathion hilft der Leber bei der Reinigung des Organismus von Schad- und Reststoffen.

2. Zitrone zum Entgiften der Leber

Zitronenwasser zum Entgiften der Leber

Trinkst du jeden Morgen auf nüchternen Magen ein Glas Zitronenwasser, wie wir es schon mehrfach empfoheln haben? Diese Zitrusfrucht enthält viel Vitamin C und stimuliert die Leber, Schadstoffe zu synthetisieren und auszuscheiden.

Zitronen enthalten auch wertvolle Antioxidantien und Mineralstoffe, die für das korrekte Funktionieren der Leber wichtig sind.

3. Rosenkohl

Es empfiehlt sich, mindestens zweimal in der Woche Rosenkohl mit Olivenöl zu servieren: Kreuzblütler wie Kohl oder Rosenkohl enthalten Isothiocyanat, ein Leberenzym, das hilft, Schadstoffe auszuscheiden. 

4. Kurkuma zum Entgiften der Leber

Kurkuma für die Leber

Kurkuma gehört zu den besten Gewürzen für die Gesundheit der Leber. Du kannst es als Gewürz oder auch als Farbstoff für verschiedenste Speisen verwenden.

  • Kurkuma fördert die Entgiftung der Leber.
  • Dieses Gewürz reduziert Leberentzündungen und
  • fördert die Verdauung sowie die Produktion von Galle.

Noch ein interessanter Artikel: 5 entzündungshemmende Heilmittel mit Kurkuma

5. Nüsse

Auch Nüsse enthalten viel Glutathion sowie Omega-3-Fettsäuren. Außerdem zeichnen sich diese Trockenfrüchte durch Arginin aus, das ebenfalls die Reinigung der Leber fördert und insbesondere hilft, Ammoniak auszuleiten.

Am besten isst du bereits zum Frühstück 4 Nüsse.

6. Avocado zum Entgiften der Leber

Avocado für eine gesunde Leber

Manche verzichten auf Avocados, da diese Früchte kalorienreich sind. Das Geheimnis liegt jedoch in einer ausgeglichenen Ernährung. Wenn du jeden Tag eine halbe Avocado isst, kannst du von den wertvollen Inhaltsstoffen profitieren: Diese Frucht ist reich an Nährstoffen und Glutathion.

Verwende Avocados in Salaten, die enthaltenen Fettsäuren sind sehr gesund und fördern dein allgemeines Wohlbefinden.

Lesetipp: 5 leckere und nahrhafte Rezepte mit Avocado

7. Äpfel

Der tägliche Apfel (mit Schale!) ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, uns vor zahlreichen Krankheiten zu schützen. Äpfel enthalten viel Pektin und andere essentielle Wirkstoffe, die die Verdauung fördern, die Absorption von Nährstoffen verbessern und die Gesundheit der Leber stimulieren.

Wenn du zusätzlich zur Leberpflege auch Fett abbauen möchtest, solltest du auf jeden Fall täglich einen grünen Apfel essen.

Hier erfährst du mehr über die Vorzüge von grünen Äpfeln auf nüchternen Magen

8. Knoblauch

Knoblauch für die Leber

Eine Knoblauchzehe auf nüchternen Magen mit einem Glas Wasser hilft, den Organismus zu reinigen und liefert Allicin sowie Selen. Diese Mineralstoffe fördern die Leberentgiftung und wirken stark antibiotisch und entzündungshemmend.

Wenn du wegen des schlechten Atems besorgt bist, kannst du danach ein Minzblatt kauen. Deine Gesundheit wird es dir danken!

9. Löwenzahntee

Wenn du jeden Tag nach den Hauptmahlzeiten einen Löwenzahntee trinkst, förderst du damit nicht nur die Verdauung, du hilfst gleichzeitig der Leber beim Fettabbau und der Produktion von Aminosäuren, die deine Gesundheit fördern.

Beginne noch heute mit dieser gesunden Gewohnheit!

10. Spargel

Spargel für die Gesundheit der Leber

Weißer oder grüner Spargel schmeckt ausgezeichnet und ist sehr gesund. Beide helfen bei der Ausleitung überschüssiger Flüssigkeit und pflegen die Gesundheit von Nieren und Leber.

Spargel sind beispielsweise mit Rührei ideal zum Abendessen: So wird dein Organismus mit Proteinen und Mineralstoffen versorgt.

11. Weißer Tee

Wir haben bereits mehrfach über die Vorteile des weißen Tees berichtet:

  • Dieser enthält noch mehr Antioxidantien als grüner Tee.
  • Dieses natürliche Getränk zeichnet sich ebenfalls durch Katechine aus, welche die Leberfunktion unterstützen.
  • Du kannst täglich zwei Tassen weißen Tee trinken.

12. Olivenöl

Olivenöl - gesund für die Leber

Verwende das beste native Olivenöl aus erster Kaltpressung und organischem Anbau. Damit kannst du deine Leber pflegen, Entzündungen reduzieren und Schadstoffe ausleiten.

13. Vorzüge des Buchweizens

Buchweizen birgt zahlreiche Vorzüge für die Leber. Dieses Pseudogetreide unterstützt die Produktion von Enzymen, welche den Reinigungsprozess fördern und die Verstoffwechslung von Aminosäuren und Vitaminen stimulieren.

14. Mixgetränk mit Roter Bete und Karotten

Rote Beete - gesund für die Leber

Hast du diese Mischung bereits gekostet? Dieses einfache Getränk stimuliert und reinigt die Leber sehr wirksam. Dank der enthaltenen Vitamine wird der Organismus damit gereinigt, Verstopfung vorgebeugt und die Verdauung verbessert. Gleichzeitig kannst du von den Flavonoiden und dem Beta-Carotin dieses Mixgetränkes profitieren.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Heilsamer Saft aus Roter Beete, Apfel und Möhre

15. Tomaten

Tomaten sind reich an Vitaminen, Lycopen und Glutathion. Sie fördern die Leber- und Herz-Gefäß-Gesundheit. Du kannst die Tomaten bedenkenlos kochen, denn durch eine leckere Tomatensauce mit Olivenöl profitierst du ganz besonders von den Vorteilen.

Vergiss nicht, jeden Tag verschiedene dieser Nahrungsmittel in deinen Ernährungsplan aufzunehmen. Deine Leber wird es dir danken!

  • Davaatseren, M., Hur, H. J., Yang, H. J., Hwang, J. T., Park, J. H., Kim, H. J., … Sung, M. J. (2013). Taraxacum official (dandelion) leaf extract alleviates high-fat diet-induced nonalcoholic fatty liver. Food Chem Toxicol. https://doi.org/10.1016/j.fct.2013.04.023
  • Singh, A., Malhotra, S., & Subban, R. (2008). Dandelion (Taraxacum officinale) – hepatoprotective herb with therapeutic potential. Pharmacognosy Reviews.
  • Rehner, G., & Daniel, H. (2010). Die Leber als multifunktionelles Organ. In Biochemie der Ernährung.