6 Nahrungsmittel, die viel Vitamin E liefern

· 19 Februar, 2019
Spinat ist für viel Eisen bekannt, doch er enthält auch wichtiges Vitamin E und wirkt deshalb gegen freie Radikale.

Vitamin E beziehungsweise α-Tocopherol ist eine fettlösliche Substanz mit antioxidativer Wirkung.  Dieses Vitamin spielt bei der Bildung von Häm, einem wichtigen Bestandteil von Hämoglobin, eine grundlegende Rolle.

Darüber hinaus schützt Vitamin E das Gewebe vor den schädlichen Wirkungen der freien Radikale. Es beugt deshalb vorzeitigen Alterungserscheinungen vor und wird als „Vitamin der Jugend“ bezeichnet. Denn damit bleiben Haut und Haar länger gesund und kräftig.

Auch für das Immunsystem ist dieses Vitamin von größter Bedeutung. Es hilft also auch in der Vorsorge gegen Krankheitserreger. Es ist in vielen Nahrungsmitteln zu finden, wir stellen dir 6 davon vor, die sehr viel Vitamin E enthalten. 

1. Mandeln lierfern viel Vitamin E

Lies auch: 3 antioxidative Smoothies gegen frühzeitige Alterung

Mandeln mit Vitamin E

  • Mandeln gehören zu den Nusssorten mit dem größten Gehalt an Vitamin E. Zusätzlich enthalten sie gesunde Fette wie Omega-3-Fettsäuren.
  • Damit bleiben die Zellen gesund und auch das Risiko für kardiovaskuläre und entzündliche Krankheiten ist so geringer. 
  • Pro 100 g Mandeln liefern 26 mg Vitamin E.

Allerdings sollte man Mandeln nur in moderaten Mengen zu sich nehmen. Denn sie sind sehr kalorienreich.

2. Spinat

Grünes Blattgemüse (wie zum Beispiel Spinat) liefert viele wichtige Nährstoffe und ist zudem kalorienarm.

  • Spinat enthält eine sehr hohe Konzentration an Vitamin E. 
  • Gemeinsam mit den darin enthaltenen Antioxidantien schützt Spinat den Organismus vor chronischen Erkrankungen durch freie Radikale.
  • Spinat enthält darüber hinaus auch essentielle Mineralstoffe und stimuliert die Bildung roter Blutkörperchen. Außerdem bekommst du damit starke Knochen und Gelenke! Dieses grüne Blattgemüse zeichnet sich unter anderem durch folgende essentielle Mineralstoffe aus:
    • Eisen
    • Magnesium
    • Calcium
    • Zink
    • Kalium

3. Wirsing

Kohl mit Vitamin E

Wirsing gehört zu den pflanzlichen Quellen, die besonders große Mengen an Vitamin E enthalten. Zusätzlich finden sich darin auch andere essentielle Nährstoffe, die den Organismus vor der frühzeitigen Alterung schützen können.

Man nimmt an, dass nur eine Tasse Wirsing bereits zwischen 6 und 8% der täglich empfohlenen Tagesmenge an Vitamin E enthält. 

Darüber hinaus liefert Wirsing auch Ballaststoffe und essentielle Mineralstoffe, die verschiedene Stoffwechselfunktionen unterstützen. So kann Erkrankungen wie Diabetes und Übergewicht vorgebeugt werden.

4. Papaya

Die Papaya ist aufgrund ihres hohen Gehalts an Vitamin C und Ballaststoffen weltweit sehr beliebt.

Auch diese exotische Frucht bringt eine große Menge an Vitamin E mit sich. Die darin enthaltenen Antioxidantien schützen vor freien Radikalen.

  • Die Papaya enthält große Mengen an Vitamin A. Darüber hinaus unterstützen auch Kalium, Magnesium und andere wichtige Mineralien die Funktionen der verschiedenen Körpersysteme.
  • Der regelmäßige Konsum von Papaya verringert das Risiko von viralen und entzündungshemmenden Erkrankungen. Gleichzeitig verbessert die Frucht so auch die Haut.

5. Oliven

Oliven mit Vitamin E

Oliven sind bekannt für ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Rezepten. Sie haben jedoch auch verschiedene Vorteile für die physische und kognitive Gesundheit.

Sie enthalten eine Fülle an Vitamin E und essentiellen Aminosäuren. Diese schützen die Zellen vor den schädlichen Wirkungen der freien Radikale.

Darüber hinaus enthalten Oliven auch kleine Mengen an essentiellen Fettsäuren. Aufgrund ihres entzündungshemmenden Effekts werden die Gelenke geschützt. Außerdem verhindern essentielle Fettsäuren altersbedingte Abnutzungserscheinungen.

Lies auch diesen Artikel: Hausmittel mit Olivenöl und Knoblauch gegen Besenreiser und Krampfadern

6. Avocado

Die Avocado darf in keiner gesunden Ernährung fehlen. Sie enthält nicht nur sehr viel Vitamin E, sondern auch gesunde Fettsäuren, Vitamine des B-Komplexes und Mineralien.

  • Auch wenn ihr Gehalt an Kalorien etwas höher ist als der von anderen Früchten oder Gemüsesorten, ist sie aufgrund der hohen Konzentration an Nährstoffen in jeder Diät zu empfehlen.
  • Avocados wirken äußerlich und innerlich sehr positiv auf Haut und Haare. Sie können vorzeitige Alterserscheinungen verhindern.

Wenn du all diese Nahrungsmittel in deinen Ernährungsplan aufnimmst, versorgst du deinen Körper mit wichtigen Antioxidantien, insbesondere mit Vitamin E.

Du kannst damit deine Gesundheit und dein Wohlbefinden fördern. Außerdem wird das Risiko für kleine Falten oder andere frühzeitige Zeichen des Alters reduziert.

  • Brigelius-Flohé, R., & Traber, M. G. (1999). Vitamin E: function and metabolism. FASEB Journal : Official Publication of the Federation of American Societies for Experimental Biology.
  • Sen, C. K., Khanna, S., & Roy, S. (2006). Tocotrienols: Vitamin E beyond tocopherols. In Life Sciences. https://doi.org/10.1016/j.lfs.2005.12.001
  • Traber, M. G., & Atkinson, J. (2007). Vitamin E, antioxidant and nothing more. Free Radical Biology and Medicine. https://doi.org/10.1016/j.freeradbiomed.2007.03.024
  • Chew, E. Y., & Milton, R. (2005). Meta-analysis: High-dosage vitamin E supplementation may increase all-cause mortality. Evidence-Based Eye Care. https://doi.org/10.1097/01.ieb.0000158896.86521.ff
  • National Institute of Health. (2016). Vitamin E — Health Professional Fact Sheet. National Institute of Health.