Entgiftungskur mit Grüntee, Zitrone und Stevia

17 Juni, 2015

Im Körper angesammelte Schadstoffe können die Gesundheit negativ beeinflussen, deshalb empfiehlt es sich, den Organismus regelmäßig zu entgiften. In diesem Beitrag erfährst du mehr über eine einfache, aber sehr wirksame Entgiftungskur mit nur drei medizinalen Zutaten: Grüntee, Zitrone und Stevia.

Warum eine Entgiftungskur?

Schadstoffe, die sich im Organismus ansammeln, können langfristig chronische und degenerative Krankheiten verursachen. Unser Körper scheidet schädliche Stoffe über Stuhl, Urin, Schweiß, Haut, Atmung, Menstruation usw. aus. Doch wenn zu viele Giftstoffe vorhanden sind, können diese nicht mehr korrekt entsorgt werden.

Eine Entgiftungs- oder Detoxkur ermöglicht, schädliche Stoffe auszuscheiden und sorgt folglich für mehr Vitalität, bessere Laune und auch ein gesünderes Erscheinungsbild.

Zu betonen ist, dass diese Kur keinen Gewichtsverlust bezweckt. Dazu wäre eine spezielle Diät erforderlich. Wenn du jedoch alle zwei Monate eine Entgiftungskur durchführst, kannst du gleichzeitig etwas abnehmen.

Grüner Tee

Grüner Tee wirkt stark antioxidativ, was die Zellalterung verzögert. Er hilft auch ausgezeichnet gegen Flüssigkeitsretention, säubert die Haut von Unreinheiten und hilft bei allergischen Symptomen.

Dieser köstliche Tee wirkt auch krebshemmend, deshalb wird er von vielen Ernährungsberatern täglich empfohlen. Auch wenn Grüntee Stress bekämpft, wirkt er leicht stimulierend.

grüner-tee-kukicha-Neil-Gorman-500x373

Zitrone

Diese Zitrusfrucht besitzt ausgezeichnete reinigende Wirkungen. Auch wenn sie sauer ist, wirkt sie basenbildend und hilft bei der Auflösung von Fetten. Die Zitrone ist bei Herz-Gefäß-Krankheiten sehr empfehlenswert.

zitronensaft-DorteF-500x333

Stevia

Stevia zählt zu den natürlichsten Süßstoffen, die es im Moment gibt, und hat keine Kalorien. Dieser Pflanzenzucker hat eine leicht reduzierende Wirkung auf den Blutdruck und stärkt die natürlichen Abwehrkräfte des Organismus.

Stevia schmeckt ähnlich wie Süßholz. Bereits kleine Mengen genügen, um ein Gericht zu süßen. Stevia ist ebenfalls raffiniert erhältlich – auch wenn damit die genannten gesundheitsfördernden Eigenschaften verloren gehen, ist Stevia in raffinierter Form nicht so schädlich wie weißer Zucker oder künstliche Süßstoffe.

stevia-hebam3000-500x354

Wie wird die Entgiftungskur durchgeführt?

Bereite täglich 2 Liter Grüntee zu: Dafür verwendest du 5 Teebeutel oder 5 Teelöffel des grünen Tees.

  • Das Wasser soll nicht kochen (es sollte nicht über 80º C haben). Den Tee darin maximal 4 Minuten ziehen lassen.
  • Danach die Teebeutel entfernen oder den Tee sieben und den Saft 2 frischer Zitronen dazugeben.
  • Den Tee nach Bedürfnis mit ein paar Tropfen reinem Steviaextrakt süßen.
  • Wenn du statt des Extraktes getrocknete Steviablätter verwenden möchtest, kannst du diese einfach bei der Zubereitung des Grüntees dazugeben.

Jeden Tag trinkst du diese Menge (ungefähr 8 Gläser) wie folgt:

  • Auf nüchternen Magen am Morgen: 2 Gläser
  • Im Laufe des Vormittags: 3 Gläser
  • Im Laufe des Nachmittags: 3 Gläser

Du solltest diesen Tee immer außerhalb der Mahlzeit zu dir nehmen: eine halbe Stunde vor dem Essen oder eineinhalb Stunden nach dem Essen.

Bitte beachten

Diese Entgiftungskur sollte zwei bis vier Wochen lang durchgeführt werden, je nach den erreichten Resultaten.

In dieser Zeit musst du keine Diät halten, du solltest jedoch auf folgende schädliche Nahrungsmittel verzichten oder diese so gut wie möglich reduzieren:

  • Zucker und Süßes
  • raffiniertes Mehl
  • Frittiertes und gehärtetes Fett
  • Fertiggerichte
  • Wurstwaren und fetten Käse
  • Stimulierende Nahrungsmittel: Alkohol, gerösteter Kaffee, Schwarztee, Cola-Getränke

 

Bilder zur Verfügung gestellt von Neil Gorman, DorteF und Hebam3000

Auch interessant