Die besten ätherischen Öle, die deine Haut bei Krampfadern pflegen

· 16 Juni, 2015
Du solltest deine Haut gut pflegen. Die folgenden ätherischen Öle können dir dabei helfen.

Hast du Krampfadern oder Besenreiser? Hier stellen wir dir die besten ätherischen Öle vor, die deine Haut bei Krampfadern pflegen können.

In vielen Fällen ist bei Krampfadern ein chirurgischer Eingriff notwendig, um das Thromboserisiko zu reduzieren und die Durchblutung der Beine zu verbessern. Dies ist aber nicht immer der Fall. Du solltest deine Haut gut pflegen. Die folgenden ätherischen Öle können dir dabei helfen.

Die besten ätherischen Öle zur Hautpflege

1. Ätherisches Zypressenöl

öl-für-haare

Ätherisches Zypressenöl ist in Reformhäusern oder spezialisierten Parfumerien zu finden. Es ist nicht teuer und kann sehr vielseitig verwendet werden.

Insbesondere ist es für die Haut empfehlenswert: es desinfiziert und verbessert die Durchblutung. Anschließend erfährst du, wie dieses Öl deiner Haut helfen kann:

  • Es verbessert die LymphdrainageZypressenöl wird als das beste Öl zur Pflege der Haut bei Krampfadern betrachtet.
  • Wie bereits erwähnt, verbessert es die Durchblutung.
  • Zypressenöl wirkt antiseptisch und kann bei Rheumaschmerzen und auch bei Ödemen helfen.
  • Es reduziert überdies das Druck- und Schweregefühl in den Beinen.
  • Auch bei fettiger Haut ist Zypressenöl empfehlenswert. Es kann bei Akne, Hautschwellungen und -entzündungen helfen.

Lesetipp: 5 ätherische Öle und ihre Vorzüge

Behandlung

  • 5 Tropfen des ätherischen Zypressenöls auf ein kaltes, feuchtes Tuch träufeln (du kannst das Tuch beispielsweise anfeuchten und 10 Minuten in den Kühlschrank legen).
  • Mit diesem Tuch führst du nun eine aufsteigende Massage durch, um die Durchblutung zu fördern. Jedes Bein mindestens 10 Minuten lang massieren und danach das Öl auf der Haut trocknen lassen. Nach einer Stunde kannst du dich dann duschen, das wirkt sehr entspannend.

2. Ätherisches Minz- und Rosmarinöl

minzöl

Die wunderbare Kombination dieser zwei ätherischen Öle hilft, Schmerzen zu lindern – beispielsweise wenn du nach einem langen Arbeitstag müde und mit geschwollenen Beinen nach Hause kommst und Druck auf den Krampfadern verspürst.

Ätherisches Minz- und Rosmarinöl sind einfach zu finden und sehr hilfreich. Nachfolgend erfährst du warum:

  • Sowohl das Minzöl als auch das Rosmarinöl wirken muskelentspannend und verbessern die Durchblutung.
  • Sie wirken erfrischend und helfen überdies bei Entzündungen.
  • Diese Öle helfen auch bei unangenehmen Krämpfen, die aufgrund der Krampfadern oft in den Beinen auftreten.
  • Sie wirken scmerzlindernd und bringen unmittelbare Erleichterung.

Behandlung

  • Die Behandlung erfolgt gleich wie bei dem zuvor erwähnten Zypressenöl. Ein feuchtes Tuch ungefähr 10 Minuten lang im Kühlschrank aufbewahren, bis es kalt ist. Danach 3 Tropfen Minzöl und 3 Tropfen Rosmarinöl dazugeben.
  • Mit diesem Tuch wird jetzt eine aufsteigende Beinmassage durchgeführt, um die Durchblutung zu verbessern und lästige Schmerzen und Druck sowie Krämpfe zu lindern. Danach solltest du mindestens 20 Minuten lang die Beine hochlagern und ausruhen. Nach dieser Zeit kannst du dich dann duschen und abschließend die Beine kalt abspritzen. Das wirkt sehr entspannend.

3. Ätherisches Zitronen- und Ringelblumenöl

olivenöl-und-zitrone-kur

Kennst du bereits die Vorzüge dieser ätherischen Öle? Wenn du Zitronen- und Ringelblumenöl noch nicht ausprobiert hast, empfehlen wir dir, die ausgezeichneten Eigenschaften kennenzulernen:

Lesetipp: Ätherische Öle zur Aromatherapie

  • Ringelblumenöl ist perfekt für Hautprobleme, wie Ödeme, Infektionen, Akne, Ekzeme oder Schuppenflechte.
  • In Kombination wirken diese ätherische Öle entzündungshemmend, lindern Schmerzen sehr effektiv und aktivieren überdies die Lymphdrainage.
  • Beide ätherischen Öle wirken erfrischend und bringen sofortige Erleichterung.
  • Es handelt sich um zwei starke Antioxidantien, die Vitamin E liefern und für eine geschmeidige, gepflegte Haut sorgen.

Behandlung

  • In diesem Fall ist es nicht erforderlich, ein kaltes Tuch anzuwenden. Beide Öle können direkt auf die Haut aufgetragen werden. Einfach drei Tropfen jedes Öls in die Hand träufeln und dann damit die Beine massieren.
  • Du wirst den erfrischenden Effekt sofort spüren, außerdem riechen die Öle sehr angenehm. Diese Kombination ist ein ausgezeichnetes und schnelles Hausmittel gegen durch Krampfadern verursachte Schmerzen und auch zur Hautpflege bei kleinen Schwellungen oder Ödemen. Wenn du die Öle täglich verwendest, wirst du bald sehr gute Resultate sehen.