5 ätherische Öle und ihre Vorzüge

22 Juni, 2018
Achte beim Kauf darauf, dass es sich um natürliche, biologische Öle handelt, denn synthethisch hergestellte Produkte haben keine medizinalen Vorteile. 

Es gibt viele ätherische Öle, die alle verschiedene Vorteile für die Gesundheit haben. Sie können vielseitig eingesetzt werden, um verschiedene Beschwerden zu lindern.

Entdecke heute mit uns verschiedene ätherische Öle und ihre Anwendungsmöglichkeiten, zum Beispiel für Massagen, ein entspannendes Bad oder andere überraschende Verwendungen. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren. 

Ätherische Öle und ihre Vorteile

Wir bringen dir heute sehr häufig verwendete ätherische Öle näher, die nicht nur für kosmetische Zwecke verwendet werden können. Sie wirken sich alle sehr positiv auf unsere physische und emotionale Gesundheit aus. 

1. Basilikum

Basilikum und ätherische Öle

In der modernen Welt leiden viele täglich an Stress, Hektik und mentaler Erschöpfung. Angst und Sorgen beeinträchtigen die psychologische Gesundheit viel mehr als wir uns meist denken. Ätherisches Basilikumöl kann das Wohlbefinden fördern und Stress lindern! 

  • Basilikum hilft gegen stressverursachte Kopfschmerzen und Angst. 
  • Auch bei Migräne ist dieses ätherische Öl sehr hilfreich.

Einfach ein paar Tropfen Öl auf ein Tuch geben und ein paar Minuten auf die Stirn legen, um die Beschwerden zu lindern.

Auch ätherisches Lavendelöl und Zedernöl wirken ausgezeichnet gegen Stress.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Lavendellimonade zur Entspannung des Gemütes und Linderung der Kopfschmerzen

2. Anis

Ätherisches Anisöl ist insbesondere bei Blähungen sehr effektiv. Du kannst es statt ein blähungshemmendes Arzneimittel verwenden. Einfach auf den betroffenen Bereich auftragen.

Dieses Öl wirkt nicht nur gegen Blähungen und Bauchkrämpfe, Frauen können davon auch bei Menstruationsbeschwerden profitieren. Das Öl lindert Schmerzen und andere Beschwerden, die während der Menstruation entstehen können.

3. Eukalyptus

ätherische Öle

Eukalyptusöl in heißem Wasser war schon bei unseren Großeltern sehr beliebt, um verstopfte Nasenwege bei Grippe oder Erkältungen zu befreien. Es handelt sich noch immer um ein ausgezeichnetes Heilmittel.

Wie funktioniert das?

  • Einfach Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und ein paar Tropfen ähterisches Eukalyptusöl dazugeben.
  • Das Wasser vom Herd nehmen, den Kopf darüberbeugen und mit einem Handtuch abdecken, damit sich der Dampf ansammeln kann. Den Dampf einatmen. Sei dabei sehr vorsichtig, damit du dich nicht verbrennst!
  • Atme den Eukalyptusdampf 5 bis 10 Minuten ein. So werden deine Atemwege frei und du wirst wieder besser atmen können.

Falls du kein ätherisches Eukalyptysöl hast, kannst du auch Thymianöl verwenden.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Rosmarinöl für sanftes, glänzendes Haar

4. Minzöl

Minzöl verbessert das psychologische Wohlbefinden. Wenn dich obsessive Gedanken nicht in Ruhe lassen und dies zu Nervosität oder Angst führt, kann dir ein entspannendes Bad mit ätherischem Minzöl helfen. Du wirst danach wieder einen klaren Kopf haben!

Minzöl kann dir helfen, alles aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Entdecke auch diesen Beitrag: Entdecke die Eigenschaften und Anwendungen von Pfefferminze

5. Jasmin

ätherische Öle mit Jasmin

Jasminöl wird als aphrodisisch betrachtet. Es eignet sich deshalb ausgezeichnet für eine Partnermassage.

Dieses duftende Öl wirkt stimulierend und verbessert den Gemütszustand. Es kann dir helfen, wenn du einen grauen Tag mit wenig Motivation hast und du deine Laune verbessern möchtest.

Lesetipp: Gute Laune aus dem Kochtopf

Ätherische Öle haben keine Gegenanzeigen

Ein weiterer Vorteil dieser Öle ist, dass sie keine Gegenanzeigen haben. Du kannst deshalb problemlos von all den positiven Eigenschaften profitieren.

Du kannst einen elektrischen Diffusor oder Raumbedufter verwenden, um das Aroma bei dir zu Hause oder im Büro zu verbreiten.

Auch das direkte Auftraugen auf der Haut ist sehr vorteilhaft. Bei Kopfschmerzen kann beispielsweise eine Massage der Kopfhaut mit dem ätherischen Öl sehr effektiv sein.

Wähle selbst, wie du ätherische Öle am liebsten verwendest, um von all den Vorzügen zu profitieren. Erzähle uns deine Erfahrungen und vielleicht hast du noch ganz persönliche Tipps.

Auch interessant