6 Heilmittel gegen rissige Fersen

Es ist wichtig, dass du etwas gegen rissige Fersen unternimmst, da eine mangelnde Behandlung zu Infektionen führen kann. Bei schweren Symptomen wie Blutungen und Schmerzen ist es am besten, wenn du einen Arzt aufsuchst.
6 Heilmittel gegen rissige Fersen

Letzte Aktualisierung: 14. April 2021

Wenn du etwas gegen rissige Fersen unternehmen möchtest, solltest du verschiedene Vorsichtsmaßnahmen beachten. Die Haut der Füße ist empfindlich und neigt aufgrund verschiedener Schuhformen und durch den Kontakt mit verschiedenen Oberflächen zum Austrocknen. Laut einem Bericht des National Foot Health Assessment haben 20 % der amerikanischen Erwachsenen Hautrisse an ihren Füßen.

Obwohl dies normalerweise kein ernsthaftes Problem ist, verursachen sie in vielen Fällen dennoch Schmerzen, Schwellungen und andere unangenehme Symptome, die dich daran hindern können, einige tägliche Aufgaben auszuführen. Darüber hinaus können diese Risse ohne angemessene Pflege anfangen zu bluten oder eine Infektion entwickeln. Was kannst du gegen rissige Fersen unternehmen?

Die schwersten Fälle sollten von einem Arzt behandelt werden, da die Einnahme von Antibiotika und anderen Medikamenten erforderlich sein kann. Wenn du aber nur leicht rissige Fersen hast, können einige Hausmittel helfen. In unserem heutigen Artikel stellen wir dir verschiedene Möglichkeiten vor.

Hausmittel gegen rissige Fersen

Trockene und rissige Fersen können zunächst zu Hause mit etwas Grundpflege behandelt werden. Wenn dies jedoch vernachlässigt wird, ist aufgrund der dadurch verursachten Komplikationen vermutlich die Behandlung durch einen Podologen erforderlich. Laut der Mayo-Klinik besteht die erste Maßnahme zur Behandlung darin, die Fersen mindestens zweimal täglich mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Zu diesem Zweck empfiehlt sie die Verwendung von dicken Feuchtigkeitscremes oder Cremes mit Hautweichmachern wie Harnstoff, Salicylsäure oder Alpha-Hydroxysäure, die auch zur Entfernung abgestorbener Haut beitragen. Ebenso kann ein warmes Fußbad und und eine anschließende Pflege mit Cremes auf Ölbasis und Vaseline hilfreich sein.

Darüber hinaus gibt es in der Volksmedizin eine Reihe alternativer Mittel, die zur Linderung dieses Zustands beitragen könnten. Obwohl ihre Wirkungen nicht durch wissenschaftliche Beweise gestützt werden, deuten einzelne Daten darauf hin, dass sie durchaus gegen rissige Fersen wirksam sein könnten.

1. Fußbad mit Bimsstein gegen rissige Fersen

Die American Association der Academy of Dermatology empfiehlt, einen Bimsstein zu verwenden, um überschüssige abgestorbene Haut zu entfernen, aus der die Schwielen auf der Haut der Füße bestehen. Idealerweise kannst du einen Bimsstein anwenden, nachdem du deine Füße einige Minuten lang in Wasser eingeweicht hast. 

gegen rissige Fersen-Bimsstein
Der Bimsstein ist ein Hilfsmittel, mit dem du abgestorbene Haut von den Fersen entfernen kannst, was zur Linderung der Beschwerden beitragen kann.

Zubereitung und Anwendung

  • Eine Stunde vor dem Schlafengehen ausreichend Wasser erhitzen.
  • Wenn es fertig ist, gießt du es in ein Becken und badest deine Füße für 15 bis 20 Minuten darin.
  • Anschließend reibst du deine Füße mit dem Bimsstein ab, insbesondere im Fersenbereich. Allerdings solltest du an Stellen vorsichtig sein, an denen sich Risse befinden, da du die Haut verletzen könntest, wenn du zu stark reibst.
  • Bade deine Füße anschließend erneut in Wasser, um abgestorbene Haut zu entfernen.
  • Gut abtrocknen und die Behandlung mit Feuchtigkeitscreme beenden.
  • 2 oder 3 Mal pro Woche wiederholen.

Lies auch diesen Artikel:

Tipps für schöne und gesunde Füße

2. Natürliches Peeling mit Hafer gegen rissige Fersen

Studien konnten nicht beweisen, dass Haferflocken gegen rissige Fersen wirksam sind. Dennoch gibt es Hinweise auf die Vorteile, die sie für deine Haut bieten. Eine im Indian Journal of Dermatology, Venereology and Leprology veröffentlichte Übersicht zeigt, dass dieser Inhaltsstoff antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften hat, die zum Schutz der Haut beitragen.

Daher kann die Verwendung von Haferflocken in einem natürlichen Peeling dazu beitragen, das Erscheinungsbild von rissigen Fersen zu verbessern. Bei regelmäßiger Anwendung werden überschüssige abgestorbene Zellen reduziert und die Haut bleibt glatt.

Zutaten

  • ½ Tasse Haferflocken (100 g)
  • 4 Esslöffel Jojobaöl (80 ml)

Zubereitung und Anwendung

  • Gieße die Haferflocken mit etwas Jojobaöl in einen geeigneten Behälter und vermenge beides, bis eine Paste entsteht.
  • Verteile die Paste auf deinen Füßen und massiere sie einige Minuten lang ein.
  • Lasse die Paste etwa 10 Minuten einwirken und entferne sie schließlich mit warmem Wasser.
  • Die übrig gebliebene Paste kannst du in einem Plastik- oder Glasgefäß aufbewahren, um sie bei Bedarf zu verwenden.

3. Zitrone und Glycerin gegen rissige Fersen

Von der direkten Anwendung von Zitrone auf die Haut wird abgeraten, da sie bei empfindlicher Haut reizend sein kann. In diesem Fall wird sie jedoch mit Glycerin, Rosenwasser und grobem Salz kombiniert, um ein Peeling zu erhalten, das dazu beiträgt, trockene und rissige Fersen zu reduzieren.

gegen rissige Fersen-Zitrone
Eine kleine Zitrone in Kombination mit Glycerin kann dazu beitragen, Schwielen und Risse an den Fersen zu reduzieren.

Zutaten

  • Heißes Wasser
  • Grobes Salz
  • ½ Glas Rosenwasser (100 ml)
  • ¼ Tasse Zitronensaft (62 ml)
  • ½ Glas Glycerin (100 ml)

Zubereitung und Anwendung

  • Erhitze das Wasser und gieße es in eine große Schüssel.
  • Füge das grobe Salz, den Zitronensaft und das Glycerin hinzu.
  • Mische die Zutaten ein wenig, damit sie sich auflösen. Dann badest du deine Füße für 15 Minuten in der Mischung.
  • Anschließend kannst du die trockene Haut mit dem Bimsstein entfernen.
  • Mische in einem anderen separaten Behälter die gleichen Zutaten, jedoch ohne heißes Wasser. Füge stattdessen das Rosenwasser hinzu.
  • Zu einer Paste mischen und auf die noch harten Stellen auf den Fersen auftragen.
  • Wenn du fertig bist, ziehst du dir Socken an und lässt die Paste ein oder zwei Stunden einwirken.
  • Anschließend wäscht du deine Füße. Wiederhole den Vorgang mindestens 5 Tage lang.

4. Bananen-Avocado-Creme gegen rissige Fersen

Sowohl die Banane als auch die Avocado werden in Naturkosmetik wegen ihrer feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften verwendet. Insbesondere die Avocado enthält Fettsäuren, Vitamin E, Antioxidantien und andere Nährstoffe, die gegen rissige Fersen nützlich zu sein scheinen.

Zutaten

  • 1 oder 2 Bananen
  • ½  mittlere Avocado

Zubereitung und Anwendung

  • Vermische die Zutaten, bis sich eine homogene Masse ergibt.
  • Auf die Füße und Fersen auftragen.
  • 30 bis 40 Minuten einwirken lassen und die Creme anschließend mit viel Wasser entfernen.
  • Wiederhole die Anwendung mindestens dreimal pro Woche.

5. Papaya-Creme

Ein weiterer und sehr geschätzter natürlicher Bestandteil in der Kosmetik ist die Papaya. Obwohl es nicht genügend Beweise für ihre Auswirkungen auf die Haut gibt, wird sie allgemein als sicher angesehen. Durch die enthaltenen Antioxidantien und das Wasser werden deine Füße mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt.

gegen rissige Fersen - Papaya
Eine natürliche Paste mit Papaya spendet trockener Haut Feuchtigkeit und wirkt gegen rissige Fersen.

Zutaten

  • Papaya

Zubereitung und Anwendung

  • Die Papaya zu einem Püree vermischen.
  • Trage dieses dann auf die betroffenen Stellen auf und lasse es 30 bis 40 Minuten einwirken. Danach gut abwaschen.
  • Mindestens 3 Mal pro Woche anwenden.

Lies auch diesen Artikel:

Gesundheitsvorteile von Papaya

6. Nachtbehandlung mit Ölen

Pflanzenöle wie Kokos- oder Mandelöle können zur Reparatur der Hautbarriere beitragen, wie in der im International Journal of Molecular Sciences veröffentlichten Studie aufgezeigt wird. Aus diesem Grund wird angenommen, dass sie dazu beitragen können, rissige Fersen zu beseitigen.

Zutaten

  • ½ Tasse Kokosöl (100 g)
  • ½ Tasse Mandelöl (100 g)

Anleitung 

  • Mische beide Öle und trage sie auf den ganzen Fuß auf.
  • Massiere deine Füße sanft für etwa 7 Minuten.
  • Ziehe dir Socken an und lasse alles über Nacht einwirken.
  • Am nächsten Morgen gut abwaschen.
  • Wiederhole diese Behandlung für 6 Tage oder bis sich deine Ferse glatter und ohne Risse anfühlt.

Natürliche Behandlungen gegen rissige Fersen: Abschließende Gedanken

In den meisten Fällen ist es möglich, rissige Fersen mit der Grundpflege und den genannten Mitteln zu entfernen. Wenn das Problem aber weiterhin besteht oder wenn die Gefahr einer Infektion vorliegt, ist es besser, einen Arzt oder Podologen aufzusuchen.

Es könnte dich interessieren ...
Brennende und schmerzende Füße: hilfreiche Hausmittel
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Brennende und schmerzende Füße: hilfreiche Hausmittel

Brennende, schmerzende Füße entstehen häufig durch eine Verletzung der Nerven in den Beinen und Füßen. Erfahre mehr darüber...



  • O’Sullivan, G., Fotinos, C., & St Anna, L. (2012, October). Q/ What treatments relieve painful heel cracks? Journal of Family Practice.
  • Sano, H., & Ichioka, S. (2015). Which cleansing care is better, foot bath or shower? Analysis of 236 limb ulcers. International Wound Journal12(5), 577–580. https://doi.org/10.1111/iwj.12167
  • Pazyar, N., Yaghoobi, R., Kazerouni, A., & Feily, A. (2012, March). Oatmeal in dermatology: A brief review. Indian Journal of Dermatology, Venereology and Leprology. https://doi.org/10.4103/0378-6323.93629
  • American Academy of Dermatology Association. (n.d.). HOW TO TREAT CORNS AND CALLUSES.
    Retrieved on May 26, 2020 from https://www.aad.org/public/everyday-care/injured-skin/burns/treat-corns-calluses
  • Pazyar N, Yaghoobi R, Kazerouni A, Feily A. Oatmeal in dermatology: a brief review. Indian J Dermatol Venereol Leprol. 2012;78(2):142‐145. doi:10.4103/0378-6323.93629
  • Lin TK, Zhong L, Santiago JL. Anti-Inflammatory and Skin Barrier Repair Effects of Topical Application of Some Plant Oils. Int J Mol Sci. 2017;19(1):70. Published 2017 Dec 27. doi:10.3390/ijms19010070