Aloe Vera für deine Haare

11 März, 2019
Aloe Vera fördert das Haarwachstum und hilft gegen Schuppen, da diese Pflanze antimykotisch wirkt. Außerdem kann das Aloe-Vera-Gel als natürlicher Conditioner verwendet werden.

Es ist eine der am häufigsten benutzten medizinischen Pflanzen und deshalb auch leicht erhältlich. Hast du schon Aloe Vera für deine Haarpflege benutzt?

Diese außergewöhnliche Pflanze hilft bei verschiedenen Krankheiten und ist auch bestens bei Haarproblemen geeignet. Aloe Vera ist ideal zur Förderung des Haarwuchs und auch ein toller Conditioner.

Aloe Vera regt dein Haarwachstum an

Aloe Vera beschleunigt und verbessert den Haarwachstum aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Enzyme. Die abgestorbenen Zellen, welche die Haarfollikel zerstören und folglich die Aufnahme der benötigten  Nährstoffe verhindern, werden durch diese Enzyme schneller eliminiert.

Sie besitzt zudem keratolytische Eigenschaften, die dabei helfen, den Talg (Sebum) der Kopfhaut zu beseitigen, wodurch das Haar schneller wachsen kann.

Lesetipp: Meersalz zur Behandlung fettiger Haare

Sie kann Juckreiz wirksam bekämpfen

Diese Heilpflanze enthält viele Substanzen, mit welchen Trockenheit und Juckreiz gelindert werden können. Diese lästigen Beschwerden treten auch bei Krankheiten wie Psoriasis auf und beeinflussen die Hautgesundheit.

Bei Psoriasis handelt es sich um eine Krankheit, die einen Zellüberschuss produziert. Die Enzyme der Aloe sind jedoch in der Lage, diesen Überschuss zu beseitigen.

Sie kann außerdem die durch diese Krankheit verursachten Beschwerden wie Abschuppung, Entzündung, Rötung und Juckreiz lindern.

Ein kraftvoller Enzündungshemmer

Aloe wirkt entzündungshemmend, sowohl innerlich als auch äußerlich. Sie hilft auch dabei, Schmerzen zu lindern und kann die Bakterien beseitigen.

Bei Verletzungen oder auch Verbrennungen kann sie hilfreich sein. Wenn beim Färben der Haare Reizungen und Rötungen entstehen, kannst du diese Beschwerden mit Aloe Vera einfach in den Griff bekommen.

Lesetipp: 4 Teebaumölmasken gegen Haarverlust

Aloe Vera gegen Schuppen

Eine der häufigsten Ursachen von Schuppen ist ein Pilz, der sich vom Kopfhauttalg ernährt. Die antimykotischen Eigenschaften der Aloe helfen effektiv bei der Beseitigung der Schuppen.

Aloe als effektive Pflegespülung

Aloe-Vera

So kannst du Aloe als Pflegespülung nutzen. Entferne die Kristalle und gib das Gel, das man danach erhält, direkt auf die Haare.

Lasse dieses 30 Minuten lang einziehen und spüle dann die Haare danach aus. Dieses Gel hat eine sehr ähnliche Zusammensetzung wie der Haarbaustein Keratin, wodurch es sehr leicht vom Haar aufgenommen werden kann.

  • Klein, A. D., & Penneys, N. S. (1988). Aloe vera. Journal of the American Academy of Dermatology. https://doi.org/10.1016/S0190-9622(88)70095-X
  • Surjushe, A., Vasani, R., & Saple, D. (2008). Aloe vera: A short review. Indian Journal of Dermatology. https://doi.org/10.4103/0019-5154.44785