4 Teebaumölmasken gegen Haarverlust

· 25 August, 2018
Diese Behandlungen stärken dein Haar, ohne dass du viel Geld dafür ausgeben musst.

Eine Teebaumölmaske wird häufig als natürliches Heilmittel zu Hause eingesetzt, um Haarverlust vorzubeugen und die Haare zu stärken. Das Öl wird schon seit Jahrhunderten verwendet, um Kopfhautentzündungen, Schuppen und Trockenheit zu behandeln.

Heutzutage kannst du Teebaumöl in jeder Apotheke und jedem Reformhaus kaufen. Eine Teebaumölmaske eignet sich hervorragend als Kur gegen Haarverlust und wenn dein Haar glanzlos und leblos ist.

Probier die Masken aus Teebaumöl gleich aus, die wir in diesem Artikel empfehlen, um Haarverlust vorzubeugen und dein Haar zu verschönern.

1. Teebaumölmaske mit Wasser

Teebaumölmaske mit Wasser

Die einfachste Möglichkeit ist eine Kombination von Teebaumöl und Wasser. Nach der Anwendung kannst du deine Haare gleich waschen oder die Mischung ein paar Stunden lang wirken lassen.

Bei fettigem Haar empfehlen wir dir, das Mittel nach der Anwendung auszuspülen. Bei trockenem Haar hingegen ist es besser, die Maske den ganzen Tag lang einziehen zu lassen. Das hilft dir nicht nur gegen Haarverlust, sondern gibt deinem Haar auch die benötigte Feuchtigkeit.

Zutaten

Zubereitung

  • Vermische das Wasser und das Teebaumöl in der Sprühflasche und schüttle sie gut.
  • Befeuchte damit dein Haar gründlich. Du kannst das Mittel mit den Fingern noch etwas besser verteilen.
  • Anschließend massierst du deine Kopfhaut etwa 5 Minuten lang mit der Kur.
  • Lass sie dann mindestens 10 Minuten lang einziehen, bevor du sie wieder ausspülst.
  • Du solltest diese Prozedur drei Mal die Woche wiederholen.
  • Bewahre die Mischung an einem kühlen Ort auf und schüttle sie immer, bevor du sie anwendest.

2. Einfaches Schampoo mit Teebaumöl

Bist du auf der Suche nach einem Schampoo gegen Haarausfall? Leider sind die meisten kommerziellen Shampoos voller Chemikalien, die das Problem verschlechtern können, andere sind sehr teuer und kommen deshalb auch nicht in Frage.

Probiere am besten gleich dieses Rezept aus, du wirst sehen, dass du nach nur wenigen Anwendungen den Haarausfall reduzieren kannst. Du kannst nach Wunsch zusätzlich ein wohlduftendes ätherisches Öl dazugeben.

Zutaten

  • Eine saubere, leere Shampooflasche
  • 1 Tasse neutrales, geruchloses Shampoo (250 ml)
  • 2 Teelöffel Teebaumöl (30 ml)
  • 1 Esslöffel Minzöl (oder ein anderes Duftöl, das du magst) (15 ml)

Zubereitung

  • Zunächst vermischst du Shampoo, Teebaumöl und Minzöl in der Flasche.
  • Anschließend schüttelst du die Flasche ordentlich, bis sich alles vermischt hat.
  • Trage das fertige Shampoo auf dein feuchtes Haar auf und massiere deinen Kopf etwa drei Minuten lang.
  • Danach lässt du dieses Hausmittel 7 Minuten lang einziehen.
  • Spüle es dann mit warmem Wasser aus und kämme dein Haar wie gewohnt.
  • Verwende diese Mischung immer, um deine Haare zu waschen.

3. Naarhafte Haarmaske mit Öl

Teebaumölmaske mit Öl

Mit der Kombination von Olivenöl und Teebaumöl kannst du Haarausfall auf preiswerte Art bekämpfen. Olivenöl stärkt gleichzeitig dein Haar und bringt es zum Glänzen. Es ist reich an Antioxidantien und Vitamin E. Deshalb ist diese Ölbehandlung auch wirksam gegen Schuppen und hilft darüber hinaus bei spröden Spitzen.

Anmerkung: Diese Maske ist bei fettigem Haar nicht geeignet.

 Zutaten

  • 2 Teelöffel Olivenöl (30 ml)
  • 2 Teelöffel Teebaumöl (30 ml)

Zubereitung

  • Vermische beide Öle.
  • Kämme danach dein Haar gründlich und trage die Mischung vom Ansatz bis zu den Spitzen auf deine Haare auf.
  • Massiere das Öl fünf Minuten in die Kopfhaut und bedecke dein Haar danach mit einer Duschhaube.
  • Lasse diese Haarkur die ganze Nacht lang wirken.
  • Am nächsten Morgen abspülen.
  • Verwende diese Maske am besten zwei Mal in der Woche.

4. Maske mit Natron gegen Haarausfall

Diese Behandlung ist perfekt für fettiges Haar. Natron beseitigt nicht nur überschüssiges Fett, sondern wirkt auch antibakteriell und antimykotisch. Darüber hinaus wirkt das weiße Pulver entzündungshemmend und regelt den pH-Wert deiner Haut. Es reinigt deine Poren und auch die Haare wunderbar.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Backpulver (30 g)
  • 5 Tropfen Teebaumöl
  • 1 Esslöffel Honig (15 ml)
  • 2 Esslöffel Wasser (30 ml)

Zubereitung

  • Verarbeite alle Zutaten zu einer Paste.
  • Reibe diese in dein Haar und massiere deine Kopfhaut 10 Minuten lang.
  • Nach 30 Minuten Wirkzeit kannst du dein Haar mit neutralem Shampoo waschen.
  • Verwende diese Teebaumölmaske zweimal in der Woche.

Die Behandlung von Haarausfall kann sehr einfach und günstig sein, wenn du die richtigen Zutaten verwendest. Probiere unsere Empfehlungen aus und kombiniere sie gerne, damit du deine Haare natürlich pflegen kannst. Welche Teebaumölmaske wirkt bei dir am besten?