5 Rezepte mit Rosenwasser zur Gesichtspflege

9 Dezember, 2017
Du kannst Rosenwasser selbst herstellen und damit viele verschiedene Schönheitsmittel zubereiten.

Rosenwasser zur Gesichtspflege hat viele Vorzüge, außerdem duftet dieses Naturprodukt wunderbar. Hervorzuheben sind insbesondere folgende vorteilhafte Eigenschaften:

  • Rosenwasser fördert die Hautregeneration,
  • es klärt die Haut und reduziert das Risiko für Keloide,
  • es hält die Haut jung,
  • macht sie seidig, frisch und straff und
  • kann bei leicht geröteten Augen auch sehr nützlich sein!

Du kannst Rosenwasser ganz einfach herstellen, außerdem ist es für jeden Hauttyp geeignet. Profitiere auch du von den Vorteilen von Rosenwasser zur Gesichtspflege! 

Rosenwasser zur Gesichtspflege: erste Schritte

Zuerst stellen wir das Rosenwasser her, das dann als Grundlage für die weiteren Rezepte verwendet werden kann.

Zutaten

  • 500 g Rosenblätter
  • 2 Tassen destilliertes Wasser (500 ml)

Utensilien

  • 1 Topf mit Deckel
  • 1 Glasflasche mit hermetischem Verschluss

Zubereitung

  • Alle Rosen sind geeignet, doch rote Rosen duften besonders gut. Achte darauf, dass du ungespritzte Rosenblätter verwendest.
  • Den Topf mit einem halben Liter destilliertem Wasser füllen, die Rosenblätter hinzufügen und auf großer Flamme erhitzen.
  • Sobald das Wasser kocht, die Temperatur reduzieren. Pass auf, dass der Dampf nicht entweicht, denn darin befinden sich die essenziellen Öle der Rosen. 
  • Warte 10 Minuten lang, schalte den Herd dann ab und lasse die Blätter eine Stunde lang abgedeckt ziehen.
  • Anschließend durch ein Sieb gießen, um die Feststoffe zu beseitigen.
  • Das Rosenwasser in einer Glasflasche aufbewahren, gut verschließen und in den Kühlschrank stellen.

Rosenwasser zur Gesichtspflege: verschiedene Rezepte

Du hast jetzt das selbstgemachte Rosenwasser und kannst damit verschiedene Gesichtsmasken herstellen. Diese sind sehr einfach und effektiv.

1. Maske aus Glyzerin und Limette

Das erste der Rezepte ist perfekt gegen vorzeitige Hautalterung und trockene Haut

Rosenwasser zur Gesichtspflege: mit Limette und Glycerin

Zutaten

  • 2 Löffel Rosenwasser (20 ml)
  • 4 Tropfen Glyzerin
  • 1 Teelöffel Limettensaft (5 ml)

Zubereitung

  • Das Rosenwasser mit Glyzerin und Limettensaft mischen.
  • Mit der Hilfe eines Wattepads jeden Abend auf die Haut auftragen.
  • Lasse die Mischung auf der Haut trocknen und spüle sie danach mit Wasser ab.
  • Abschließend eine feuchtigkeitsspendende Creme auftragen.

Verwende Schönheitsmittel mit Zitrone oder Limette nur abends, da diese bei Sonnenexposition zu Hautflecken führen könnten!

2. Rosenwasser, Kartoffel und Honig

Es handelt sich um ein effizientes selbstgemachtes Hausmittel, das gegen Flecken wirkt und der Haut Feuchtigkeit spendet. So bleibt sie elastisch und jung.

Zutaten

  • 1 halbe Kartoffel
  • 3 Löffel Rosenwasser (30 ml)
  • 1 Teelöffel Honig (7,5 g)
  • Saft einer halben Limette

Zubereitung

  • Die Kartoffel schälen und in Stücke schneiden.
  • Die Kartoffel pürieren. Anschließend das Rosenwasser, den Honig und den Limettensaft hinzufügen und solange mischen, bis eine cremige Paste entsteht.
  • Die Maske auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten wirken lassen.
  • Anschließend mit reichlich lauwarmem Wasser abspülen.

Die Anwendung einmal pro Woche durchführen. Damit wird deine Haut strahlen und gleichzeitig kannst du kleinen Falten vorbeugen.

Noch ein interessanter Artikel: Getränk mit Ingwer, Kurkuma und Cayenne-Pfeffer

3. Rosenwasser, Kurkuma und Sandelholz

Wenn deine Gesichtshaut empfindlich für Entzündungen ist, oder wenn deine Haut eine gründliche Reinigung benötigt, um alle Schminkreste zu entfernen, ist dieses Rezept genau richtig für dich.

Es duftet wunderbar und wirkt entzündungshemmend.  

Zutaten

  • 3 Löffel Rosenwasser (30 ml)
  • ½ Teelöffel Kurkuma (2 g)
  • 2 Löffel gemahlenes Sandelholz (20 g)

Zubereitung

  • Alle Zutaten gut vermischen und danach mit einem Pinsal auf Gesicht und Hals auftragen.
  • Nach 20 Minuten Wirkzeit mit kaltem Wasser sorgfältig abspülen.
  • Verwende diese Maske dreimal pro Woche, um gute Resultate zu erzielen.

4. Tomatensaft und Rosenwasser

Zu viel Sonne ist für die Haut schädlich, doch dieses Rosenwasser zur Gesichtspflege kann sehr hilfreich sein, um durch UV-Strahlung provozierte Schäden gering zu halten.

Die Zutaten wirken straffend und entzündungshemmend, der Tomatensaft fördert die Hautregeneration, was nach längerer Sonnenexposition sehr wichtig ist.

Zutaten

  • 2 Löffel Rosenwasser (20 ml)
  • 2 Löffel natürlicher Tomatensaft (20 ml)

Zubereitung

  • Den Tomatensaft mit dem Rosenwasser vermischen und auf den leichten Sonnenbrand auftragen.
  • Nicht abwaschen. Du kannst diese Behandlung so oft wie nötig verwenden.

Lesetipp: Neue Ideen mit Tomatensaft

5. Rosenwasser und Mango

Mango und Rosenwasser zur Gesichtspflege

Deine Haut braucht dringend Vitamine für mehr Vitalität? Dann empfehlen wir dir diese Gesichtsmaske. Sie hat eine angenehme Textur und enthält eine Fülle an Antioxidantien und Vitamin C.

Diese Maske eignet sich insbesondere für sehr trockene Haut, die Feuchtigkeit benötigt.Zutaten

  • 2 Löffel Rosenwasser (20 ml)
  • 1 Löffel Fruchtfleisch der Mango (10 g)

Zubereitung

  • Beiden Zutaten gut miteinander vermischen und das Ergebnis auf Hals und Gesicht auftragen.
  • 20 Minuten wirken lassen und mit reichlich kaltem Wasser abspülen.
  • Wenn die Haut in deinem Gesicht zu Trockenheit neigt, kannst du die Anwendung zweimal pro Woche anwenden.
Auch interessant