5 natürliche Mittel gegen trockenes Haar

Ein effektives Mittel um trockene Haare zu behandeln, ist Gelatine. Versuche diese Anwendung mindestens einmal im Monat durchzuführen

Gegen trockenes Haar und Spliss gibt es verschiedenste natürliche Mittel, die sehr wirksam sind.

Viele kommerzielle Haarprodukte versprechen sensationelle Ergebnisse. In manchen Fällen können diese den Haaren aber auch schaden. Deshalb stellen wir dir heute rein natürliche Möglichkeiten vor, um deinem Haar einen natürlichen, gesunden Glanz zu verleihen.

Was sind die Ursachen für glanzloses, trockenes Haar?

Was tun gegen trockenes Haar?
Trockenes Haar kann viele Ursachen haben. Dazu zählen beispielsweise folgende:

  • Genetisch bedingte Faktoren
  • Durch Chemikalien verursachte Schäden (Haarfärbemittel, Bleichmittel etc.)
  • Verwendung von zu starken Shampoos, welche die natürliche Fettschicht der Kopfhaut schädigen und sehr basisch sind
  • Mangelhafte Aufnahme von Vitaminen, Proteinen, Mineralien und Fettsäuren
  • Starke Hitzeeinwirkung durch häufiges Föhnen und Glätten der Haare
  • Viel Sonneneinstrahlung
  • Zu häufiges Waschen der Haare.

Natürliche Mittel im Kampf gegen trockenes Haar

In diesem Artikel stellen wir dir eine Vielzahl natürlicher Mittel vor, die ausgezeichnet gegen trockenes Haar wirken. Mit Sicherheit hast du viele davon bereits zu Hause.

Auf lange Zeit gesehen sind diese Mittel effektiver als viele andere industriell hergestellte Haarpflegeprodukte und zudem auch günstiger und gesünder.

1. Ungesalzene Butter oder Schlagsahne

Diese Haarmaske auf Basis von Milchprodukten spendet den Haaren Feuchtigkeit, gibt ihnen ihren natürlichen Glanz zurück und unterstützt die Produktion von Keratin. 

Anwendung

  • Die Butter oder die Schlagsahne (ohne Zucker) auf den Haaren verteilen.
  • Lasse das Produkt für eine halbe Stunde einwirken.
  • Spüle die Haare gründlich aus und wasche sie mit einem Shampoo deiner Wahl.

Wiederhole diesen Vorgang zwei- bis dreimal die Woche.

2. Olivenöl

Olivenöl kann gegen trockenes Haar helfen.

In Olivenöl enthaltenes Vitamin E und Antioxidantien helfen dabei, geschädigtes Haar zu reparieren und Feuchtigkeit und Glanz wiederherzustellen.

Anwendung

  • Gib eine kleine Menge Olivenöl in ein Behältnis und erhitze es in der Mikrowelle (die Temperatur sollte nicht zu hoch sein, damit du dich bei der Anwendung nicht verbrennst).
  • Großzügig aber mit Vorsicht auf der Kopfhaut verteilen.
  • Massiere die Kopfhaut sanft für 10 Minuten.
  • Bedecke deinen Kopf mit einem heißen Handtuch.
  • Lasse das Öl eine halbe Stunde einwirken.
  • Spüle die Haare mit deinen gewohnten Haarpflegeprodukten aus.

Diese Anwendung solltest du einmal die Woche durchführen. Wenn du magst, kannst du das Olivenöl auch durch andere Öle ersetzen (Rizinusöl, Kokosnussöl, Mandelöl, Jojobaöl, Maisöl…).

3. Eiklar

Eiklar hilft gegen trockenes Haar.

Um deinem Haar die verlorene Kraft, Struktur und Feuchtigkeit zurückzugeben, solltest du auf dieses wirksame, natürliche Mittel zurückgreifen.

Zutaten

  • 1 Eiklar
  • 2 Teelöffel lauwarmes Wasser (20 ml)

Anwendung

  • Vermische die Zutaten bis eine homogene Masse entsteht.
  • Trage die Masse auf die Kopfhaut auf.
  • Massiere die Kopfhaut gut mit kreisenden Bewegungen für 15 Minuten.
  • Wasche die Haare mit kaltem Wasser.

Führe diese Anwendung ein- bis zweimal die Woche durch.

4. Geschmacklose Gelatine

Durch die Anwendung von Chemikalien kann dein Haar schnell austrocknen und benötigt dann eine große Portion Proteine. Am besten verwendest du dafür geschmackfreie Gelatine.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Teelöffel Gelatine (7 g)
  • 1 Teelöffel Apfelessig (5 ml)

Zubereitung

  • Löse die Gelatine in Wasser auf bis ein Gel entsteht.
  • Füge den Teelöffel Apfelessig hinzu und rühre die Masse gut um.

Anwendung

  • Wasche deine Haare wie gewohnt und trage dann die Masse auf die Haare auf.
  • Lasse sie 5 bis 10 Minuten einwirken.
  • Spüle die Haare gut aus.

5. Bier

Bier hilft gegen trockenes Haar.

Alkoholfreies Bier funktioniert sehr gut als natürliche Spülung für die Haare.

Die enthaltenen Proteine reparieren geschädigte Haarzellen und stärken die Haarwurzeln. Dabei ist unbedingt zu beachten, dass das Bier kein Alkohol enthält, da ansonsten die Haare noch mehr austrocknen.

Anwendung

  • Wasche deine Haare wie gewohnt.
  • Trockne die Haare danach mit einem Handtuch.
  • Befeuchte die Haare mit einer kleinen Menge Bier, als würdest du Fixierspray verwenden.
  • Lasse die Haare an der Luft trocknen. Auf diese Weise wird der Biergeruch verfliegen.
Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant