9 gesunde Gewohnheiten, die du in 5 Minuten verrichten kannst

· 2 Oktober, 2016
Wenn du diese Gewohnheiten in deinen Alltag einbaust, verbesserst du deinen Allgemeinzustand und hast mehr Energie, um den Tag mit Lebensmut und Zuversicht zu bewältigen.

Jedes mal, wenn wir über gesunde Gewohnheiten nachdenken, kommen uns Aktivitäten in den Sinn, die große Mühe erfordern: Sport treiben, weniger essen, früh aufstehen usw.

Doch gesund zu leben muss nicht unbedingt Leid, Verzicht oder drastische Veränderungen bedeuten. Es geht darum, sich bewusst zu werden, dass man sich bereits durch kleine Gewohnheiten besser fühlen kann.

Kleine Veränderungen können große innerliche Prozesse auslösen, die zu einem besseren Gefühlszustand und Gleichgewicht führen.

Heute schlagen wir dir vor, 9 gesunde Gewohnheiten, die in 5 Minuten verrichtet werden können, in deinen Alltag einzubauen.

Gleich wirst du sehen, dass es keine große Anstrengungen erfordert, dich ein bisschen mehr zu pflegen.

1. Frühstücke mit Obst

Am Morgen ist die Zeit oft knapp, man trinkt schnell eine Tasse Kaffee und isst gekaufte Backwaren dazu, um schnell außer Haus zu kommen.

  • Davon ist jedoch abzuraten. Wahrscheinlich hast du nach kurzer Zeit wieder Hunger und manchmal auch Kopfschmerzen. Iss Obst zum Frühstück!
  • Obst ist reich an phytochemischen Substanzen, Nährstoffen, Vitaminen, Ballaststoffen u.a., die sättigend wirken. Wahlweise kannst du also 1 Apfel, 1 Birne, etwas Zitronensaft, Trauben oder eine andere Obstsorte, die du magst bzw. gerade auf dem Markt angeboten wird, zum Frühstück essen.

2. Erstelle einen positiven Tagesplan

Morgens beim Aufstehen denkt man meist als Erstes an verschiedenste Pflichten: „Ich muss dieses tun“, „ich muss jenes kaufen“, „folgende Arbeit verrichten“ usw.

Wir sind uns bewusst, dass Verpflichtungen zur täglichen Routinen gehören, die geplant werden muss. Doch ein „ich habe es verdient“ sollte nicht fehlen!

  • „Nach dem Feierabend verdiene ich 2 Stunden Ruhe.“
  • „Ich verdiene es, mich eine gewisse Zeit am Tag zu entspannen.“

Vergiss also nicht: Versuche, ein Gleichgewicht zwischen Pflichten und Rechten zu finden und dir auch persönliche Momente der Ruhe und des Glücks zu gönnen! 

frau-stuetzt-ihre-beine-auf-dem-mond-gewohnheiten

3. 5 Minuten Dehnungsübungen

Suche im Laufe des Tages einen Moment, in dem du 5 Minuten lang Dehnungsübungen durchführen kannst. Dies benötigt nicht all zu viel Zeit und dein Körper wird dir dankbar sein.

Lesetipp: Frühes Aufstehen hat viele Vorteile

  • Setzt dich gerade auf einen Stuhl.
  • Wende den Kopf langsam in eine Richtung und danach in die andere Richtung.
  • Hebe danach eine Schulter und führe kleine Drehungen durch. Wiederhole mit der anderen Schulter.

Einfach und entspannend!

4. Bewege dich 5 Minuten lang

Dein Körper benötigt Bewegung. Wahrscheinlich denkst du jetzt, dass du dich den ganzen Tag bewegst.

Was jedoch unser Körper braucht sind aerobische Bewegungen: Es reicht nicht, den ganzen Tag zu stehen oder das Einkaufen als eine sportliche Betätigung zu betrachten.

  • Steige Treppen.
  • Gehe schnell.
  • Tanze 5 Minuten lang.

5. Täglich ein gesunder Einkauf

Du wunderst dich? Ein gesunder Einkauf ist eine gesunde Gewohnheit, denn dabei kannst du dir über die Ernährung bewusst werden.

  • Kaufe gesundes Mehrkornbrot statt Sandwichbrot.
  • Kaufe statt ein Erfrischungsgetränk eine Flasche Wasser.
  • Wenn du etwas Süßes möchtest, dann kaufe Obst.
  • Wenn du an einem Reformhaus vorbeikommst, kaufe gesundes unbehandeltes Obst und Gemüse.

6. Gönne dir etwas

Wahrscheinlich gehörst du auch zu denen, die gerne andere pflegen und verhätscheln. Du verschenkst gerne kleine Aufmerksamkeiten und denkst dir Überraschungen für deine Kinder oder deinen Lebenspartner aus.

Diese Gewohnheiten sind sehr edelmütig und positiv, doch vergiss dich selbst nicht! Wann hast du dir zum lezten Mal selbst etwas gegönnt? Du benötigst dafür nur 5 Minuten.

  • Kaufe dir eine Kleinigkeit, etwas, was du schon immer haben wolltest, etwas was dich glücklich macht (ein Buch, ein Kleid, eine CD…).
  • Gehe in die Eisdiele und kaufe dir ein Eis oder gehe in dein Lieblingscafé und genieße dort einen Kaffee oder Tee.
  • Spaziere barfuss am Strand, auf dem Rasen im benachbarten Park. Genieße die behagliche Wärme der Natur.
frau-trinkt-einen-kaffee-gewohnheiten

7. Sei selbstbewusst

Dies ist einer der gesündesten Charakterzüge, den du lernen solltest: Sei ehrlich, setzte Grenzen, um dich vor Egoismus und negativer Energie zu schützen.

Lesevorschlag: 7 toxische Personen, von denen du dich distanzieren solltest, um glücklich zu sein

Allmählich wirst du bemerken, wie positiv es für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden  ist, im Einklang mit deinen Gefühlen, deinen Gedanken und deinen Handlungen zu leben.

8. Umarme jemanden

Dieser Ratschlag kann deiner Gesundheit nur Gutes tun. Du kannst die Umarmung so lange wie du möchtest verlängern und genießen.

Eine Umarmung stärkt Bindungen, lindert Stress, unterstützt das Wohlbefinden und verbessert das Selbstwertgefühl.

paar-umarmt-sich-gewohnheiten

9. Eine warme Dusche

Es gibt nichts angenehmeres, als den Tag mit einer 5-minütigen warmen Dusche abzuschließen. Ein Augenblick, in dem man Schadstoffe ausleiten, die Muskeln entspannen, Druck lösen und lange seufzen kann, um sich zu befreien.

Diese Gewohnheiten sind sehr einfach durchzuführen und machen nicht viel Mühe. Man braucht dafür nur den Willen und den Wunsch, sich besser zu fühlen.

Beginnst du noch heute damit?