4 morgendliche Dinge zum Abnehmen

7 Oktober, 2015
Wusstest du, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist? Damit wird der Körper mit Energie versorgt, der Stoffwechsel aktiviert und auch verhindert, dass man am Rest des Tages zu viel isst!

Abnehmen ist oft ein schwieriges Unternehmen, da dabei Lebensveränderungen, Konstanz und Anstrengungen erforderlich sind, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Wenn die überschüssigen Kilo einmal da sind, sind großes Durchhaltevermögen und viel Motivation nötig, um das Fett wieder abzubauen und die Figur zu formen, und so auch eine bessere Lebensqualität zu erreichen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Ziel in relativ kurzer Zeit zu erreichen. Trotzdem benötigst du Geduld und Willenskraft, um damit erfolgreich zu sein.

Wenn du eine gute Strategie zum Abnehmen suchst und noch nicht weißt, wie du dieses Ziel auf gesunde Weise erreichen kannst, empfehlen wir dir folgende 4 Dinge am Morgen durchzuführen: 

Warum am Morgen?

Die Hektik am Morgen, verschiedenste Aufgaben, die bereits in aller Früh auf dich warten oder andere Gründe führen häufig dazu, dass die ersten Morgenstunden, in denen der Körper am einfachsten Fett abbauen könnte, nicht dementsprechend genutzt werden.

Nach der Nachtruhe ist der Organismus erholt und regeneriert, um den Tag mit Elan zu beginnen.

In den ersten Morgenstunden ist es am einfachsten, den Stoffwechsel zu aktivieren und den Körper mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen, die für das Bewältigen der täglichen Aufgaben notwendig sind.

Deshalb lohnt es sich, eine Strategie zu befolgen, um diesen Tagesabschnitt bestmöglich zu nutzen und damit auch das Abnehmen zu erleichtern. Bist du bereit?

Auch der tägliche Spaziergang am Morgen ist sehr zu empfehlen!

1. Früher aufstehen

Früher aufstehen und leichter abnehmen

Wenn du mindestens eine Stunde früher als gewohnt aufstehst, ist dies anfangs zwar mit großer Überwindung verbunden, doch es lohnt sich.

Wenn du es schaffst, hast du damit einen wichtigen Schritt gemacht, um das überschüssige Fett abzubauen, denn so hast du etwas mehr Zeit dafür, wichtige Aktivitäten durchzuführen.

Denke darüber nach, was du alles in einer Stunde machen kannst! Etwas Sport, ein reinigender Smoothie, ein gutes, ausgeglichenes Frühstück…

2. Ein aktivierendes Getränk am Morgen

Wenn du das erste Ziel erreicht hast und früher aufgestanden bist, kannst du verschiedene gesunde Gewohnheiten einführen, um damit deinen Organismus zu pflegen und leichter abzunehmen.

Gleich nach dem Aufstehen empfiehlt es sich, ein natürliches Getränk zuzubereiten, das den Körper reinigt und den Stoffwechsel aktiviert.

Zitronensaft

Zitronensaft zum Abnehmen

Dieser wirkt stark reinigend und und verbessert folglich die Funktionstüchtigkeit der Organe.

Einfach eine Zitrone pressen und den Saft mit einem Glas lauwarmem Wasser mischen. Trinke den Zitronensaft auf nüchternen Magen!

Ingwertee

Ingwertee wirkt entzündungshemmend, antioxidativ und entgiftend, deshalb kann er eine Abnehmdiät hervorragend unterstützen.

Ein Stück Ingwer mit heißem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach einen Spritzer Zitronensaft dazu und schon ist das Getränk fertig.

3. Bewegung am Morgen

Nach dem reinigenden Getränk ist der Augenblick gekommen, an dem der Körper etwas Bewegung verlangt.

LaufenLaufen zum Abnehmen

Wenn du die Möglichkeit hast zu laufen, solltest du dies mindestens 10 Minuten lang ununterbrochen tun.

Gehen

Wenn du schnelles Gehen bevorzugst, empfehlen sich 20 Minuten. Du kannst auch zu Hause auf dem Laufband gehen oder den Hometrainer verwenden.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Abnehmen durch Laufen – Wie macht man das am besten?

Übungen zu Hause

Zusätzlich zum Herz-Kreislauf-Training empfiehlt es sich, täglich verschiedene Übungen durchzuführen, um den Körper zu stärken und zu straffen und gleichzeitig die Figur zu formen.

Es empfehlen sich folgende Übungen:

  • Kniebeugen
  • Ausfallschritt
  • Beine heben
  • Liegestützen
  • Dehnungsübungen

4. Ein gutes Frühstück

Ein gutes Frühstück zum Abnehmen

Wenn du abnehmen möchtest, solltest du auf keinen Fall auf das Frühstück verzichten, denn es handelt sich um die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Ein gutes Frühstück aktiviert den Stoffwechsel und sorgt für ein angenehmes Sättegefühl, was verhindert, dass du am Rest des Tages überschüssige Kalorien zu dir nimmst.

Bei einem guten Früstück sollten folgende Nahrungsmittel nicht fehlen:

  • Zerealien
  • Proteine
  • Obst
  • Ballaststoffe
  • Getränke

Wichtig ist auch, das Frühstück langsam einzunehem und alle Nahrungsmittel gut zu kauen. So wird die Verdauung verbessert und auch die Aufnahme der Nährstoffe gefördert.

Auch interessant