Ingwer und Zitrone: perfekt zum Abnehmen

· 28 Februar, 2015
Wenn du von der ausgezeichneten Wirkung von Ingwer und Zitrone profitieren möchtest, solltest du auch auf eine ausgeglichene Ernährung achten. Zusätzlich empfiehlt es sich, ausreichend Sport zu treiben und täglich 2 Liter Wasser zu trinken.

Heute geht es bei uns darum, wie Ingwer und Zitrone dich bei deinen Diätplänen unterstützen können.

Ingwer ist weltweit für seine gesundheitsfördernde Wirkung bekannt: Man sagt, diese Wurzel wirke unter anderem entzündungshemmend und verdauungsfördernd.

Sie sei auch zum Abnehmen sehr empfehlenswert, da Ingwer nicht nur die Funktion der Verdauung verbessere. Er haber auch eine „thermogene“ Wirkung, die den Stoffwechsel beschleunige und so beim Fett- und Kalorienabbau helfe.

Die Zitrone ist ebenfalls sehr vielseitig: Sie fördere die Gesundheit und viele sehen sie als natürliches Abnehmmittel an. Diese Zitrusfrucht enthält viel Vitamin C und wirke deshalb stark antioxidativ.

Sie fördere angeblich ebenfalls die Ausscheidung von Schadstoffen und Rückständen und wirke gegen Wassereinlagerungen und Blähungen.

Wie kann man mit Ingwer und Zitrone abnehmen?

Beide fördern angeblich die Fettverbrennung und Ausscheidung von Schadstoffen aus dem Organismus und werden deshalb als sehr wirksames, natürliches Mittel zum Abnehmen betrachtet.

Zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung könne diese Kombination den Gewichtsverlust sehr wirksam fördern.

Lies auch: Haferkekse: auch bei einer Diät erlaubt!

Nachfolgend werden wir dir zeigen, wie vielseitig Ingwer und Zitrone verwendet werden können. Wir stellen dir verschiedene Rezepte vor, mit denen sehr gute Resultate erzielt werden können.

Ingwerwurzel und -pulver

Ingwer und Zitrone als Tee

Dieser köstliche und sehr wirksame Tee kann schnell und einfach zubereitet werden.

Einfach eine Scheibe Ingwer mit heißem Wasser überbrühen und 5 Minuten lang abgedeckt ziehen lassen.

Danach den Zitronensaft dazu geben und schon ist der Tee fertig. Wir empfehlen, diesen Ingwer-Zitronen-Tee morgens auf leeren Magen zu trinken. 

Ingwer und Zitrone als Limonade

Auch diese Limonade schmeckt köstlich, ist sehr gesundheitsfördernd und hilft beim Abnehmen. Dafür benötigst du Zitronensaft, der zuerst mit Wasser verdünnt wird.

Zucker ist nicht empfehlenswert, am besten wird die Limonade mit Honig oder Stevia gesüßt. Danach einfach geriebenen Ingwer dazugeben und alles gut verrühren.

Du kannst außerdem auch klein geschnittene Kohlblätter dazugeben, um die antioxidative Wirkung zu verstärken. Vorzugsweise auf nüchternen Magen trinken. 

Ingwer-Zitronen-Dressing

Frisch aufgeschnittene Zitronenscheiben

 

Eine ausgezeichnete Möglichkeit, um von den Vorzügen des Ingwers und der Zitrone gleichzeitig zu profitieren. 

Eine Handvoll Ingwer zuerst reiben und dann mit dem Saft einer Zitrone vermischen. Du kannst dieses Dressing für deine Lieblingssalate verwenden.

Unser Lesetipp: Rezept für einen überraschend leckeren griechischen Salat

Andere Vorzüge von Ingwer und Zitrone

Wie bereits anfangs erwähnt, zeichnen sich Ingwer und Zitrone durch zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften aus.

Die genannten Rezepte dienen nicht nur zum Abnehmen, laut Anhängern der Naturheilkunde bringen sie angeblich auch folgende Vorzüge mit sich:

  • Blutreinigung: Man sagt, sie fördern die Blutreinigung und Ausscheidung von Schadstoffen und Rückständen, die der Körper nicht mehr benötigt. So verbessere man auch die Durchblutung und reduziere das schlechte Cholesterin (LDL).
  • Stärkung des Immunsystems: Sowohl die Zitrone, als auch der Ingwer stärken angeblich das Immunsystem und schützen folglich beispielsweise vor Erkältungen, Atemwegserkrankungen und Entzündungen.
  • Gut für die Gesundheit der Haut: Die Mischung aus Ingwer und Zitrone enthält viel Vitamin C und wertvolle Antioxidantien, von denen man annimmt, dass sie eine gesunde, junge und durchfeuchtete Haut unterstützen.
  • Verbesserung der Verdauung: Die Kombination sei perfekt, um Verdauungsbeschwerden zu lindern, die Darmbewegungen zu aktivieren und auch um Wassereinlagerungen zu behandeln.

Wer jedoch an Gastritis leidet, sollte auf Ingwer und Zitrone verzichten.

Nicht vergessen…

Wenn du die Vorzüge von Ingwer und Zitrone zum Abnehmen nutzen möchtest, solltest du gleichzeitig auf eine gesunde Ernährung (kein Fast Food, kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke, raffinierte Mehle, fettreiche Nahrungsmittel, übermäßiges Salz usw.) achten.

Außerdem ist ausreichend Bewegung und der Konsum von mindestens 2 Liter Wasser täglich sehr wichtig, um die gewünschten Ziele zu erreichen. Ein gesunder Lebensstil erleichtert den Gewichtsverlust zusätzlich.