Zitronenschale für die Füße vor dem Schlafengehen

· 29 Juli, 2016
Du kannst die Zitronenschale so wie sie ist oder gerieben nutzen, um ein Peeling durchzuführen. Am besten ist, sie die ganze Nacht wirken zu lassen, um so ausgezeichnete Resultate zu erlangen.

Den Füßen wird oft zu wenig Beachtung geschenkt, deren Pflege ist jedoch nicht nur aus ästhetischen, sondern auch aus Gesundheitsgründen wichtig.

Wenn die Haut regelmäßig gepflegt wird, ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass Infektionen entstehen, geringer. Gepflegte Füße zeugen von guter Hygiene und sind insbesondere dann schön, wenn man offene Schuhe trägt.

Doch viele wissen gar nicht, wie man die Füße am besten pflegen und so spätere Beschwerden verhindern kann. Verhärtungen oder Schwielen, raue, rissige Fersen oder auch Pilzerkrankungen können durch die richtige Pflege vermieden werden.

Dafür gibt es verschiedene natürliche Hausmittel, die in kurzer Zeit für schöne Füße sorgen.

Auch die Zitronenschale ist dafür sehr wertvoll. Meist landet sie zwar gleich im Müll, doch sie kann bestens verwertet werden und in der Fußpflege eine wichtige Hilfe sein.

In unserem heutigen Beitrag erfährst du, wie du Zitronenschale verwenden kannst, um deine Füße gesund und schön zu pflegen.

Möchtest du mehr darüber erfahren?

Behandlung mit Zitronenschale für gesunde Füße

Zitronenschale für die Fersen

Meist landet die Zitronenschale im Müll und wird nicht weiter ausgewertet. Man sollte jedoch wissen, dass sich darin viele wertvolle Wirkstoffe verstecken, die bestens genutzt werden können.

Experten versichern, dass in der Schale der Zitrone 10 Mal so viel Vitamin C wie im Saft steckt, darüber hinaus enthält sie wertvolle essentielle Öle und Antioxidantien.

Von vielen dieser positiven Eigenschaften kann durch den Konsum profitiert werden: Man geht nämlich davon aus, dass mit der Schale der Zitrone verschiedene Krankheiten gelindert werden und damit auch Vorsorge geleistet werden kann.

In unserem heutigen Artikel empfehlen wir dir, die Zitronenschale für geschädigte Haut an den Füßen zu verwenden.

Dazu benötigst du:

  • 1 große Zitrone
  • Socken

Und so wird dieses Hausmittel angewendet:

  • Die Zitrone halbieren, damit du jede Hälfte für eine deiner Fersen verwenden kannst.
  • Zuerst wird die Zitrone jedoch gepresst, den Saft kannst du für etwas anderes verwenden.
  • Danach gibst du auf jede Ferse eine Zitronenhälfte.
  • Übe dabei etwas Druck aus, damit sich die Zitronenschale gut anpassen kann.
  • Anschließend ziehst du dir Socken über, um die Schale zu befestigen. Jetzt kannst du schlafen gehen, das Hausmittel kann so die ganze Nacht lang wirken.
  • Am besten wendest du diese Behandlung immer am Abend an, da die Zitronenschale mindestens ein paar Stunden Zeit braucht, um zu wirken.

Lesetipp: 8 unübliche Verwendungen von Zitrone, die dich erstaunen werden

Und was bewirkt diese Behandlung?

  • Nach zwei bis drei Anwendungen wirst du sehen, dass sich der Zustand deiner Fersen sehr positiv verändert. Hautverdickungen oder Schwielen sind weicher und eventuelle Risse verschwinden.
  • Je konstanter du mit dieser Anwendung bist, umso bessere Ziele wirst du erreichen.

Peeling mit Zitronenschale und Vaseline für gesunde Füße

Zitronenschale reiben

Die Kombination von Zitronenschale und Vaseline ist eine ausgezeichnete Alternative, um Verhärtungen und dicke Haut an den Füßen zu entfernen.

Beide Zutaten wirken peelend und fördern die Entfernung abgestorbener Hautschüppchen und Unreinheiten, die zu trockener Haut führen.

Vaseline spendet zusätzlich Feuchtigkeit und schützt die Haut. 

Für dieses Hausmittel benötigst du folgende Zutaten:

  • 1 Esslöffel Vaseline (15 g)
  • 1 Esslöffel geriebene Zitronenschale (10 g)
  • 1 Verband

Und so wird die Behandlung durchgeführt:

  • Die Zitrone einfrieren und danach die Schale reiben.
  • Anschließend wird der Abrieb mit der Vaseline gut vermischt.
  • Dieses Produkt gut auf die Füße reiben und danach mit einem Verband befestigen.
  • Lass auch diese Behandlung die ganze Nacht lang wirken.
  • Am nächsten Morgen kannst du sie einfach mit Wasser abspülen.

Und welche Resultate können damit erzielt werden?

  • Wenn du diese Behandlung zwei bis drei Mal in der Woche anwendest, werden deine Füße wunderbar sanft. Sie erhalten damit Feuchtigkeit und werden gleichzeitig geschützt.
  • Du kannst diese Behandlung als Teil der üblichen Pediküre durchführen und damit ein konventionelles Peeling ersetzen.

Lesetipp: 9 Gründe, warum du den Tag mit Zitronensaft beginnen solltest

Tipps für noch bessere Resultate…

Zitrone für schöne Füsse

Damit du die ersehnten Resultate erzielst, empfiehlt es sich zusätzlich, bequeme Schuhe zu verwenden. Die meisten Beschwerden an den Füßen entstehen durch unangebrachtes oder unbequemes Schuhwerk, das über einen langen Zeitraum getragen wird.

Nach der Dusche und bevor du dir die Schuhe anziehst, pflegst du deine Füße am besten mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme.

Falls du Schwielen oder verdickte Haut an den Fußsohlen hast, kannst du die Füße in heißem Wasser baden und danach mit Bimsstein abreiben.

Vergiss nicht, auch deine Zehennägel regelmäßig zu pflegen!

Trockne deine Füße immer gut ab, denn in einem feucht-warmen Milieu fühlen sich Fußpilze ganz besonders wohl. Mit der richtigen Pflege kannst du deine Füße davor schützen.

Lesetipp: Kaltwasserbad für die Füße – welche Vorteile hat es?