Wie macht man Badesäckchen mit Haferflocken?

1 Februar, 2015
Hafer wirkt nicht nur gegen Pickel und andere Aknesymptome, dieses Getreide entspannt und stärkt auch die Muskeln. Außerdem pflegt es sensible Haut.

Haferflocken schmecken köstlich und sind sehr gesund, deshalb werden sie in der täglichen Ernährung vielfach empfohlen. Doch wusstest du, dass sie auch für die Gesundheit deiner Haut ausgezeichnet wirken? Schon seit dem Altertum sind die therapeutischen Wirkungen bekannt. In diesem Beitrag erfährst du mehr über dieses einfache und preiswerte Schönheitsmittel. 

Haferflocken für seidige Haut

1. Reinigende Wirkung

  • Haferflocken sind hervorragend für die Reinigung der HautSie helfen bei der Entfernung von Unreinheiten, verhindern Rückstände in den Poren und sorgen so für eine tiefe Reinigung der Haut. Die Hautstruktur wird geschont und der pH-Wert dank der enthaltenen Proteine ausgeglichen.

2. Feuchtigkeit für die Haut

haferflocken

  • Haferflocken enthalten Lipide, die helfen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und das Austrocknen verhindern. Sie schützen die Haut vor äußeren Einflüssen und erhalten die natürliche Schutzbarriere.

3. Ausgezeichnet für ein Peeling

  • Haferflocken wirken nicht nur feuchtigkeisspendend und reinigend, sie helfen auch bei der Entfernung abgestorbener Hautzellen und Unreinheiten. Ein ausgezeichnetes Mittel gegen Pickel und andere Unregelmäßigkeiten.
  • Haferflocken sind deshalb auch bei Akne sehr empfehlenswert. Sie helfen bei der Regulierung der Talgproduktion und gegen den Glanz fetter Haut. Ein perfektes Mittel, das wir jedem sehr empfehlen.

5. Entspannende Wirkung der Haferflocken

  • Schon seit langem sind die muskelentspannenden Eigenschaften der Haferflocken bekannt. Ein entspannendes Bad mit Haferflockenseife oder Badesäckchen ist perfekt, um die Muskeln zu straffen und gleichzeitig zu entspannen. Außerdem wird so empfindliche und trockene Haut bestens gepflegt.

Herstellung eines Badesäckchens mit Haferflocken

haferflocken2

Was wird benötigt?

Für die Herstellung der Badesäckchen mit Haferflocken benötigst du folgende Zutaten:

  • 2 Tassen Haferflocken
  • 2 Stoffsäckchen. Diese sollten am besten aus Musselin, Gaze oder Organza sein. Manche Geschenkssäckchen können auch dienen. Wichtig ist, dass diese mit einer Schnur oder einem Band verschlossen werden können.
  • Eine halbe geriebene Seife. Du kannst eine Haferseife oder auch jede andere beliebige Seife dafür verwenden.
  • Ätherisches Öl. Je nach Wunsch kannst du ein ätherisches Öl für das Badesäckchen wählen. Wir werden Wildrosenöl verwenden.

Wie wird das Badesäckhen gemacht?

 

haferflocken3

  • Die Zubereitung ist sehr einfach. Als erstes benötigst du zwei Stoffsäckchen, die gut in eine Hand passen. Diese werden danach wie ein Stück Seife verwendet, um die Haut einzureiben und sollten deshalb weder zu groß noch zu klein sein. Eine Tasse Haferflocken sollte gut Platz haben.
  • Jetzt werden in einer Schüssel die Zutaten vermischt. Zuerst die zwei Tassen Haferflocken in die Schüssel geben und dann die halbe Seife dazureiben.
  • 10 Tropfen des gewählten ätherischen Öls dazugeben. Am besten ein Öl wählen, das auch zum Duft der verwendeten Seife passt. Es besteht auch die Möglichkeit, getrocknete Kräuter wie beispielsweise Lavendel, Orangenblätter oder Rosmarin dazuzufügen. Dabei sollte auf die hautpflegenden Eigneschaften der Kräuter geachtet werden.
  • Jetzt wird die Mischung auf die zwei Stoffsäckchen aufgeteilt. Danach werden diese gut zugeknotet. Nach Gebrauch werden die Badesäckchen an die Sonne gelegt, damit sie trocknen. Sobald du merkst, dass das Säckchen nicht mehr riecht oder die Haferflocken schon fast zu Mehl geworden sind, solltest du neue Badesäckchen vorbereiten. Du wirst sehen, wie schön und strahlend deine Haut nach dieser Behandlung wird. 
Auch interessant