Spargel: Warum riecht der Urin danach so streng?

17 Februar, 2020
Bei manchen Personen riecht der Urin nach dem Verzehr von Spargel sehr intensiv. Doch dies ist nicht immer der Fall. Erfahre heute, warum das so ist und wieso nicht jeder den starken Geruch wahrnimmt.

Verschiedene Lebensmittel verändern den Geruch des Harns und dazu gehört auch Spargel. Dies liegt an der Asparagusinsäure, die in diesem Gemüse vorhanden ist. Bei der Verstoffwechselung dieser Säure entsteht Methanethiol, ein Abbauprodukt, das für den üblen Geruch, den der Urin verbreitet, verantwortlich ist.

Auch Stinktiere produzieren Methanethiol für ihre „umwerfenden“ Düfte.

Bei der Metabolisierung der Asparagusinsäure entsteht außerdem auch Dimethylsulfid, eine Schwefelverbindung, die den strengen Geruch zusätzlich verstärkt. Doch dieser Prozess verläuft nicht bei jedem gleich. Ob der Urin nach dem Essen von Spargel streng riecht oder nicht, hängt nämlich von einem spezifischen Gen in der DNA (Desoxyribonukleinsäure) ab.

Erfahre heute mehr über dieses interessante Thema!

Nicht jeder nimmt den strengen Geruch wahr, den der Urin nach dem Spargelessen verbreitet

So wie ein Gen nach dem Verzehren von Spargel entscheidet, ob diese Substanzen gebildet werden oder nicht, ist auch nicht jeder Mensch fähig, den starken Geruch des Harns wahrzunehmen. Nur 40 Prozent der Bevölkerung reagieren darauf sensibel.

Auch dies ist auf die DNA jedes einzelnen zurückzuführen. Es gibt jedoch Tricks, um den üblen Geruch zu vermeiden oder zumindest abzuschwächen: Trinke mehr Wasser oder verzehre andere harntreibende Lebensmittel. Du kannst so erreichen, dass der Urin nicht so konzentriert ist und dadurch auch weniger streng riecht.

Oft sind es Frauen, die den starken Geruch nicht wahrnehmen. In der Regel ist das weibliche Geschlecht bei der Geruchswahrnehmung präziser, doch in diesem Fall ist das nicht zutreffend. 

Dies kann unter anderem daran liegen, dass der Geruch in der Position, in der Frauen ihre Blase entleeren, nicht so stark wahrgenommen wird.

Dieses Phänomen ist noch nicht ausreichend erforscht, und wir wissen auch noch nicht, wie wichtig das entsprechende Gen ist, um daraus Schlüsse ziehen zu können.

Warum der Urin nach dem Essen von Spargel streng riecht

Noch ein interessanter Artikel: Spargelcremesuppe: 2 Rezepte, die dir schmecken werden!

Diuretische Nahrungsmittel, damit der Urin nach dem Essen von Spargel nicht so intensiv riecht

Verschiedene Lebensmittel erhöhen die Produktion von Harn und stimulieren die Blasenentleerung. Gute Beispiele dafür sind Ananas und Tee. 

Diese Nahrungsmittel sind zum Beispiel bei Flüssigkeitseinlagerungen im Gewebe sehr vorteilhaft. Sie haben jedoch auch die Fähigkeit, den starken Geruch des Harns abzuschwächen, da damit die Harnkonzentration abnimmt. 

Außerdem reinigen sie den Organismus, indem mehr Harn ausgeschieden wird und somit auch Rest- und Schadstoffe aus dem Körper ausgeleitet werden.

Deshalb ist es wichtig, ausreichend Wasser zu trinken, damit der Körper nicht austrocknet. Im Allgemeinen empfehlen sich zwei Liter Wasser täglich, um einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt zu erhalten. 

Wenn es jedoch heiß und feucht ist, können größere Mengen erforderlich sein. Dies ist auch der Fall, wenn man Sport treibt und dabei durch Schwitzen viel Flüssigkeit verliert.

Wenn du ausreichend trinkst und gleichzeitig harntreibende Lebensmittel verzehrst, pflegst du damit auch die Gesundheit der Nieren.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Gazpacho aus grünem Spargel für Vegetarier

Andere Eigenschaften von Spargel

Spargel sind reich an Mineralstoffen wie Kalium. Außerdem zeichnet sich dieses Gemüse auch durch einen hohen Anteil an den Vitaminen C und B aus. Es liefert zudem auch wertvolle Ballaststoffe und wirkt deshalb sättigend. Außerdem sind Spargel kalorienarm und deshalb perfekt in einer Abnehmdiät.

Nicht zu vergessen ist, dass Spargel ein sehr vielseitiges Gemüse ist. Du kannst daraus zahlreiche leckere Speisen zubereiten: Salate, Suppen oder gedämpfter oder gebratener Spargel…

Außerdem kannst du Spargel auch einfach konservieren und mit grünem und weißem Spargel abwechseln, damit es nicht langweilig wird. Wie wäre es mit einer leckeren Quiche mit Spargel?

Spargelcremesuppe: bei manchen richt der Urin danach streng

Abschließende Bemerkung

Spargel produziert nach der Verstoffwechselung Substanzen, die dazu führen, dass der Urin sehr unangenehm riecht. Der strenge Geruch, der durch diese schwefelhaltigen Abbauprodukte erzeugt wird, kann jedoch nicht von jedem wahrgenommen werden.

Spargel sind in der Küche vielseitig verwendbar und auch in Diäten durch ihre harntreibende Wirkung sehr vorteilhaft. Außerdem enthält dieses Gemüse wichtige Ballaststoffe und ist kalorienarm. Es sollte deshalb in keinem Ernährungsplan fehlen. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind breit gefächert, also auf was wartest du noch? Profitiere auch du von all den Vorteilen der grünen oder weißen Spargelstangen.

  • Ramamoorthy A., Sadler BM., Van Hasselt JGC., Elassaiss-Schaap J., Kasichayanula S., Edwards AY., Van der Graaf PH., Zhang L., Wagner JA., Crowdsourced asparagus urinary odor population kinetics. CPT Pharmacometrics Syst Pharmacol, 2018. 7 (1): 34-41.
  • Mitchell SC., Waring RH., Land D., Thorpe WV., Odorous urine following asparagus ingestión in man. Experientia, 1987. 43 (4): 382-3.