Kennst du schon diese 7 Vorzüge der Papaya?

12 Juni, 2018
Die ersten Papayabäume wurden 1541 von dem spanischen Entdecker Hernando de Soto entdeckt, als er Proben der Pflanze während einer Exkursion im Mississippi Valley verschickte.

Hast du schon mal den Spruch „Ein Apfel am Tag, hält den Arzt fernab.“ gehört? In Spanien gibt es einen ähnlichen Spruch: „Eine Papaya am Tag, hält den Arzt fernab.“ Aber wie viel Wahrheit steckt tatsächlich hinter diesem Spruch? Erfahre anschließend mehr über die Vorzüge der Papaya.

Diese exotische Frucht schmeckt lecker und ihre nahrhaften Eigenschaften sind überall in der Welt bekannt. Besonders das in der Frucht enthaltene Enzym Papain wird von vielen Menschen geschätzt.

Was kann Papain?

Bei der Verdauung wird das Essen zusammen mit dem Speichel zu einem Nahrungsbrei verarbeitet. Dieser Brei wird dann in den Magen weitertransportiert. Dort zerlegt das im Magensaft enthaltene Enzym Pepsin die Proteine in der Nahrung, so dass sie vom Dünndarm aufgenommen werden können.

Als Nächstes darf das Papain glänzen. Denn es sorgt dafür, dass die Proteine zerlegt werden und es neutralisiert die Magensäure.

Die Eigenschaften von Papain

  • Es ist ein wirksames Verdauungsmittel und wirkt entzündungshemmend.
  • Papain kann Schmerzen lindern.
  • Es verfügt über eine antiseptische Wirkung.
  • Papain kann entschlackend und abführend wirken.
  • Es reinigt die Schleimhaut des Verdauungstrakts.
  • Papain beseitigt Darmamöben.
  • Es ist reich an Kalium und arm an Natrium. Deshalb ist es ideal für Menschen mit Bluthochdruck und Herzproblemen geeignet.

Die Nährstoffe der Papaya

Die Nährstoffe der Papaya

  • Papain: Ähnlich wie Pepsin hilft dieses Enzym dem Körper bei der Verdauung von Eiweißen. Zudem stimuliert es die Verdauung und wirkt entzündungshemmend.
  • Carpaine: Dieses Alkaloid ermöglicht die Verdauung von Fleisch und anderer fester Nahrung. Es kann sich außerdem positiv auf Herzrasen und Herzinsuffizienz auswirken.

Papayasorten

Weltweit gibt es ungefähr 50 unterschiedliche Arten der Frucht. Sie werden allgemein wie folgt kategorisiert:

  • Goldene Papaya: Diese kleine Papayfrucht wiegt zwischen 400 und 600 Gramm.
  • Hawaiianische Papaya: Eine birnenförmige Frucht, die süßer als andere Arten schmeckt.
  • Formosa Papaya: Die Größe dieser Frucht kann stark variieren. Ihre Form ist eher zylinderförmig und ihr Fruchtfleisch ist rötlich gefärbt.

Vorzüge der Papaya

Neben Papain sind Papayas reich an Vitamin A, B, C und E sowie Magnesium und Kalium—Stoffe die allesamt hervorragend für unsere Gesundheit sind!

Weiterführend möchten wir dir noch einige weitere Vorzüge der Papaya vorstellen

1. Papaya hilft bei der Gewichtsregulierung

Papaya hilft bei der Gewichtsregulierung

Papain hilft bei der Verarbeitung von Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten. Im Vergleich zu dem Enzym Pepsin ist Papain allerdings sogar noch effektiver.

2. Papaya eignet sich hervorragend für Diabetiker

Der Saft der Frucht kann bei der Regulierung der Blutzuckerwerte behilflich sein. Außerdem kann er die Regenerierung der Betazellen vorantreiben und die Insulinsynthese verstärken. Besonders die grüne Variante ist hier sehr wirksam.

3. Papaya verbessert die Verdauung

Papaya verbessert die Verdauung

Papain, Pflanzeninhaltsstoffe und andere Enzyme verbessern den Verdauungsprozess. Dies bedeutet, dass dein Körper Giftstoffe besser ausscheiden kann.

4. Papaya hilft gegen Verstopfung

Neben all den anderen Vorzügen, die wir dir bereits vorgestellt haben, ist die Papayafrucht auch reich an Ballaststoffen. Sie nehmen im Körper Wasser auf und geben dem Stuhlgang die richtige Konsistenz.

Sie wirken sich außerdem auf deinen Bauch reinigend aus und erleichtern so die Abfuhr von unnötigen Stoffen, die ansonsten im Darm zurückbleiben würden.

5. Papaya unterstützt die Wundheilung

Papaya unterstützt die Wundheilung

Wenn es um die Gesundheit der Haut geht, dürfen die in der Papaya enthaltenen Proteasen nicht vergessen werden, denn sie kurbeln die Wundheilung der Haut an. Aber auch die anderen Nährstoffe haben einen positiven Einfluss auf die Gesundheit deiner Haut.

6. Papaya verbessert die Milchproduktion stillender Mütter

Papain kann die Funktion der endokrinen Drüsen stimulieren und so die Milchproduktion stillender Mütter verbessern.

7. Papaya hilft bei Regelschmerzen

Papaya hilft bei Regelschmerzen

Der Verzehr dieser exotischen Frucht erhöht die Oxytocin– und Prostaglandin-Werte bei Frauen. Dadurch ziehen sich die Muskeln des Mutterleibs leicht zusammen, was die Schmerzen lindern kann.

Tipps

  • Greife beim Einkauf zu einer reifen Papaya, denn die reifen Früchte enthalten die meisten Nährstoffe.
  • Papayas schmecken gekühlt besser.
  • Wenn du gleichzeitig mit der Papaya andere Früchte essen möchtest, solltest du möglichst zu süßen Obstsorten wie z.B. Bananen greifen. Saure Zitrusfrüchte können das Säureverhältnis im Magen verändern.
  • Zu guter Letzt sei noch gesagt, dass Papayas auch hervorragend als Saft oder als Zugabe für aromatisiertes Wasser dienen.

Nutze auch du die Vorzüge der Papaya, um deine Gesundheit zu pflegen!

Auch interessant