Ist Joghurt bei Durchfall zu empfehlen?

30 August, 2020
Joghurt liefert Antibiotika, Vitamine und Mineralien. Auch wenn es sich um eine Milchprodukt handelt, ist er bei Durchfall sehr hilfreich. Du möchtest mehr über dieses Thema erfahren? Dann lies weiter!

Du hast dich bei Durchfall (Diarrhoe) vielleicht auch schon einmal gefragt, ob Joghurt erlaubt ist. In dieser Situation verändert sich normalerweise die intestinale Mikrobiota, außerdem lösen oft Stress oder eine Infektion Durchfall aus.

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle, um mit den unangenehmen Beschwerden Schluss zu machen. Damit können oft auch Komplikationen verhindert werden. Allerdings sind in manchen Fällen auch Arzneimittel nötig.

Wissenschaftliche Studien legen nahe, dass Joghurt bei Durchfall vorteilhaft ist, wenn er keinen Zucker enthält. Dieses Milchprodukt ist nahrhaft und liefert Probiotika, welche eine gesunde Mikrobiota begünstigen. Lies weiter, wenn du mehr über dieses Thema erfahren möchtest.

Joghurt enthält wichtige Probiotika

Dieses Milchprodukt enthält wichtige Bakterien: die Laktobazillen. Diese Mikroorganismen besiedeln den Verdauungstrakt und reduzieren gleichzeitig die Gefahr für Stoffwechselkrankheiten.

Aus einer in der Zeitschrift Nutrients veröffentlichten Studie geht hervor, dass der regelmäßige Konsum von probiotischen Bakterien die Inzidenz von Diabetes Typ 2 und auch verschiedener kardiovaskulärer Krankheiten verringern kann.

Um den Darm mit ausreichend gesunden Bakterien zu versorgen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst zum Beispiel ein Nahrungsergänzungsmittel mit Probiotika einnehmen. Am  besten eignet sich ein Produkt mit einem einzigen Stamm, das möglichst viele Bakterien enthalten sollte, um zu garantieren, dass diese lebend bis in den Darm gelangen, um diesen zu kolonisieren.

Joghurt bei Durchfall
Die gesunden Bakterien des Joghurts verbessern die intestinale Mikrobiota und reduzieren gleichzeitig das Risiko für Stoffwechselkrankheiten.

Entdecke auch diesen Beitrag: Die Mikrobiota: Ein eigenes “Ökosystem”

Ist Joghurt bei Durchfall zu empfehlen?

Wie bereits erwähnt, können die Ursachen für eine Diarrhoe vielseitig sein. In vielen Fällen spielt dabei jedoch auch eine unausgeglichene Mikrobiota eine Rolle. Deshalb sind gesunde Bakterien sehr vorteilhaft, um den Prozess zu regulieren.

Eine Studie mit Kindern konnte aufzeigen, dass der Konsum von Probiotika Durchfall, der durch die Einnahme von Antibiotika ausgelöst wird, lindern kann. In dieser Studie erhielten die Teilnehmer ein Nahrungsergänzungsmittel, doch es ist auch möglich, Joghurt regelmäßig einzunehmen, um Darmkrankheiten vorzubeugen.

In der Regel empfiehlt sich die Einnahme von Joghurt während einer Behandlung mit Antibiotika. Das Ziel ist in diesem Fall, das Mikrobiom im Darm zu schützen, da sich diese Arzneimittel sehr negativ auf die Zusammensetzung der Darmflora auswirken können. Dies wiederum erhöht das Risiko für eine Dysbiose und andere Magen-Darm-Beschwerden.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Fibromyalgie und intestinale Mikrobiota: Gibt es einen Zusammenhang?

Joghurt hilft bei Durchfall, der durch Stress ausgelöst wird

Stress kann ebenfalls Durchfall oder andere Darmbeschwerden verursachen. Das Zentralnervensystem steht in direkter Verbindung mit dem Magen-Darm-Trakt, wie auch in einem in der Fachzeitschrift Chinese Medical Journal veröffentlichten Artikel nachzulesen ist.

Eine Veränderung des Nervensystems wirkt sich deshalb auch direkt auf das Verdauungssystem aus. Deshalb können Stress oder emotionale Veränderungen das Risiko für Durchfall erhöhen. 

In diesem Zusammenhang empfiehlt es sich auch, den Lebensstil zu verbessern  und die intestinale Mikrobiota zu pflegen. Der Konsum von mit Probiotika angereichertem Joghurt kann auch vor Veränderungen des Gemütszustandes schützen.

Du kannst statt Joghurt auch Kefir oder Nahrungsergänzungsmittel mit Probiotika einnehmen. Allerdings ist Kefir etwas säuerlich und schmeckt deshalb nicht jedem. Doch Joghurt ist mild und die meisten mögen ihn.

Du solltest beim Einkaufen jedoch unbedingt darauf achten, dass er keinen zugesetzten Zucker enthält. Ansonsten handelt es sich um Joghurt schlechter Qualität, der sich negativ auf deine Stoffwechselgesundheit und den Blutzuckerspiegel auswirken kann.

Was tun bei Durchfall?
Joghurt verbessert nicht nur die Darmflora, sondern auch den Gemütszustand! Deshalb hilft dieses Milchprodukt bei Diarrhoe, die durch Stress verursacht wird.

Bei Durchfall ist Joghurt eine gute Option

Wenn du Durchfall hast, kann Joghurt die Symptome lindern und den Genesungsprozess beschleunigen. Doch es ist nicht nötig, Durchfall zu haben, um von den Vorteilen dieses Lebensmittels zu profitieren. Baue Joghurt am besten regelmäßig in deine Ernährung ein!

In praktisch jeder Ernährung empfiehlt sich Joghurt, denn er liefert wichtige Probiotika sowie gesunde Fette und Proteine. Außerdem versorgt er dich auch mit Calcium und anderen essenziellen Mineralien, die dein Wohlbefinden fördern.

Vergiss nicht, dich für ungezuckerten, hochwertigen Joghurt zu entscheiden.  Außerdem enthalten nicht alle Nachspeisen, die du im Lebensmittelgeschäft im Kühlfach findest, Joghurt. Verzichte auf Produkte, die viel Zucker enthalten, jedoch nur wenige Nährstoffe liefern!

  • Pereg D, Kimhi O, Tirosh A, Orr N, Kayouf R, Lishner M. The effect of fermented yogurt on the prevention of diarrhea in a healthy adult population. Am J Infect Control. 2005;33(2):122-125. doi:10.1016/j.ajic.2004.11.001
  • Yoo JY., Kim SS., Probiotics and prebiotics: present status and future perspectives on metabolic disorders. Nutrients, 2016.
  • Szajwska H., Canani RB., Guarino A., Hojsak I., et al., Probiotics for the prevention of antibiotic-associated diarrhea in children. J Pediatr Gastroenterol Nutr, 2016. 62 (3): 495-506.
  • Marotta A, Sarno E, Del Casale A, et al. Effects of Probiotics on Cognitive Reactivity, Mood, and Sleep Quality. Front Psychiatry. 2019;10:164. Published 2019 Mar 27. doi:10.3389/fpsyt.2019.00164
  • Guarino A, Guandalini S, Lo Vecchio A. Probiotics for Prevention and Treatment of Diarrhea. J Clin Gastroenterol. 2015;49 Suppl 1:S37-S45. doi:10.1097/MCG.0000000000000349
  • Hempel S. Probiotics for diarrhoea. Indian J Med Res. 2014;139(3):339-341.
  • Isolauri E. Probiotics for infectious diarrhoea. Gut. 2003;52(3):436-437. doi:10.1136/gut.52.3.436