Hausmittel für schöne Wimpern

· 9 Februar, 2015
Wusstest du, dass du deine Wimpern mit Wimpertusche auch schützen kannst? Ultraviolette Strahlung und andere Umwelteinflüsse können bewirken, dass die Wimpern austrocknen oder schwächer werden, deshalb empfiehlt es sich, diese zu pflegen.

Die Wimpern formen einen perfekten Rahmen für das Seelenfenster, unsere Augen. Sie intensivieren den Blick und bilden gleichzeitig einen attraktiven Blickfang. Es gibt Hausmittel für schöne Wimpern.

Wie das Kopfhaar bestehen auch sie im Wesentlichen aus Keratin, das die feinen Härchen elastisch und resistent macht und Farbpigmenten (Melanin). Sie wachsen, fallen aus und neue ersetzen sie, auch wenn dieser Prozess sehr langsam abläuft.

Lesetipp: Schminktipps für kleine Augen

UV-Strahlung sowie extreme Bedingungen schwächen die Wimpern und trocknen sie aus. Deshalb empfiehlt sich eine gute Wimperntusche, die gleichzeitig pflegen und schützen kann. Dabei sollte nicht vergessen werden, diese abends abzunehmen, da sie sonst brechen können.

Es gibt zahlreiche Naturmittel für schöne Wimpern, die das Wachstum der Wimpernhaare stimulieren und diese stärken. Nachfolgend listen wir einige davon auf.

Hausmittel für schöne Wimpern

rizinusöl

  • Vor dem Schlafengehen Olivenöl auftragen, dieses stärkt dann die Härchen und verhindert, dass sie brechen.
  • Für dichte Haare wird Rizinusöl empfohlen, es wird auch vor dem Schlafen aufgetragen und sollte dann über Nacht wirken. Es zählt zu den beliebtesten sowie wirksamsten Hausmitteln.
  • Hyaluronsäure versorgt die Härchen mit Feuchtigkeit und verleiht ihnen dann einen schönen Aspekt. Sie fördert auch das Wachstum und sorgt dann für starke Wimpern.
  • Für längere Haare wird eine Mischung zu gleichen Teilen aus Rizinus-, Süßmandel-, Oliven– sowie Avocadoöl empfohlen, das aufgetragen wird. Vorsichtige Massagen ausführen, dabei jedoch aufpassen, dass das Öl nicht in die Augen kommt.
  • 6 Karotten, vier Orangen, zwei Löffel Blütenpollen, einen Löffel Nüsse, einen Löffel Pinienkerne sowie einen Löffel Honig zu Saft verarbeiten. Diesen Saft dann zwei Monate lang täglich auf nüchternen Magen trinken. Er enthält wertvolle Nährstoffe sowie Vitamine, welche die Härchen von innen stärken.
  • Rosenöl enthält ebenfalls wertvolle Wirkstoffe, die nicht nur die Haut sondern dann auch Haare und sie pflegen und das Haarwachstum fördern.
  • Glycerin und einen Tropfen Rizinusöl mischen und dann jeden Tag auf die Wimpern auftragen.
  • Um zu erreichen, dass sie flexibler werden, kann Kamillentee mit einem Wattestäbchen aufgetragen werden.
  • Ein weiteres Hausmittel für feste Wimpern ist ein spezifisches Serum, das im Fachhandel erhältlich ist.

Nicht vergessen…

wimpern

Auch eine gesunde Ernährung ist für schöne Wimpern wichtig: Empfohlen werden insbesondere Magnesium, Zink und Vitamin B6, die in Leber, Hähnchen, Schweinefleisch, Fisch, Bananen, Bohnen sowie Vollkornprodukten und in Obst und Gemüse zu finden sind.

Lesetipp: Tipps für schöne Augenbrauen

Für lange und starke Wimpern reicht es, diesen Tipps zu folgen. Die guten Resultate werden bald sichtbar sein. Vielleicht hast du noch andere Tipps und Tricks, die du mit uns teilen möchtest.

  • Rusu, M., Csedo, C., Marcus, G., & Lupuliasa, D. (2008). Preclinical study on the hairgrowth and regeneration of external use lotions containing castor oil (Ricini Oleum) in rabbits. Farmacia.
  • Purwal, L., Gupta, S. P. B. N., & Pande, M. S. (2008). Development and evaluation of herbal formulations for hair growth. E-Journal of Chemistry. https://doi.org/10.1155/2008/674598