Schminktipps für kleine Augen

· 23 Oktober, 2018
Wenn du kleine Augen hast, dann unterscheidet sich dein Make-up von dem, das Frauen mit großen Augen tragen können. Wir haben Schminktipps für dich!

Kleine Augen dürfen nicht durch falsche Schminke erdrückt werden, denn sonst wirken sie optisch nur noch kleiner. Wenn du kleine Augen hast, solltest du einige wenige Schminktipps beherzigen, damit deine Augen zur Geltung kommen und besser strahlen können.

Kleine Augen, auch dank Brille

Kleine Augen können ein Gesicht müde erscheinen lassen, aber auch wer kurzsichtig ist, bekommt hinter den Gläsern der Brille kleine Augen.

Die Brillengläser von Kurzsichtigen haben die Eigenschaft, die Augen optisch zu verkleinern, wohingegen Weitsichtige vergrößerte Augen hinter Brillengläsern haben.

Du bist Brillenträger?

Hilfreiche Tipps für Brillenträger

Aus welchem Grund auch immer du kleine Augen hast: beim Schminken solltest du aufpassen, dass sie nicht optisch noch kleiner wirken.

Das Ziel sollte sein, kleine Augen durch geschicktes Schminken zu betonen, zu öffnen und strahlen zu lassen. Folgende Tipps solltest du beherzigen:

Tipps gegen AugenringeKeinen schwarzen Rahmen malen!

Viele Frauen malen mit schwarzem Kajal einen dunklen Rahmen um ihre Augen. Große Augen werden dadurch eingerahmt, kleine Augen erdrückt. Schwarzer Lidstrich, so klassisch schön er ist, wirkt dem, was du erreichen möchtest bei kleinen Augen nur entgegen.

Wenn du Lidstrich verwenden möchtest, so wähle helle Farben, zum Beispiel silber, hellgrau, beige, kupfer, gerne auch mit etwas Glanzeffekt. Trage den Lidstrich nicht am inneren Lid auf, sondern nur außen, um die Augen damit optisch zu weiten und zu öffnen.

kleine Augen hervorhebenWenig Wimperntusche

Wenn du Wimperntusche verwenden möchtest, dann achte auch hier darauf, dass du damit dein Auge optisch nicht beschwerst und erdrückst.

Tusche beispielsweise nur den oberen Wimpernkranz und lasse den unteren Wimpernkranz in deiner natürlichen Farbe. Nur den oberen Wimpernkranz zu tuschen, öffnet optisch die Augen.

Verwende nur wenig Wimperntusche, wenn du möchtest, mit verlängerndem Effekt. Achte jedoch darauf, dass die Wimpern schön nach oben gebogen sind und die Tusche nur betont, aber nicht dunkel erdrückt. Weniger ist hier mehr!

Erfahre mehr zum Thema

Natürliche Wimpernpflege

geschlossene AugenHeller Lidschatten

Möchtest du Lidschatten verwenden, so sei auch dort vorsichtig mit Farbe. Wähle eine helle Farbe, die zu deinem Hautton und deiner Augenfarbe passt.

Entscheide dich für zwei Schattierungen dieser Farbe: ein heller und ein dunkler Kupferton zu dunklen Augen oder ein heller und dunkler Silberton zu hellen Augen.

Nimm dann die hellere Farbschattierung, um damit das gesamte Lid zu färben. Erst dann trage in die Lidfalte etwas von der dunkleren Schattierung auf, um den Augen damit optisch mehr Tiefe zu geben. Verwische sorgfältig die Konturen und trage im inneren Augenwinkel (zur Nase hin) einen etwas helleren Akzent auf.

Das kann eine noch hellere Farbschattierung deiner bereits gewählten Farbe sein oder ein passender, hellerer Ton wie Creme oder Beige. Auch hier sorge für sanfte Konturen und weiche Farbverläufe.

5 natürliche Tricks für volle AugenbrauenAchte auf die Augenbrauen

Zu dichte, dunkle oder buschige Augenbrauen können kleine Augen auch erdrücken. Achte also stets darauf, gepflegte Augenbrauen zu haben, die eher dünner als zu erdrückend sein sollten. Bitte nicht zu dünn, es sollte noch natürlich aussehen!

Wenn dir die Farbe deiner Augenbrauen nicht gefällt, nutze bitte nur Puder, keinen Augenbrauenstift. Färbe sie nur zart, nicht zu dunkel, maximal eine Farbnuance dunkler, sodass sie deine Augen sanft umrahmen.

Frische in dein GesichtLass deine Augen sprechen

Wenn du kleine Augen hast, die du optisch vergrößern und hervorheben möchtest, dann musst du auch darauf achten, dass der Rest des Gesichts den Augen auch die Bühne frei macht. Soll heißen: hier ist weniger eindeutig mehr!

Du solltest dich entscheiden, welchen Teil deines Gesichtes du betonen möchtest: die Wangen, den Kuss- oder Schmollmund, deine Stupsnase, schöne Augenbrauen oder deine Augen?

Alles auf einmal geht nicht! Möchtest du also deine Augen hervorheben, sollte der Rest des Gesichtes sparsamer geschminkt werden.

Das bedeutet: nur eine CC oder BB Creme auftragen, mit sanften Rougetönen in natürlichen Farben arbeiten, keinen knalligen Lippenstift verwenden und durch ein natürliches Gesicht den Blick auf die Augen lenken.