Grüntee gegen Akne

· 9 April, 2019
Es ist bekannt, dass dieser köstliche Tee viele Antioxidantien enthält, entwässernd wirkt und auch bei der inneren Wundheilung und beim Abnehmen helfen kann.

Grüntee gegen Akne ist in Mode und findet immer mehr Anhänger, insbesondere Personen, die Wert auf ein gesundes Leben legen lieben grünen Tee.

Es ist bekannt, dass dieser köstliche Tee viele Antioxidantien enthält, entwässernd wirkt und auch bei der inneren Wundheilung und beim Abnehmen helfen kann.

Grüner Tee kann auch bei Hautproblemen wie Akne helfen.

Die großen Vorzüge des grünen Tees zur Behandlung von Akne

akne

  • Tee ist schon seit Jahrtausenden Teil der asiatischen Kultur. Dieser wird nicht als einfaches Getränk sondern als eine Behandlungsmöglichkeit von verschiedenen Krankheiten je nach der spezifischen Zusammensetzung verwendet.
  • Grüntee zählt nach Aussage der Harvard Health Publications  zu jenen Teesorten, die am meisten Antioxidantien enthalten. Außerdem wirkt der hohe Gerbsäuregehalt ausgezeichnet bei Schwellungen und Entzündungen der Haut. Deshalb ist grüner Tee gegen Akne sehr empfehlenswert.

Lesetipp: Entgiftender Smoothie gegen Akne

  • Außerdem besitzt Grüntee die Fähigkeit die in der Haut vorhandenen Fette zu reduzieren und Entzündungen, die bei Akne und Pickeln entstehen, zu heilen. Er wirkt wie ein starkes Entgiftungsmittel.
  • Viele der wirksamen, handelsüblichen Cremes enthalten Grüntee, der besser als der klassische Inhaltsstoff Benzoyl wirkt.
  • Grüner Tee besitzt nicht nur wunderbare antibakterielle und natürlich adstringierende Eigenschaften, er hat gegenüber dem Benzoylperoxid auch den großen Vorteil, dass er die Haut nicht austrocknet.
  • Der hohe Anteil an Antioxidantien hilft zum Schutz und zur Stärkung des Immunsystems und hemmt Bakterien und Viren, die zum Teil auch Akne auslösen können.

Hausmittel mit Grüntee gegen Akne und Pickel

grüntee

Es ist bekannt, dass sich die besten Wirkstoffe des grünen Tees zur Behandlung von Akne und Pickel in den Polyphenolen und Antioxidantien befinden, welche die Haut von Unreinheiten befreien können, entzündungshemmend wirken und Bakterien neutralisieren.

Auch die adstringierende Eigenschaft ist natürlich sehr hilfreich. So wird der Fettüberschuss reduziert sowie das Entstehen neuer Pickel verhindert.

Herstellung

Es ist ganz einfach, dieses Hausmittel besteht aus zwei Anwendungen:

1. Bereite jeden Tag in der Früh einen grünen Tee zu. Verwende dazu einen Teebeutel für eine Tasse kochendes Wasser und lasse diesen dann 20 Minuten lang ziehen.

Lesetipp: Innerliche Behandlungen zur Linderung von Akne

Danach wird der Tee drei Mal täglich (morgens, mittags und abends) mit Watte oder einem Zerstäuber auf die Gesichtshaut aufgetragen. Dies ist ein ausgezeichnetes Gesichtswasser.

2. Danach kannst du eine weitere Behandlung vorbereiten, die du zwei Mal in der Woche vor dem Schlafengehen anwendest. Dazu benötigest du Apfelessig.

Dieser wirkt nämlich hervorragend gegen Pickel und Akne und reguliert den pH-Wert der Haut. Gib einen Löffel Apfelessig in eine Tasse Grüntee. Trage dieses Gesichtswasser dann auf und lasse es die ganze Nacht lang wirken.

Am nächsten Tag kannst du dir dann das Gesicht mit lauwarmem Wasser waschen und eine Feuchtigkeitscreme auftragen. Du wirst die guten Resultate in kurzer Zeit sehen.

  • Hsu, S. (2005). Green tea and the skin. Journal of the American Academy of Dermatology. https://doi.org/10.1016/j.jaad.2004.12.044
  • Zink, A., & Traidl-Hoffmann, C. (2015). Green Tee in dermatology – myths and facts. JDDG – Journal of the German Society of Dermatology. https://doi.org/10.1111/ddg.12737