Geschmorter Tintenfisch: Köstliche Rezeptideen

6 Juli, 2019
Tintenfischgerichte sind sowohl köstlich als auch gesund. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf einige Rezeptideen rund um den Tintenfisch.  

Im Teigmantel gebackener oder gebratener Tintenfisch schmeckt köstlich. Geschmorter Tintenfisch dagegen ist ein aromatisches und saftiges Gericht. Die Aromen des Sofrito (eine Würzsauce), sowie der frischen und getrockneten Gewürze machen diese Rezepte daher zu wahren Gaumenschmäusen.

Wenn du Meeresfrüchte reinigen kannst, solltest du sie am Stück kaufen. Wenn nicht, frage einfach deinen Fischhändler, ob er den Tintenfisch für dich schneiden kann. Die Erhaltung des Geschmacks und der Textur des Tintenfischs ist sehr wichtig.

Einer der besten Aspekte von Tintenfisch ist, dass es bei diesem Lebensmittel wenig zu verschwenden gibt. Die meisten Eintopfrezepte verwenden Tinte, Beine und Tentakeln. Wie du siehst, ist Tintenfisch eine faszinierende Kochzutat.

Hier sind einige allgemeine Tipps zum Kochen mit Tintenfisch:

  • In erster Linie solltest du ihn nicht zu lange kochen, sonst wird er hart oder gummiartig.
  • Wenn du ihn blanchieren möchtest, lege ihn für zwei Stunden vor dem Garen in Milch.
  • Das Wichtigste ist, dass du keinen Tintenfisch verwendest, der bereits länger als 3 Monate im Gefrierschrank liegt.
  • Wenn du Tintenfisch kochst, kannst du das auf zwei Arten tun. Du kannst ihn z. B. schnell auf dem Grill braten. Wenn du ihn kurz auf dem Herd kochst, solltest du ihn jedoch zunächst sieden, um ein weicheres Endergebnis zu erhalten.

Unabhängig von deiner Kocherfahrung sind Tintenfischgerichte sowohl köstlich als auch gesund. Sie sind insofern nahrhaft, als dass sie Proteine ​​und Mineralien wie Eisen, Jod und Phosphat liefern. Darüber hinaus enthalten sie auch Omega-3-Fettsäuren und sind zudem kalorienarm.

Das könnte dich auch interessieren: Fisch-Gratin ohne Ofen: So klappt’s

Lass uns also einen Blick auf einige Ideen rund um den geschmorten Tintenfisch werfen!

Geschmorter Tintenfisch mit Kartoffelbeilage

Geschmorter Tintenfisch isst sich gut mit einer Portion Kartoffeln als Beilage

Zutaten

  • Wasser
  • Lorbeerblatt
  • Kartoffeln (1 kg)
  • Tintenfisch (1 kg)
  • Knoblauch (3 Zehen)
  • Salz, Pfeffer (nach Geschmack)
  • Zwiebel (50 g)
  • Rote Paprika (50 g)
  • Geschälte Tomate (50 g)
  • Weißwein (200 ml)
  • Grüner Pfeffer (50 g)
  • Oregano (1 Teelöffel)
  • Olivenöl (3 Esslöffel)
  • Pimentón oder Paprikapulver (1 Teelöffel)

Geschmorter Tintenfisch mit Kartoffelbeilage: Zubereitung

  1. Den Tintenfisch zunächst waschen, säubern und zerteilen.
  2. Anschließend den Knoblauch und die Zwiebel in einer Pfanne in Öl kochen. Stelle dabei sicher, dass du den Knoblauch würfelst und die Zwiebel in dünne Scheiben schneidest.
  3. Wenn der Knoblauch sich zu bräunen beginnt, die in kleine Stücke geschnittene Paprikaschote dazugeben. Solange kochen, bis die Paprika eine softe Konsistenz erreicht hat.
  4. Danach die Tomate würfeln und in die Pfanne geben. Wenn die Tomaten anfangen einzukochen, füge den Tintenfisch hinzu und stelle dabei sicher, dass sie im Sofrito, auch Würzsauce genannt, bedeckt sind.
  5. Als Nächstes die Sauce mit dem grünen Pfeffer, Oregano, sowie Salz und Pfeffer würzen. Füge das Lorbeerblatt ebenfalls der Mischung hinzu.
  6. Füge anschließend den Wein und das Wasser hinzu (genug davon, damit der Tintenfisch vollständig bedeckt ist). Der Tintenfisch sollte leicht zu beißen sein, wenn er fertig ist.
  7. Wenn du ein paar Korianderblätter über das fertige Gericht streust, verfeinerst du den geschmorten Tintenfisch noch weiter. Der geschmorte Tintenfisch lässt sich gut mit einer Beilage Kartoffelwürfel, Pommes frites oder gedünsteten Kartoffeln kombinieren.

Finde hier ein weiteres Fischrezept mit Kartoffelbeilage: Gebackener Seebarsch mit Kartoffeln: Rezeptidee

Saftiger gefüllter Tintenfisch

Zutaten

  • 1 Tasse Weißwein (200 ml)
  • 10 kleine Tintenfische (500 g)
  • 1 Dose Erbsen (200 g)
  • 2 reife Tomaten (80 g)
  • 10 Garnelen (300 g)
  • Grüne Paprika (60 g)
  • Rote Paprika (60 g)
  • 1 Tasse Reis (200 g)
  • 1 große Zwiebel (80 g)
  • Olivenöl
  • 4 Eier (100 g)
  • Salz (nach Geschmack)
  • Spieße

Saftiger, gefüllter Tintenfisch: Zubereitung

  1. Den Tintenfisch zunächst vorsichtig reinigen. Entferne dann die Haut und schneide die Tentakeln in kleine Stücke. Wiederhole diesen Vorgang mit den Garnelen und stelle beide Zutaten beiseite.
  2. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und dann in einem kleinen Topf mit Olivenöl pochieren. Achte dabei darauf, das Gemüse der Reihe nach in den Topf zu geben: zuerst die Zwiebel, dann die Paprika und zuletzt die Tomate.
  3. Füge nun eine Prise Salz und Zucker hinzu, um die Säure zu entfernen. Bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten kochen lassen.
  4. Nach 30 Minuten die Tentakeln in den Topf geben und für weitere 10 Minuten kochen lassen. Füge dann die Garnelen hinzu und lasse alles noch fünf Minuten kochen. Wenn die Kochzeit um ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  5. Nimm anschließend den Tintenfisch und fülle ihn mit der Sofrito-Mischung (lasse eine Portion beiseite für später). Nachdem du den Tintenfisch gefüllt hast, spieße ihn auf und brate ihn dann in einer geölten Pfanne goldbraun an.
  6. Wenn die Tintenfischspieße goldbraun sind, lege sie in einen Topf und bedecke sie mit Wein und Wasser. Für 25 Minuten kochen lassen, bis der Tintenfisch weich ist.
  7. Den restlichen Sofrito, die Erbsen und den Reis dazugeben. Mit Salz würzen und warten, bis der Reis gar ist.
  8. Anschließend vom Herd nehmen und nach Belieben servieren. Geschmorter Tintenfisch ist bereits eine Mahlzeit für sich, aber du kannst ihn mit Salaten oder Pommes frites kombinieren.