Fettleber: 5 Tees, die unterstützend helfen können

Natürlich solltest du den Anwendungen deines Arztes genau folgen, doch zusätzlich können diese Tees sehr hilfreich sein, um eine Fettleber zu behandeln und die Symptome zu lindern. 

Zu einer Fettleber (in der Fachsprache Steatosis hepatis) kommt es dann, wenn in der Leber zu viele Fettsäuren und Triglyceride eingelagert werden.

Eine mögliche Ursache ist das metabolische Syndrom, doch auch zu viel Alkohol kann dazu führen.

In den meisten Fällen verläuft diese Krankheit anfangs asymptomatisch und entwickelt sich mit der Zeit zu einem ernsteren Problem.

Manchmal treten jedoch häufige Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden und das Gefühl einer Schwellung im Bereich der Leber auf.

Eine Fettleber kann glücklicherweise einfach behandelt werden, denn das Wichtigste ist eine gesunde Ernährung mit wenig Fett.

Zusätzlich können verschiedene Tees sehr hilfreich sein, um dieses Leiden unter Kontrolle zu bringen. Entdecke diese Tees heute mit uns.

1. Minz-Boldo-Tee

Tee gegen Fettleber

Die verdauungsfördernden Eigenschaften von Minze und Boldo machen diese zu einem ausgezeichneten Hausmittel, mit dem die Ausscheidung von Fett stimuliert werden kann, das sich in der Leber ansammelt.

Beide Pflanzen wirken entzündungshemmend und antioxidativ. Außerdem schützen sie die Zellen und reduzieren so das Risiko für ernstere Krankheiten. 

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Teelöffel Minzblätter (5 g)
  • 1 Teelöffel Boldoblätter (5 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen, die Kräuter dazugeben und die Temperatur reduzieren. Alles 2 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend weitere 10 Minuten lang ziehen lassen und dann absieben.

Einnahme

  • Trinke drei Wochen lang jeweils eine Tasse dieses Tees auf nüchternen Magen.

Entdecke auch diesen Artikel: Mit diesen 6 alternativen Anwendungen effektiv die Fettleber bekämpfen

2. Artischockentee

Die Artischocke ist bestens geeignet, um Fett aus dem Körper auszuleiten, und zählt deshalb zu den besten Mitteln gegen Fettleber.

Sie enthält wichtige Ballaststoffe und Antioxidantien, die die Reinigung des Organismus fördern und die Ansammlung von Lipiden im Gewebe verhindern.

Zutaten

  • 3 Tassen Wasser (750 ml)
  • 1 Artischocke

Zubereitung

  • Das Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Danach die geschnittene Artischocke dazugeben und bei minimaler Temperatur 3 Minuten köcheln lassen.
  • Danach lässt du die Artischocke noch etwas ziehen, siebst sie ab und kannst das Getränk trinken.

Einnahme

  • Vor jeder Hauptmahlzeit trinkst du ein Glas Artischockentee.

3. Löwenzahntee

Löwenzahntee gegen Fettleber

Die reinigenden Eigenschaften des Löwenzahns erleichtern die Behandlung der Fettleber und beugen Verdauungsbeschwerden und Entzündungen vor.

Dieser Tee enthält Antioxidantien und essenzielle Mineralstoffe, die den Stoffwechsel fördern und die Fettverbrennung optimieren. 

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Essöffel Löwenzahn (10 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit den Löwenzahn überbrühen.
  • 15 Minuten lang ziehen lassen und dann absieben.

Einnahme

  • Trinke zwei Wochen lang 2 bis 3 Tassen Löwenzahntee täglich.

Lesetipp: Neue Studie: Löwenzahn hilft bei Ekzemen

4. Fenchelsamentee

Fenchelsamen enthalten antioxidative und entzündungshemmende Wirkstoffe, die in der Behandlung einer Fettleber sehr effizient sind.

Dieser Tee zeichnet sich durch natürliche Wirkstoffe aus, die die Fettansammlung in der Leber reduzieren und gleichzeitig den Verdauungsprozess fördern.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen (5 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und die Fenchelsamen dazugeben.
  • Ein paar Minuten lang ziehen lassen und vor dem Trinken absieben.

Einnahme

  • Trinke drei Wochen lang täglich 2 Tassen dieses Tees.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 9 köstliche Rezepte für hausgemachte Limonade

5. Zitronenschalentee

Zitronenschalentee gegen Fettleber

Die Ballaststoffe der Zitronenschale sind ausgezeichnet, um die Verdauung von Lipiden zu stimulieren, die sich in der Leber ansammeln.

Zitronenschalentee fördert die Verdauung und reduziert die Ansammlung von Schadstoffen und Flüssigkeiten im Organismus. 

Zutaten

  • Schale einer Zitrone (unbehandelt!)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Die Zitronenschale mit kochendem Wasser überbrühen und 10 bis 15 Minuten lang ziehen lassen.
  • Danach wird die Schale beseitigt und du kannst den Tee trinken.

Einnahme

  • Trinke eine Tasse dieses Tees auf nüchternen Magen und eine weitere Tasse vor jeder Hauptmahlzeit.
  • Konsumiere diesen Tee drei Wochen lang.

Lesetipp: Entgifte dich in nur einem Monat mit Zitrone, Sellerie und grünem Apfel

Wie du siehst, ist es ganz einfach, diese Tees zuzubereiten. Sie sind bei Leberbeschwerden von großem Nutzen. Wähle jenen Tee, der dir am besten zusagt und halte dich an die Empfehlungen. 

Auch interessant