Kopfschmerzen bekämpfen mit diesen 11 Lebensmitteln

· 23 August, 2018
Es gibt einige Lebensmittel, die sehr effektiv als Medizin eingesetzt werden können. In diesem Artikel zeigen wir dir, welche von ihnen gegen Kopfschmerzen helfen.

Kopfschmerzen sind lästig und können sehr stark sein. Es wird dich sicher freuen, zu erfahren, dass es Lebensmittel gibt, die Kopfschmerzen bekämpfen können.

In diesem Artikel zeigen wir dir 11 Lebensmittel, die du unbedingt in deinen Speiseplan integrieren solltest. Denn sie besitzen Eigenschaften, die Kopfschmerzen bekämpfen oder ihnen vorbeugen.

Die Ursachen für Kopfschmerzen sind vielfältig, angefangen bei Stress bis hin zu einer schlechten Ernährung. Menschen, die gerade das Rauchen aufgegeben haben oder viel Kaffee trinken, sind oft am schlimmsten davon betroffen.

Die gute Neuigkeit ist, dass du nicht unbedingt zu Schmerztabletten greifen musst. Denn einige Lebensmittel enthalten ähnliche Substanzen wie diese Tabletten und wirken ganz natürlich. Wir zeigen dir hier 11 Lebensmittel, die Kopfschmerzen bekämpfen.

Lebensmittel, die Kopfschmerzen bekämpfen

1. Quinoa

Quinoa kann Kopfschmerzen bekämpfen

Kopfschmerzen sind oft ein Zeichen von Magnesiummangel. Das liegt daran, dass bei einer unzureichenden Versorgung mit Magnesium die Blutgefäße schwächer werden und ihre Arbeit nicht richtig machen können.

Das führt dazu, dass deine Nerven sich nicht entspannen können. Achte daher auf eine ausreichende Versorgung mit Magnesium. Quinoa ist dazu besonders gut geeignet, da es den Körper mit dem wichtigen Mineral versorgt.

2. Gurke

Gurken bestehen zu 95% aus Wasser, daher sind sie perfekt geeignet, um den Körper mit Flüssigkeit zu versorgen. Weil Kopfschmerzen oft die Folge von zu wenig Wasser im Körper sind, ist die Gurke ein wichtiges Lebensmittel, um sie zu bekämpfen.

Lies hier weiter:

Mögliche Ursachen von Kopfschmerzen beim Aufwachen

3. Wassermelone

Melone kann Kopfschmerzen bekämpfen

Genau wie Gurke enthält auch die Wassermelone viel Wasser, was sie zum idealen Mittel gegen Kopfschmerzen macht. Zudem enthält sie Magnesium und Kalium. Diese Nährstoffe bekämpfen Kopfschmerzen auf natürliche Weise.

4. Kartoffeln

Bei Kopfschmerzen sind Kartoffeln eine gute Wahl. Das liegt daran, dass sie viel Kalium enthalten, das deine Kopfschmerzen bekämpft und ihnen außerdem langfristig vorbeugt.

Doch achte darauf, in welcher Form du Kartoffeln zu dir nimmst: Kartoffelchips und Pommes sind keine gute Option. Am besten backst du sie mit Schale im Backofen oder kochst sie als Pellkartoffeln. So nimmst du am meisten Kalium auf.

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag:

Leckere und gesunde Kartoffelrezepte

5. Bananen

Banane kann Kopfschmerzen bekämpfen

Genau wie Kartoffeln enthalten auch Bananen große Mengen an Kalium und außerdem Magnesium. Diese Kombination macht Bananen zu einem guten natürlichen Mittel gegen Kopfschmerzen.

6. Ananas

Die Ananas eignet sich sehr gut, um Kopfschmerzen zu bekämpfen. Denn diese Frucht enthält ein natürliches Enzym, das als Bromelain bekannt ist. Es wirkt entzündungshemmend.

7. Minztee

Minze kann Kopfschmerzen bekämpfen

Minztee erweitert die Blutgefäße. Daher verlangsamt er den Blutfluss und beruhigt die Nerven. Doch nicht nur Minztee hat eine gute Wirkung gegen Kopfschmerzen, du kannst auch einen Tropfen ätherisches Minzöl auf deine Schläfen auftragen und sanft einmassieren. Das beruhigt die Kopfschmerzen und kühlt den Kopf.

Auch interessant:

Entdecke die Eigenschaften und Anwendungen von Pfefferminze

8. Spinat

Es gibt zahlreiche Ursachen für Kopfschmerzen, Hormonveränderungen gehören dazu. Das Riboflavin im Spinat wirkt ausgleichend und kann dadurch Kopfschmerzen verringern. Auch andere Sorten grünes Gemüse haben einen ähnlichen Effekt.

9. Mandeln

Mandel kann Kopfschmerzen bekämpfen

Mandeln enthalten eine größere Menge Salicylsäure. Daher sind sie ähnlich wirksam wie Aspirin. Für alle, die ihre Kopfschmerzen ohne Tabletten behandeln wollen, sind sie daher bestens geeignet.

10. Fisch

Fisch enthält Omega-3-Fettsäuren. Vor allem Lachs, Thunfisch und Sardinen sind hier besonders zu erwähnen. Dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften ist Fisch daher eine gute Alternative zu Kopfschmerztabletten.

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen:

Stechende Kopfschmerzen: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

11. Salat

Salat kann Kopfschmerzen bekämpfen

Im Mittelalter verwendete man Salat als natürliches Beruhigungsmittel und in großen Mengen sind seine Eigenschaften mit denen von Opium vergleichbar. Seit damals hat sich der Konsum jedoch reduziert und diese Wirkung von Salat geriet in Vergessenheit. Doch wenn du unter Kopfschmerzen leidest, profitierst du vielleicht von einer guten Portion Salat.