Was gegen Falten unter den Augen vorbeugen könnte

· 22 Januar, 2015
Um die Ausdruckslinien zu reduzieren und die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, empfiehlt es sich, vor dem Schlafengehen etwas Vaseline auf den Augenbereich aufzutragen.

Die Augen sind das Fenster zur Seele und der Punkt, an dem unser Gehirn stehenbleibt, wenn wir mit jemandem sprechen… Hier erfährst du was gegen Falten unter den Augen vorbeugen könnte.

Kollagen und Elastin sind Fasern in unseren Hautzellen, die Spannkraft und Elastizität erteilen. Die Kollagen- bzw. Elastinproduktion lässt jedoch mit der Zeit nach, so dass die Haut erschlafft und an Spannkraft verliert.

Der Bereich unter den Augen ist besonders empfindlich. Dazu kommt, dass das Gesicht besonders häufig der hautschädlichen Sonnenstrahlung ausgesetzt ist. Was tun um Falten unter den Augen vorzubeugen?

Die meisten Falten unter den Augen sind jedoch genetisch bedingt und dies können wir leidern nicht verändern. Wir können aber lernen, die Haut zu pflegen, um das Erscheinen der Falten hinauszuzögern. In diesem Artikel erfährst du mehr darüber.

Lesetipp: Hausmittel gegen Falten

Vorbeugung gegen Falten unter den Augen

  • Eiweiß strafft die Haut, das ist allgmein bekannt. Es beugt nicht nur gegen schlaffe Haut vor, sondern hilft auch gegen Hautfalten.

Ei

  • Avocados enthalten viel Vitamin E, stimulieren die Kollagenproduktion und helfen folglich gegen eine frühzeitige Hautalterung. Auch gegen Dermatitis und Akne ist diese Frucht sehr empfehlenswert. Eine Avocado-Gesichtsmaske spendet der Haut Feuchtigkeit und enthält wichtige Fettsäuren, die überdies besonders für die feine Haut unter den Augen von Vorteil sind. Vitamin B sowie E werden deiner Haut zu neuem Glanz verhelfen.
  • Die Gurke ist ein Klassiker, der nie fehlen sollte. Sie besteht zu 96% aus Wasser, ist reich an Vitamin C sowie E und essenziellen Fettsäuren. Am besten etwas Gurkensaft auf die betroffenen Zonen auftragen. Die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Gurke verringern Augenringe und erfrischen überdies müde und angeschwollene Augen.

Gurken

  • Ein erholsamer Schlaf ist unentbehrlich. Bei Schlafmangel kann es dann zu Tränensäcken, trockener Haut und folglich auch zu Falten kommen.

Weitere Tipps

  • Reichlich Wasser einnehmen. Dies ist sehr wichtig, um den Wasserhaushalt im Gleichgewicht zu halten. Auch die Verwendung einer feuchtigkeitsspendenden Gesichtscreme beugt gegen trockene Haut sowie Augenfalten vor.
  • Vor dem Schlafen eine Mischung aus Olivenöl, Milch und etwas Rosenwasser mit einem Wattebausch auf die Augenpartie auftragen. So wird dieser dann Bereich mit Feuchtigkeit versorgt und entspannt.
  • Vorsicht! Beim Auftragen von Gesichtsmasken oder Cremes sollte die Haut nicht gestrafft werden. Mit sanftem Tupfen auftragen, bis die Haut dann das Produkt absorbiert. Um positive Resultate zu erzielen, ist Konstanz von großer Wichtigkeit.

Lesetipp: Augenringe mit ätherischen Ölen behandeln

  • Zum Schminken Lidschatten verwenden, der die Augen schont und diese leuchten lässt. Empfehlenswert ist eine Creme-Lidschatten, der dann gleichzeitig Feuchtigkeit spendet.
  • Wir empfehlen folgende entspannende Übung für die Augen: Die Augen kurz schließen und entspannen. Danach so weit wie möglich öffnen, bis die Muskeln angespannt sind. Diese Übung dann mehrere Male wiederholen.
  • Nicht vergessen! Der Bereich unter den Augen ist sehr empfindlich und sollte schonend behandelt werden.