13 Gründe Avocados zu essen

· 9 Dezember, 2014
Die Avocado ist zwar bei vielen als Dickmacher verrufen, sie kann jedoch bei mäßigem Konsum den Stoffwechsel aktivieren und die Blutfettwerte regulieren. So hilft sie beim Abnehmen.

Avocados zu essen ist gesund. Sie sind reich an wichtigen Nährstoffen. Obwohl sie viele Fettsäuren enthalten, sind sie auch in Abnehmdiäten vorteilhaft. Du findest anschließend verschiedenste Gründe, warum Avocados so gesund sind und nicht in deiner Ernährung fehlen sollten. 

Es handelt sich zwar um die fettreichste Frucht, die deshalb auch als Butterbirne bezeichnet wird. Doch sie liefert wertvolle Nährstoffe, die deine Gesundheit unterstützen.

Sie hilft dir dabei, den Cholesterinspiegel zu regulieren und liefert viele Ballaststoffe, die sättigen und gleichzeitig auch Verstopfung vorbeugen. Diese Frucht hat ebenfalls entgiftende Eigenschaften und untertützt die Regulierung des Blutzuckerspiegels.

Sie liefert ungefähr 20 essentielle Nährstoffe (Ballaststoffe, verschiedene Vitamine, Kalium usw.) und sollte deshalb in keiner Küche fehlen! 

13 Gründe, warum Avocados so gesund sind

Avocado

  • Die Avocado ist reich an Folsäure, die insbesondere vor und in der Schwangerschaft sehr wichtig ist. Sie liefert sowohl der Mutter als auch dem Kind wichtige Nährstoffe für die Gesundheit.
  • Sie ist ebenfalls reich an Vitamin C und hat antioxidative Wirkungen. So kann Krebs, Herz-Gefäß-Krankheiten und degenerativen Krankheiten wie Alzheimer (Gedächtnisverlust) sowie einer vorzeitigen Alterung vorgebeugt werden.
  • Die Avocado enthält große Mengen an Vitamin D, das für die Knochengesundheit äußerst wichtig ist. 
  • Weiter hat die Frucht auch eine beachtliche Menge an Vitamin E, das für die korrekte Funktion des Nervensystems verantwortlich ist.
  • Diese köstliche Frucht hilft bei der Regulierung der Cholesterin- und Triglyceridwerte.
  • Die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren haben ebenfalls eine positive Wirkung auf  die Sehfähigkeit und verschiedene Gehirnfunktionen wie z.B. das Gedächtnis.
  • Die Avocado ist reich an den Vitaminen A, C, B6, B12 und K und schützt so das Immunsystem, das kognitive System und das Nervensystem.

Lesetipp: Vitamine, die du mit 20, 30 und 40 täglich benötigst

Noch mehr Gründe, warum Avocados in deiner Ernährung nicht fehlen sollten

  • Die wertvollen Nährstoffe dieser Frucht wirken auch krebshemmend. 
  • Viele wissen nicht, dass Avocados auch aphrodisische Eigenschaften aufweisen. Diese Frucht fördert den korrekten Blutfluss und kann folglich auch die Erketion verbessern.
  • Avocados sind auch gut für die Augen, da sie Wirkstoffe enthalten, die die ultravioletten Strahlen der Sonne absorbieren und so die Retina vor Schäden schützen. Weiter schützen sie vor degenerativen Augenkrankheiten.
  • Durch die vielen Vitamine bieten Avocados Schutz vor zahlreichen Krankheiten und versorgen die Haut mit wertvollen Nährstoffen.
  • Auch für die Mundgesundheit sind Avocados wichtig. Sie schützen den Mundbereich und zerstören krebserregende Zellen, die im Organismus schädlich sein könnten.
  • Butterbirnen sind nicht nur sehr gesundheitsfördernd, sie können auch beim Abnehmen helfen. Ein moderater Konsum beschleunigt den Metabolismus und hilft, das Fett im Blut zu kontrollieren. Zu viel des Guten führt jedoch zu einer Gewichtszunahme, da Avocados kalorienreich sind. Trotzdem sind Avocados in Maßen empfehlenswert.

Die Butterfrucht sollte in keiner Küche fehlen!

Avocadomus

Avocados können auf unzählige Arten zubereitet werden. Sie sind köstlich in Salaten sowie in süßen, salzigen und scharfen Speisen. Auch ohne andere Zutaten sind sie sehr lecker. Eines der beliebtesten Gerichte mit Avocado ist Guacamole.

Lesetipp: Rezept für hausgemachte Guacamole

Diese leckere grüne Creme kann mit vielen Gerichten kombiniert werden.

Auch als Schönheitsmittel z.B. für Gesichts- oder Haarmasken sind Avocados bestens geeignet. Sie spenden Feuchtigkeit und beleben Haare und Haut. Die darin enthaltenen Nährstoffe pflegen die Haut straff und verhelfen dir zu seidigem, glänzendem Haar.

Avocados sind für alle empfehlenswert, doch insbesondere für Vegetarier, da sie so viele wichtige Nährstoffe enthalten. Auch während der Schwangerschaft und der Stillzeit sollten Avocados nicht fehlen, die enthaltenen Nährstoffe fördern das korrekte Wachstum des Babys.

Der regelmäßige Konsum von Avocados fördert die Gesundheit und die Aufnahme von Vitaminen. Auf was wartest du noch? Auch du kannst von den zahlreichen positiven Eigenschaften dieser köstlichen Frucht profitieren!

  • Cowan, A. K., & Wolstenholme, B. N. (2015). Avocado. In Encyclopedia of Food and Health. https://doi.org/10.1016/B978-0-12-384947-2.00049-0
  • Duarte, P. F., Chaves, M. A., Borges, C. D., & Mendonça, C. R. B. (2017). Avocado: Characteristics, health benefits, and uses. International News on Fats, Oils and Related Materials. https://doi.org/10.1590/0103-8478cr20141516
  • Unlu, N. Z., Bohn, T., Clinton, S. K., & Schwartz^, S. J. (2004). Carotenoid Absorption from Salad and Salsa by Humans Is Enhanced by the Addition of Avocado or Avocado P^. Human Nutrition and Metabolism . https://doi.org/135/3/431 [pii]