Die Vorteile von Glycerin für dein Haar

· 31 Oktober, 2018
Glycerin eignet sich hervorragend, um dein Haar zu revitalisieren. Es hilft besonders, wenn es durch Haarfärbemittel oder Hitze trocken und brüchig ist.

Du hast bestimmt schon von Glycerin gehört. Doch kennst du auch die Vorteile von Glycerin für dein Haar?

Glycerin ist eine flüssige Substanz, die in der Natur vorkommt. Sie ist farb- und geruchlos und findet in vielen Kosmetika Verwendung.

Doch wusstest du auch, dass reines Glycerin eine ganze Reihe positiver Eigenschaften für die Gesundheit deines Haares hat? Auch für die Hautpflege kannst du es einsetzen.

Glycerin in der Haarpflege

Unabhängig von deinem Haartyp hat Glycerin viele Vorteile, wenn es um die Haarpflege geht.

Am besten wirkt es jedoch gegen Trockenheit und brüchiges Haar. Mit der Zeit wird das Haar empfindlich und es kann zu Spliss kommen. Und genau hier wirkt dieses Mittel ausgezeichnet.

Die Vorteile von Glycerin

Pflanzenöl

Glycerin hat viele Vorteile. Unter anderem kann es:

  • Spliss verhindern
  • das Haarwachstum anregen
  • das Kämmen erleichtern
  • Frizz bekämpfen
  • gegen Schuppen helfen
  • trockenes Haar mit Feuchtigkeit versorgen

Wie wendet man Glycerin an?

Du kannst Glycerin auf unterschiedliche Arten anwenden. Lies weiter und probiere unsere 4 tollen Rezepte für schöneres Haar mit Glycerin aus.

Auch interessant:

Diese 8 Gewohnheiten schaden dem Haar

1. Feuchtigkeitsmaske

Glycerin im Glas

Zutaten

Zubereitung und Anwendung

  • Vermische alle Zutaten in einem kleinen Schälchen zu einer Paste.
  • Verteile die Maske danach auf deinem Haar und lasse sie 20 Minuten einwirken.
  • Spüle dein Haar anschließend gut aus.

Am besten wendest du diese feuchtigkeitsspendende Haarmaske zweimal pro Woche an.

2. Conditioner mit Glycerin

Zutaten

  • 125 ml Glycerin
  • 2 Esslöffel Conditioner, am besten ohne Parfum
  • 625 ml Wasser

Zubereitung und Anwendung

  • Vermische zunächst alle Zutaten in einer Schale. Die Mischung sollte recht dünnflüssig sein.
  • Fülle den Conditioner danach in eine leere Shampoo-Flasche zur Aufbewahrung.
  • Wasche dein Haar wie immer und wende anschließend den Conditioner an.
  • Du kannst den Conditioner zwar jeden Tag verwenden, doch du solltest es nicht übertreiben.

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen:

Mögliche Gründe für Haarausfall

3. Gesunde Haarmaske mit Aloe veraAloe Vera-Haarmaske

Zutaten

Zubereitung und Anwendung

  • Gib zunächst beide Zutaten in ein kleines Schälchen und vermische sie gut miteinander.
  • Feuchte dein Haar an und trage anschließend die Maske auf.
  • Lasse die Haarmaske 15 bis 20 Minuten einwirken und spüle sie dann mit viel Wasser aus.

4. Shampoo mit Glycerin und Kamille

Zutaten

  • 2 Esslöffel pflanzliches Glycerin
  • 500 ml Wasser
  • 4 Teelöffel Kamillenblüten
  • 4 Esslöffel unparfümiertes Seifenpulver

Zubereitung und Anwendung

  • Bringe das Wasser zum Kochen und gib die Kamillenblüten hinein.
  • Füge dann das Seifenpulver und das Glycerin hinzu. Rühre die Mischung mit einem Holzlöffel gut um und lasse sie abkühlen.
  • Fülle das Shampoo anschließend in eine leere Shampoo-Flasche oder ein Schraubglas. Du solltest es an einem kühlen Ort aufbewahren.
  • Verwende es wie gewohnt anstelle eines kommerziellen Shampoos.