Cerealien zum Abnehmen: Das sind die 3 besten Optionen

Willst du Gewicht verlieren und deine Gesundheit verbessern? Hier erfährst du alles Wissenswerte über die besten Cerealien zum Abnehmen!
Cerealien zum Abnehmen: Das sind die 3 besten Optionen

Letzte Aktualisierung: 30. Januar 2022

Vielleicht hast du inzwischen mehr als genug von den sogenannten Wunderdiäten. Wir möchten dir heute einige einfache und gesunde Ideen zur Verbesserung deiner Lebensqualität vorstellen. Wusstest du, dass der Verzehr von Cerealien zum Abnehmen beitragen kann? Daher solltest du diese wunderbaren Getreideprodukte in deine Ernährung aufnehmen. Bist du neugierig geworden? Dann lies einfach weiter!

Vergiss nicht, dass die Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts für einen guten Gesundheitszustand unerlässlich ist. Dieser Prozess wird hauptsächlich von den Lebensgewohnheiten beeinflusst, sowohl von der Ernährung als auch von körperlicher Bewegung und ausreichender Erholung. Daher solltest du jetzt damit beginnen, deine Körperzusammensetzung zu verbessern. Wenn du dich fragst, ob auch der Verzehr von Cerealien zum Abnehmen beitragen kann, wirst du die Antwort in Kürze erfahren.

Können dir Cerealien beim Abnehmen helfen?

In letzter Zeit wird es immer beliebter, z. B. das Abendessen durch einen Teller Müsli zu ersetzen. Viele Hersteller versuchen, die Konsumenten davon zu überzeugen, dass dies ein idealer Weg zum Abnehmen ist.

Allerdings solltest du hierbei vorsichtig sein, denn Müsli ist ein Nahrungsergänzungsmittel und sollte nicht das Mittag- oder Abendessen ersetzen. Cerealien sind eine perfekte Ergänzung zu deiner Ernährung, wenn du Gewicht verlieren möchtest. Ihr Geheimnis liegt im Wesentlichen in den folgenden Aspekten:

  • Cerealien sind sättigend. Dies führt dazu, dass du weniger Appetit zwischen den Hauptmahlzeiten hast. Außerdem versorgen sie dich mit Nähr- und Ballaststoffen, um dich bis zur nächsten Mahlzeit fit zu halten.
  • Du kannst Getreideprodukte zum Beispiel mit Proteinen ergänzen. Zum Abendessen wäre es gut, ein kleines Stück Lachs oder eine kleine gebackene Pute zuzubereiten. Dann einen Teller mit Haferflocken und Obst. Ein solches Abendessen ist ideal, denn auf diese Weise ist der Kalorienindex sehr niedrig und du verlierst Gewicht.
  • Darüber hinaus solltest du beachten, dass du es mit dem Verzehr von Cerealien nicht übertreiben solltest. Eine angemessene Menge ist beispielsweise eine Tasse Haferflocken, eine Tasse Teff (Zwerghirse) oder eine Tasse Chiasamen. Da sie verdauungsfördernd, nahrhaft und sättigend sind, kannst du auf diese Weise bis zu einem halben Kilo pro Woche abnehmen. Aber das funktioniert nur, wenn du nicht zu viele Cerealien zum Abnehmen verzehrst.

Außerdem solltest du daran denken, dass du die Cerealien im Rahmen einer fettarmen Ernährung genießen und mit regelmäßiger Bewegung ergänzen solltest.

Die besten Cerealien zum Abnehmen

Nachfolgend stellen wir dir die besten Cerealien zum Abnehmen vor, die du in Maßen in deine Ernährung integrieren kannst.

1. Das Trendgetreide zum Abnehmen: Teff oder Zwerghirse

Cerealien zum Abnehmen - Teff

Hast du schon einmal von Teff gehört? Teff ist eine Hirseart, die auch als Zwerghirse bekannt ist. In letzter Zeit ist Teff sehr beliebt geworden, nachdem seine Wirksamkeit beim Abnehmen erwiesen wurde. Darüber hinaus hilft dir Zwerghirse, eine schlanke Linie zu halten und bietet viele weitere gesundheitliche Vorzüge.

Teff ist ein Getreide, das seit jeher in Afrika konsumiert wird. Es ist mehr als 5.000 Jahre alt und wird inzwischen weltweit vermarktet. Daher kannst du es heute in den meisten Supermärkten oder in einem Reformhaus finden.

Dank seines Vitamin- und hohen Eisengehalts ist Teff ideal für die Erhaltung einer guten Gesundheit. Außerdem handelt es sich um ein Getreide, das reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen ist und kein Gluten enthält. Daher ist es auch für Menschen mit Typ-II-Diabetes gut geeignet.

Der Verzehr von Einfachzucker steht in Zusammenhang mit einer schlechteren Gesundheit, wie eine in der Zeitschrift Critical Reviews in Clinical Laboratory Sciences veröffentlichte Studie zeigt. Da Teff komplexe Kohlenhydrate enthält, die den Blutzuckerspiegel nicht übermäßig ansteigen lassen, kannst du ihn bedenkenlos verzehren.

Aber was ist sein Geheimnis? Wie kann dir Teff beim Abnehmen helfen?

  • Zunächst einmal ist er leicht verdaulich.
  • Darüber hinaus reguliert er die Fettverbrennung.
  • Des Weiteren reguliert Teff die Verdauung und beugt Verstopfung vor.
  • Außerdem ist Teff sehr sättigend, da die in ihm enthaltenen Ballaststoffe nachweislich den Appetit reduzieren.
  • Und schließlich ist Zwerghirse außerordentlich gesund, da sie die Ausscheidung von Giftstoffen und den Stuhlgang fördert.

Cerealien zum Abnehmen: Wie du Zwerghirse konsumieren kannst

Du kannst Teff zum Frühstück mit deiner Pflanzenmilch mischen. Außerdem kannst du damit Brot, Kuchen, Kekse und Ernährungsriegel backen. Du brauchst nur ein kleines bisschen, um deinen Hunger zu stillen und dich mit großartigen Nährstoffen zu versorgen. Ist das nicht fantastisch?

2. Cerealien zum Abnehmen: Die wunderbaren Eigenschaften von Haferflocken

Cerealien zum Abnehmen - Haferflocken
Haferflocken sind bekannt als eines der nährstoffreichsten Getreidearten. Deshalb sind sie eine gute Wahl für das Frühstück.

Das wusstest du wahrscheinlich schon. Haferflocken gelten als eines der besten Superfoods. Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) bezeichnet Haferflocken als eines der nährstoffreichsten und gesündesten Getreide, das sich ideal in unsere Ernährungspyramide einfügt.

Aber wusstest du, dass Haferflocken auch gut zum Abnehmen geeignet sind? Ja, das stimmt. Haferflocken sättigen und sind außerdem ein Nahrungsregulator. Zudem sind sie ein hervorragendes Verdauungsmittel, mit dem du nach und nach Fette abbauen kannst. Allerdings musst du konstant sein und sie jeden Tag als Teil einer ausgewogenen Ernährung zu dir nehmen.

Haferflocken enthalten Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe sowie Spurenelemente. Darüber hinaus sind sich auch sehr gut für Diabetiker geeignet, da sie den Blutzuckerspiegel regulieren können.

Außerdem sollte man beachten, dass Hafer eine positive Wirkung auf die Darmflora hat. Das liegt an den in ihm enthaltenen Ballaststoffen, den so genannten Beta-Glucanen. Die Wirkung auf die Mikrobiota wurde in der wissenschaftlichen Literatur nachgewiesen.

Du weißt bereits, dass Hafer ein natürliches Geschenk ist, das du nicht ignorieren solltest. Da er dir auch beim Abnehmen hilft, solltest du ihn täglich in dein Frühstück einbauen.

3. Cerealien zum Abnehmen: Chiasamen, eine Quelle der Gesundheit

Cerealien zum Abnehmen - Chia
Chiasamen sind ein interessantes Lebensmittel, das man auch während der Schwangerschaft in die Ernährung einbeziehen kann.

Chiasamen sind kein echtes Getreide. Dennoch liefern sie ähnliche gesundheitliche Vorteile wie diese. Obwohl sie eine lange therapeutische Tradition in der Gesundheits- und Ernährungswissenschaft haben, wird der Wert der Chiasamen, die auch ideal zum Abnehmen sind, erst jetzt wiederentdeckt.

Zunächst einmal musst du wissen, dass sie eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe, Antioxidantien, Kalzium, Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren sind. Eine Vielfalt an Eigenschaften, die dich dank ihrer sättigenden Wirkung auch davon abhalten, zwischen den Mahlzeiten zu naschen. Sie lassen sich ideal mit Flüssigkeiten, Smoothies und sogar Joghurts kombinieren.

Außerdem sind Chiasamen sehr verdauungsfördernd, beugen Verstopfung vor und regulieren zudem den Blutzuckerspiegel. Sie sind fantastisch und es lohnt sich, sie in den Speiseplan aufzunehmen.

Ebenfalls interessant: Leckere Rezepte mit Chia

Was du sonst noch beachten solltest

Obwohl du Cerealien regelmäßig in deinen Speiseplan aufnehmen kannst, wenn du abnehmen willst, solltest du immer daran denken, dass du sie maßvoll verzehren solltest. Nur weil du sie in größeren Mengen zu dir nimmst, wirken sie sich deswegen nicht positiver aus. Das richtige Maß ist entscheidend.

Darüber hinaus solltest du dich stets für natürliche und zuckerfreie Optionen entscheiden. Andernfalls tritt der gegenteilige Effekt ein und deine Bauchspeicheldrüse wird übermäßig belastet, was ihre Funktion beeinträchtigt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Gesunde Snacks gegen Heißhunger
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Gesunde Snacks gegen Heißhunger

%%excerpt%% Heißhunger entsteht dann, wenn dein Blutzuckerspiegel zu niedrig ist. Erfahre hier was du gegen Heißhunger tun kannst. Lies weiter...



  • Stanhope KL., Sugar consumption, metabolic disease and obesity: the state of the controversy. Crit Rev Clin Lab Sci, 2016. 53 (1): 52-67.
  • Warrilow A., Mellor D., McKune A., Pumpa K., Dietary fat, fibre, satiation, and satiety a systematic review of acute studies. Eur J Clin Nutr, 2019. 73 (3): 333-344.
  • Jayachandran M., Chen J., Chung SSM., Xu B., A critical review on the impacts of b glucans on gut microbiota and human health. J Nutr Biochem, 2018. 61: 101-110.