Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität: Die perfekte Kombination

Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität sind die beste Kombination für eine optimale Gesundheit. Wusstest du, dass du dich auf köstliche und abwechslungsreiche Weise um deine Gesundheit kümmern kannst? In diesem Artikel erfährst du, wie das geht!
Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität: Die perfekte Kombination

Letzte Aktualisierung: 18. Dezember 2021

Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität sind unerlässlich, wenn du abnehmen oder dein Gewicht halten willst. Abnehmen oder in Form bleiben bedeutet jedoch nicht, dass du dich kasteien oder deinen Körper mit zu intensiven Sportübungen malträtieren musst.

Im Gegenteil: Der Schlüssel zur Aufrechterhaltung gesunder Lebensgewohnheiten liegt in einer Mäßigung, die über einen längeren Zeitraum hinweg Bestand hat. Du brauchst einige Regeln, die du befolgst, eine gewisse Disziplin und natürlich die Beratung eines Endokrinologen, wenn du spezielle Fragen oder Bedürfnisse hast.

Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität

In unserem heutigen Artikel möchten wir dir einige Empfehlungen und Richtlinien aufzeigen, die dir helfen werden, eine gesunde Ernährung und körperliche Aktivität in Einklang zu bringen, um dein allgemeines Wohlbefinden und deine Lebenserwartung zu verbessern.

Gesunde Ernährung muss nicht langweilig sein!

Obwohl kein Grund für eine zwanghafte Kontrolle der Ernährung besteht, solltest du dennoch die Nährwertangaben auf den Etiketten von Lebensmitteln überprüfen. Denn dies kann dir helfen, auf deine Ernährung zu achten, ohne dass du auf die meisten Lebensmittel verzichten musst.

Wenn du abnehmen oder dein Gewicht halten willst, musst du natürlich Lebensmittel wie Gebäck oder so genanntes “Junk Food” aus deiner üblichen Ernährung streichen. Am besten ist es auch, nicht zu viel Gebratenes zu essen. Auch frittierte Lebensmittel solltest du nicht im Übermaß verzehren.

Darüber hinaus kann es hilfreich sein, wenn du deinen Verzehr von kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln wie Reis, Brot und Nudeln etwas einschränkst.

Wenn du diese Nahrungsmittel seltener verzehrst, auf reichhaltige Soßen verzichtest und stattdessen mehr Gemüse und Eiweiß zu dir nimmst, z. B. in Form von Eiern, Thunfisch, Truthahn, Huhn, Rind- und Schweinefleisch, kommst du deinem Ziel ein ganzes Stück näher.

Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität - Frau in der Küche

Hier ist ein Beispiel für einen perfekten Teller zum Mittag- oder Abendessen: Die Hälfte sollte aus Gemüse bestehen, die andere Hälfte kannst du in zwei Teile teilen. Die eine sollte kohlenhydratreiche und die andere eiweißreiche Lebensmittel enthalten.

Mageres Fleisch ist ebenfalls eine gute Option. Putenbrust zum Beispiel ist salzarm und enthält nur wenig Fett. Außerdem ist dies eine großartige Eiweißquelle und zudem ein sehr vielseitiges Lebensmittel. Du kannst sie sowohl in Salaten als auch in anderen, kreativen Rezepten verwenden.

Des Weiteren kannst du gebackene Kartoffeln für den kohlenhydrathaltigen Teil deines Tellers verwenden. Mit etwas Olivenöl als Dressing geben sie jedem Gericht eine saftigere Note.

Darüber hinaus solltest du jeden Tag ein oder zwei Portionen Obst essen. Der Verzehr von Obst ist sehr wichtig, da es deine Verdauung anregt, dich mit Vitaminen versorgt und für eine gute allgemeine Gesundheit unerlässlich ist.

Die Wahrheit über Sport und körperliche Aktivität

Du solltest dir darüber bewusst sein, dass keine Diät ohne körperliche Aktivität  funktionieren kann. Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität sind die perfekte Kombination – und sie funktionieren tatsächlich Hand in Hand.

Aber diese Kombination empfiehlt sich nicht nur für alle, die versuchen, ihr optimales Gewicht zu erreichen oder zu halten. Darüber hinaus ist sie sehr wichtig, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen vorzubeugen. Eine Studie, die vom Hospital Universitario de San Juan (Alicante) durchgeführt wurde, bestätigt dies.

Wenn du zu den Menschen gehörst, die bereits regelmäßig Sport treiben, kannst du gekochten Schinken für deine Mahlzeitenwählen. Gekochter Schinken besteht zwar zu 90 % aus Fleisch, hat aber gleichermaßen einen hohen Proteingehalt, ist fettarm, salzreduziert und enthält keinen Zuckerzusatz.

Wenn du keinen Schinken magst, kannst du dich auch für Putenbrust oder Hähnchenbrust entscheiden. Du hast viele Alternativen zur Auswahl!

Das könnte dich auch interessieren: Mediterrane Ernährung: 10 wichtige Tipps

Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität - Wrap

Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität: Das muss keinesfalls langweilig sein!

Wenn du diese Richtlinien befolgst und konsequent bleibst, wirst du dir gesunde Gewohnheiten aneignen, die du ein Leben lang beibehalten kannst. Du musst nur ein wenig Willenskraft und Geduld haben. Die Ergebnisse werden sich vielleicht erst nach einiger Zeit einstellen, aber du kannst dir sicher sein, dass du sie auf lange Sicht bemerken wirst.

Neben der Bewegung und den empfohlenen Lebensmitteln, über die wir bereits gesprochen haben, findest du auf diesem Blog viele weitere Tipps zu diesem Thema. All dies wird dir helfen, einen gesunden Lebensstil beizubehalten. Außerdem findest du zahlreiche weitere Anregungen für die Zubereitung origineller Gerichte, die deinen Gaumen erfreuen werden.

Jetzt, da du weißt, was zu tun ist, hast du keine Ausrede mehr, deine bisherige Routine nicht durch eine viel gesündere zu ersetzen. Sich um sich selbst zu kümmern war noch nie so einfach… Worauf wartest du noch?

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Länger leben: 8 Tipps, wie du das erreichen kannst
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Länger leben: 8 Tipps, wie du das erreichen kannst

Ein gutes und langes Leben ist nicht nur eine Frage der Genetik. Hier erfährst du, was du selbst tun kannst, um länger leben zu können!