13 Alternativen, um Kaffee zu nutzen

· 15 Oktober, 2018
Kaffee schmeckt nicht nur sehr lecker, er ist auch sehr vielseitig einsetzbar. Hier findest du verschiedene Ideen!

Kaffee duftet wunderbar und macht uns am Morgen munter. Doch er kann noch viel mehr: Auch im Haushalt oder für deine Schönheit gibt es viele Möglichkeiten, Kaffee zu nutzen. 

Anschließend findest du verschiedene Ideen, die du selbst ganz einfach ausprobieren kannst.

1. Kaffee beseitigt unangenehme Gerüche

Du kannst ihn in den Wohnräumen, dem Schrank oder dem Auto benutzen. Fülle einfach drei Teelöffel Kaffeebohnen in einen kleinen Beutel und leg ihn an einen beliebigen Ort. Das starke Kaffeearoma neutralisiert in kürzester Zeit alle Gerüche.

2. Durch Kaffee bleiben Zucker und Salz frisch

Zucker und Salz werden durch Feuchtigkeit oft etwas klumpig. Eine einfache Lösung dafür, ist ein paar Kaffeebohnen in den Behälter zu geben.

3. Kaffee kann als Mittel zur Hautpflege verwendet werden

Indem du Kaffee mit einer Bodylotion oder Honig kombinierst, kannst du ein tolles Mittel gegen raue Haut herstellen. Du kannst damit während des Duschens dein Gesicht oder deinen Körper peelen. Dadurch wird die Haut schön weich und riecht gut!

Noch ein interessanter Artikel: Hautpflege während der Wechseljahre: 8 Tipps

4. Kaffee zur Reinigung des Kamins

alternative Arten Kaffee zu nutzen, Reinigen des Kamins

Indem du den feuchten Kaffeesatz über der Asche im Kamin verteilst, verhinderst du, dass die Asche aufwirbelt und erleichterst die Reinigung des Kamins.

5. Kaffee als Zecken- und Mückenschutz für dein Haustier

Es ist wichtig dein Haustier vor Ungeziefer zu schützen. Dies kannst du machen, indem du etwas Kaffeepulver im Fell deines Lieblings verteilst, bevor ihr an die Frische Luft geht.

6. Noch eine tolle Idee, Kaffee zu nutzen: als Dünger

Kaffee enthält für das Wachstum der Pflanzen wichtige Nährstoffe. Dazu gehören unter anderem Magnesium, Kalium und Stickstoff.

Er hat außerdem einen hohen Säurewert und eignet sich deshalb perfekt als Pflanzendünger.

7. Holzbodenreiniger

alternative Arten Kaffee zu nutzen, Holzböden reinigen

Noch eine Möglichkeit, Kaffee zu nutzen: Du kannst damit deine Holzböden zum Glänzen bringen und Kratzer reparieren. Einfach eine Mischung aus Kaffeepulver und Wasser auf den Boden reiben. Mach das mehrmals im Monat.

8. Gegen unangenehme Gerüche an den Händen

Wenn man mit Lebensmitteln wie Zwiebeln, Knoblauch, Fisch und Meeresfrüchten kocht, bleibt meist ein unangenehmer Geruch an den Händen zurück.

Wenn Seife noch zu wenig ist, kannst du deine Hände mit Kaffeepulver säubern. Es wirkt als natürliches Deodorant.

Schau dir auch diesen Artikel dazu an:

5 selbstgemachte Haarkuren, die das Haar stärken

9. Kaffee reinigt Rohre

alternative Arten Kaffee zu nutzen, rohre Reinigen

Kaffeepulver ist ebenfalls gut dazu geeignet, Ablagerungen und Essensreste aus Rohren zu entfernen. Wenn du das Kaffeepulver nur dreimal wöchentlich anwendest, kannst du deine Rohre in einem perfekten Zustand halten.

10. Kaffee gegen Flöhe

Auch eine Möglichkeit, Kaffee zu nutzen: Du kannst damit deine Haustiere gegen Flöhe schützen. Diese Plagegeister empfinden Kaffee nämlich als sehr unangenehm.

Reibe dein Haustier einfach mit ein bisschen Kaffee ein und lasse diesen 10 Minuten wirken. Danach mit reichlich Wasser ausspülen und das Fell bürsten, um die Flöhe und Kaffeereste zu beseitigen.

11. Kaffee gegen Cellulite

Kaffee regt die Durchblutung an und kann Cellulite reduzieren. Stelle damit einfach ein Peeling her:

  • Vermische 50 g heißes Kaffeepulver mit einem Esslöffel Olivenöl.
  • Trage diese Mischung auf die betroffenen Stellen auf.
  • Massiere das Peeling in Kreisbewegungen auf die betroffenen Stellen und bedecke sie dann mit Frischhaltefolie. Lass dieses Hausmittel 20 Minuten lang wirken.
  • Nimm die Folie danach ab und wasche das Peeling mit warmem Wasser ab.

12. Kaffee reinigt Töpfe und Pfannen

alternative Arten, Kaffee zu nutzen, Töpfe und Pfannen reinigen

Jeder kennt es, man schrubbt seine Töpfe und Pfannen, doch der Schmutz geht trotzdem nicht weg. Wenn du etwas Kaffeepulver dafür verwendest, geht es gleich viel leichter!

13. Aromatische Duftkerzen

Aus Kaffee kannst du auch exquisite Aromakerzen zur Raumerfrischung und als Deko herstellen.

  • Du kannst Kerzenwachs schmelzen, den Docht in eine Kerzenform einsetzen, dann die Form zur Hälfte mit dem Wachs füllen, Kaffeepulver hineingeben,  und die Form mit Wachs auffüllen.
  • Danach musst du nur noch warten, bis die Kerze fest ist, um die Form entfernen zu können. Jetzt hast du eine tolle Kerze mit Kaffeeduft!