10 Gründe mehr Gurke zu essen

· 5 November, 2015
Die Gurke sei ein sehr effektives Mittel gegen Kopfschmerzen. Du kannst dieses Gemüse essen, zu Saft verarbeiten oder dir ein paar Scheiben zur Entspannung auf die Stirn legen.

Wusstest du, dass es viele Gründe gibt mehr Gurke zu esssen?Sie gehört zu den weltweit am häufigsten konsumierten Gemüsesorten.

Wenige Nahrungsmittel sind so erfrischend, leicht und wasserreich wie dieses Geschenk der Natur, das Salate bereichert und Smoothies erfrischend gestaltet.

Sie ist für alle sehr gesund. Kinder mögen sie im Gegensatz zu anderen Gemüsesorten meist gerne, für ältere Menschen sind die enthaltenen Vitamine und Mineralien sehr wichtig.

Auch in vielen Diäten sind Gurken zu finden. In unserem heutigen Beitrag wirst du erfahren, dass sie noch viele andere gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzt und wir mehr Gurke essen sollten.

1. Natürliche Vitamin-B Quelle

Vitamin B ist ein sehr wichtiges Vitamin, das das allgemeine Wohlbefinden fördert und den Organismus mit Energie versorgt. Der Grund? Dieses Vitamin hilft, rote Blutkörperchen zu bilden.

Vitamin B kommt nicht nur in rotem Fleisch und Milchprodukten vor, auch in grünem Gemüse ist es zu finden. Deswegen sind Gurken zum Ausgleich eines Vitaminmangels bestens geeignet.

2. Hilft bei Kopfschmerzen

Abnehmen mit Gurke und Ananas

Wusstest du, dass dieses Gemüse bei Kopfschmerzen helfen kann? Manchmal wacht man nach einer schlaflosen Nacht bereits erschöpft auf oder vielleicht hast du ja auch durchgefeiert.

Wenn dadurch Kopfschmerzen entstehen, kannst du diese mit einem Gurken-Ananas-Apfel-Smoothie einfach und effektiv lindern. Dieses Mixgetränk versorgt dich mit ausreichend Wasser, nährt und hilft außerdem auch, Schadstoffe auszuleiten.

3. Gut für Haut und Haare

Folgende Inhaltsstoffe der Gurke stärken das Haar und fördern das Haarwachstum:

 Es lohnt sich, dieses Gemüse regelmäßig zu konsumieren, damit dein Haar schön, vital und glänzend aussieht.

Auch für die Haut ist eine natürliche Behandlung mit Gurke empfehlenswert, denn sie wirkt feuchtigkeitsspendend, reduziert Augenringe und nährt die Haut.

Versuche es und lege ein paar Gurkenscheiben auf die Haut unter deinen Augen!

4. Sie gleicht Vitaminmangel aus und versorgt uns mit Mineralien

Die Gurke besteht zu 95% aus Wasser und hilft somit bei der Entgiftung des Körpers. Außerdem versorgt uns ihr hoher Vitamin- und Mineraliengehalt mit den täglich benötigten Nährstoffen.

Iss Gurke immer mit der Schale (Bio-Gurke!), denn sie ist reich an Vitamin C.

5. Sie hat möglicherweise krebshemmende Inhaltsstoffe

Krebszellen

Das bedeutet nicht, dass diese Inhaltsstoffe Krebs vermeiden oder diese Erkrankung vollständig heilen können.

Aber sie ist – wie auch andere Obst– und Gemüsesorten – reich an Mineralien, Antioxidantien und Aminosäuren, die vor vielen Krankheiten schützen.

Die Gurke enthält Lariciresinol, Pinoresinol und Secoisolarriciresinol, welche möglicherweise effektiv bei der Behandlung von Brust- und Eierstockkrebs seien.

Lesetipp: Wie Gurke und Aloe Vera deine Haut mit Feuchtigkeit versorgen

6. Hilft bei Mundgeruch

Wenn du morgens mit einem unangenehmen Geschmack um Mund aufwachst, kannst du einfach eine Scheibe Gurke auf die Zunge legen.

Dabei sollte sie auch den Gaumen berühren. Nach 30 Minuten kannst du die Gurke wieder entfernen. Damit werden Bakterien eliminiert, die für den schlechten Atem verantwortlich sind.

7. Wirkt verdauungsfördernd und hilft beim Abnehmen

Abnehmen mit Gurke

Die Gurke ist für ihren hohen Wasser- und Mineraliengehalt und dafür, dass sie kaum Kalorien enthält, bekannt.

Sie zeichnet sich auch durch wertvolle Ballaststoffe aus, die die Verdauung fördern und helfen Abfallstoffe auszuleiten, was wiederum die Absorbierung von Nährstoffen im Darm fördert und Wassereinlagerungen im Körper bekämpft.

Du kannst jeden Tag im Salat Gurken essen oder dir jeden Morgen einen Apfel-Gurkensaft zubereiten.

8. Beugt Diabetes vor

Die Gurke ist sehr empfehlenswert für all diejenigen, die unter Diabetes leiden. Sie hilft, den Blutzuckerspiegel auszugleichen und beugt außerdem gefährlichen Schwankungen des Blutzuckers vor. Sprich auch mit deinem Arzt über dieses Thema.

9. Unterstützt möglicherweise den Ausgleich der Cholesterinwerte und hilft, den Blutdruck zu kontrollieren

Man sagt, dass die Gurke Sterole enthält, die möglicherweise dabei helfen können, den Cholesterinspiegel zu regulieren und das schlechte LDL (Low Densitiy Lipoprotein) zu reduzieren.

Außerdem sind Gurken reich an Kalium, Magnesium, Ballastoffen und essentiellen Bestandteilen und könnten deshalb hilfreich sein, um Bluthochdruck und Hypotonie (niedriger Blutdruck) zu regulieren.

 Wir empfehlen dir auch: Gurken gegen Flüssigkeitsretention

10. Mehr Gurke verzehren ist gut für Knochen und Gelenke

Gurke und Kalzium für die Knochen

Wenn du unter Arthritis oder Gicht leidest, solltest du Gurken regelmäßig konsumieren. Sie stärken die Knorpel und lindern Arthritisschmerzen.

Darüber hinaus helfen Inhaltsstoffe wie die Vitamine A, B1, B6, C und D, Folsäure, Kalzium, Magnesium und Kalium die bei Gicht vorkommende überschüssige Harnsäure im Blut zu reduzieren und könnten außerdem wirksam gegen Osteoporose sein.

Warst du heute schon einkaufen? Oder hast du eine Gurke Zuhause?