Säfte gegen Stress und Angst

4 Februar, 2019
Der Erdbeer-Bananen-Shake enthält wertvolle Antioxidantien, reinigt den Organismus und wirkt entspannend. Erdbeeren erhöhen zusätzlich den Endorphinspiegel.

Stress und Angst ist bei unseren Lebensgewohnheiten keine Seltenheit. Nicht immer ist es einfach, alle Aktivitäten und Pflichten, sowohl im Privat- als auch im Berufsleben unter einen Hut zu bringen.

Wir haben häufig einen fixen Zeitplan, dürfen niemanden warten lassen und haben wenig Zeit für uns selber und unsere Bedürfnisse. So ist es kein Wunder, dass es häufig zu Stress und Angst kommt, die für unseren Körper nicht unbedingt gesund sind.

Stress und Angst wirkt sich auf jede Person anders aus.  Experten sagen sogar, dass es Unterschiede zwischen Frauen und Männern gibt. Zum Beispiel reagieren Frauen sensibler auf Stress, aber dank dem Hormon Östrogen meistern Frauen stressige Situationen meist besser als Männer.

Lesetipp: Stress auf der Arbeit belastet das Herz

Weiter sind Frauen meist wortgewandter und können deshalb auch Gefühle und Emotionen besser ausdrücken. Wie dem auch sei, Stress kann überdies zu einer ernsten Krankheit mit schwerwiegenden Folgen werden. Auf was warten wir also noch?

Warum beginnen wir nicht, unseren Lebensstil zu ändern?

Wie wäre es, wenn wir uns endlich Prioritäten setzen und Zeit für uns selber suchen? Wie wäre es mit einer besseren sowie gesünderen Ernährung? Eine gute Idee dafür sind zum Beispiel gesunde Säfte aus Früchten und Gemüse.

Ernährung gegen Stress und Angst

Es gibt verschiedene Lebensmittel, deren Nährstoffe helfen können, Stress besser zu bewältigen und unseren Körper zu entgiften.

Diese Nahrungsmittel helfen bei der Ausscheidung von Giftstoffen im Körper, die sich bei Stress ansammeln und haben eine entspannende Wirkung. Im Folgenden werden wir einige empfehlenswerte Nahrungsmittel vorstellen:

  • Nahrungsmittel mit Vitamin A, C und E bekämpfen freie Radikale und helfen Stress und Angst abzubauen und unsere Körperzellen jung sowie gesund zu halten. Wo finden wir diese Vitamine? In Karotten, Melonen, Roter Beete, Erdbeeren, Orangen, Zitrone, Brüsseler Kohl, Spinat, Brokkoli, Paprikas sowie Tomaten etc.
  • Magnesium, Kalium sowie Kalzium wirken gegen Stresshormone. Weiter sind sie entspannungsfördernd und regulieren überdies unseren Herzschlag.  Zu den Lebensmittel mit Kalium gehören alle Früchte, Gemüse sowie Vollkorngetreide. Magnesium kommt in Nüssen, Getreide, Kernen und in einigen Gemüsearten vor (Vorsicht! Magnesium kann beim Kochen verschwinden, deshalb ist es empfehlenswert, wenn wir das überbleibende Wasser nach dem Kochen für Suppen oder Saucen verwenden).

Säfte gegen Stress

Saft aus Rüben

Zutaten

  • 3 Blätter Blaukraut
  • 1 Tomate
  • Eine halbe Rote Beete

Zubereitung

Wasche alle Zutaten gut und mixe diese dann in einen Stand- oder Stabmixer bis ein gleichmäßiger, lilafarbiger Saft entsteht. Dieser Saft ist einfach lecker uns außerdem liefert er uns wertvolle Vitamine. Wir empfehlen dir, diesen Saft jeweils am Abend zu genießen.

Saft aus Äpfel und Himbeeren

Saft

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 7 Himbeeren
  • einige Blätter Minze

Zubereitung

Mixe alle Zutaten in einen Stand- oder Stabmixer bis du einen gleichmäßigen, roten Saft erhälst. Du kannst ein bisschen Wasser dazu geben, wenn dir der Saft zu dickflüssig scheint. Ideal ist dieses Getränk zum Frühstück sowie zum Abendessen.

Gemüsesaft

Tomatensaft

Zutaten

  • 1 Tomate
  • einige Blätter Petersilie
  • ein halber Staudensellerie
  • 5 Blätter Spinat
  • 5 Blätter Endiviensalat

Zubereitung

Wasche alle Zutaten gut und mixe diese dann in einen Stand- oder Stabmixer. Damit der Saft nicht so dickflüssig ist, kannst du ein halbes Glas Wasser dazugeben. Trinke diesen Saft dann am besten vor den zwei Hauptmahlzeiten.

Lesetipp: Rezepte für grüne Smoothies

Er hilft dir, zu entspannen und liefert dir überdies eine Menge an wichtigen Nährstoffen.

Saft aus Erdbeeren und Banane

Smoothie

Zutaten

  • 8 Erdbeeren
  • 1 grüne Birne
  • eine reife Banane
  • 1 Löffel Bierhefe

Zubereitung

Dieser Saft ist nicht nur äußerst lecker, sondern auch sehr gesund. Er enthält Antioxidantien und reinigt sowie entspannt unseren Körper. Den Erdbeeren ist zu verdanken, dass in unserem Körper zudem zahlreiche Endorphine freigesetzt werden.

Wasche alle Zutaten gut und mixe diese dann in einen Stand- oder Stabmixer. Wir empfehlen dir, diesen Saft jeweils alle zwei bis drei Tage zum Frühstück zu genießen.

  • Perveen, R., Suleria, H. A. R., Anjum, F. M., Butt, M. S., Pasha, I., & Ahmad, S. (2015). Tomato (Solanum lycopersicum) Carotenoids and Lycopenes Chemistry; Metabolism, Absorption, Nutrition, and Allied Health Claims—A Comprehensive Review. Critical Reviews in Food Science and Nutrition. https://doi.org/10.1080/10408398.2012.657809
  • Giampieri, F., Tulipani, S., Alvarez-Suarez, J. M., Quiles, J. L., Mezzetti, B., & Battino, M. (2012). The strawberry: Composition, nutritional quality, and impact on human health. Nutrition. https://doi.org/10.1016/j.nut.2011.08.009