Natürliche Vorbeugung gegen Cellulite

· 1 Oktober, 2014
Um Cellulite zu bekämpfen ist es wichtig, die Durchblutung zu verbessern und Schadstoffe auszuscheiden. Ein Peeling mit Kaffee und Zucker unterstützt die Ausscheidung überschüssiger Flüssigkeiten und fördert den Fettstoffwechsel.

Cellulite oder Orangenhaut ist eines der Probleme, die viele Frauen betreffen. Hier erfährst du was du zur Vorbeugung gegen Cellulite tun kannst.

Die meisten Experten sind einer Meinung, wenn sie behaupten, dass die Erscheinung von Cellulite auf eine Störung oder ein Ungleichgewicht des Körpergewebes oder -fettes zurückzuführen ist.

Jedoch gibt es viele Theorien über die Ursachen dieses Ungleichgewichtes. Folgend stellen wir dir einige nützliche und vorbeugende Behandlungen gegen Orangenhaut vor.

Es scheint, dass Hormone, Diät, Lebensstil und Genetik eine Rolle bei der Erscheinung von Orangenhaut spielen. Jedoch ist diese Theorie nicht verbindlich.

Fettleibige Menschen haben eine größere Wahrscheinlichkeit für Cellulitebildung, es gibt aber auch viele schlanke Frauen, die Orangenhaut haben.

Lesetipp: 5 köstliche Abnehmentees

Nichts spricht dagegen, dass du verschiedene natürliche vorbeugende Massnahmen gegen Cellulite ausprobierst.

Die Behandlung zu Hause kann mit einfachen Mitteln oder Verfahren durchgeführt werden, so dass du nicht viel dafür ausgeben müssen. Es gibt einfache vorbeugende Hausmittel gegen Cellulite, wie z. B. jene, die auf Heilkräuter basieren.

Therapeuten raten jedoch, vor einer Selbstbehandlung einen Arzt zu fragen.

Apfelessig

Hierbei handelt es sich um eines der effektivsten vorbeugenden Hausmittel gegen Orangenhaut. Die Nährwerte des Apfelessigs helfen gegen die Erscheinung von Cellulite.

Östrogen und Progesteron sind zwei femenine Hormone, die im Falle von Orangenhaut bei den meisten Frauen für Fettablagerungen verantwortlich sind.

Für eine Behandlung mit Apfelessig, führst du folgende Schritte durch:

  1. Mische in einem Glas zwei EL Apfelessig mit einem halben Glas Wasser.
  2. Füge zum Süßen etwas Honig hinzu.
  3. Trinke diese Mischung jeden Morgen.

Apfelessig kann gegen Orangenhaut auch äußerlich angewendet werden. Bereite für eine topische Behandlung folgende Mischung vor:

  1. Vermenge etwas Massagecreme oder -öl mit Apfelessig, hierbei sollten für jede Einheit Öl drei Einheiten Essig verwendet werden.
  2. Massiere diese Mischung täglich zwei Mal am Tag auf die mit Cellulite betroffenen Hautstellen.

Bedenke, dass diese Hausmittel gegen Cellulite effektiver sind, wenn du ein spezifisches Training und eine ausgewogene Diät durchführst.

Hautbürsten

Blut

Ein weiteres wirkungsvolles vorbeugendes Mittel gegen Cellulite ist die Durchblutungsverbesserung der Haut. Das Hautbürsten ist eine Methode, die wegen ihre unglaublichen Wirkung oft als Hausmittel eingesetzt wird.

Wenn du deine Haut täglich bürstest, regst du die Durchblutung an und beseitigst sowohl die überschüssige Flüssigkeit als auch Toxine. Ausgerechnet die Giftstoffe sind Hauptauslöser für Orangenhaut.

Kaffee-Zuckerpeeling

Die meisten vorbeugenden Hausmittel gegen Cellulite bestehen aus einfachen Dingen bzw. Produkten, die in jedem Haushalt zu finden sind. Ein Kaffe-Zuckerpeeling erhöht den Fettstoffwechsel und hilft, die überschüssigen Fette des Hautgewebes zu beseitigen. Hier einige Tipps zur Anwendung:

Lesetipp: 15 Tipps zum Abnehmen ohne Diät

  1. Mische eine halbe Tasse gemahlenen Kaffee mit 1/4 Tasse Braunzucker.
  2. Diese Mischung dient dann als Peeling.
  3. Massiere dieses Peeling dann kreisförmig auf der betroffenen Zone.
  4. Du kannst ebenfalls etwas Olivenöl auftragen.
  5. Nach der Massage, spüle die Haut dann in der Dusche ab.

Gelatine gegen Cellulite

Hausgemachte-Gelatine

Gelatine wird oft bei Orangenhaut eingesetzt. Wenn du Orangenhaut auf natürliche Weise vorbeugen möchtest, solltest du Gelatine in dienen Ernährungsplan einfügen. Viele Menschen, die eine Abnehmdiät machen, essen Gelatine.

Die Kombination von Gelatine, Sport und Gewichtsverlust sind perfekt, um Cellulite vorzubeugen.

Die eigentlichen Vorzüge der Gelatine für unser Körpergewebe sind teilweise noch unbekannt. Klar ist jedoch, dass die Aminosäuren, die in der Gelatine enthalten sind, beim Gewebeaufbau und bei der Gewichtsreduktion helfen.

Janda, K., & Tomikowska, A. (2014). [Cellulite - causes, prevention, treatment ]. Annales Academiae Medicae Stetinensis.