Wissenschaftler erforschen krebshemmende Eigenschaften von Löwenzahn

· 28 Juni, 2015
Viele schwören auf die heilenden Eigenschaften von Löwenzahn. Die Wissenschaft beginnt sogar zu erforschen, ob Wurzel dieser Pflanze ein Verbündeter im Kampf gegen diese Krankheit sein könnte.

Auf der Suche nach Heilung aus natürlichen Quellen erforschen Wissenschaftler möglicherweise krebshemmende Eigenschaften von Löwenzahn.

Krebs ist eine der Erkrankungen, die jährlich für eine sehr hohe Anzahl an Todesfällen verantwortlich sind.

Besonders besorgniserregend ist dabei, dass die Zahl der Menschen, bei denen die verschiedenen Tumorerkrankungen diagnostiziert werden, weiter zunimmt.

Die Medizin hat schon viele Fortschritte gemacht. Deshalb wurden bis heute unterschiedliche Behandlungsstrategien entwickelt, mit denen man der Krankheit begegnen kann.

Unser Lesetipp für dich: Ursachen von Lungenkrebs, Diagnose und Prävention

Bei vielen Menschen versagen diese Therapien allerdings und sie erliegen schließlich dieser schrecklichen Krankheit.

Obwohl gegenwärtig die Chemotherapie eine der am häufigsten eingesetzten Methoden gegen den Krebs ist, erforscht man jedoch auch Therapieformen im Bereich der alternativen Medizin, die Hoffnung bringen.

Wenn auch nicht empfohlen wird, auf diese Art der Therapie als Ersatz für die eigentliche medizinische Behandlung zurückzugreifen, so können sie sehr wohl als Ergänzung in Betracht gezogen werden.

Es muss hervorgehoben werden, dass auch diese Therapien nicht bei jedem Patienten gleichermaßen Wirkung zeigen und in ihrem Erfolg stark davon abhängig sind, wie weit die Erkrankung bereits fortgeschritten ist.

Gesundheitsfördernde Eigenschaften von Löwenzahn

Löwenzahn wächst im Garten und lächelt uns an

Zu den Pflanzen, die immer mehr Aufmerksamkeit als Alternative im Kampf gegen Krebs gewinnen, zählt Löwenzahn.

Diese Pflanze, die weltweit aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften sehr beliebt ist, könnte möglicherweise auch eine krebshemmende Wirkung haben.

Lange Zeit wurde diese Pflanze ignoriert, aber jetzt erforscht man ihre starke medizinische Wirkung. In der Antike hat man Löwenzahn zur Zubereitung von Sirup und Aufgüssen verwendet, um mit ihnen verschiedene gesundheitliche Probleme zu bekämpfen.

Lies auch diesen Artikel: 5 natürliche Tees gegen Verdauungsstörungen

Fans der Naturheilkunde behaupten, dass Löwenzahn durch seine diuretischen Eigenschaften hervorsteche. Er stimuliere die Gallensekretion, reinige die Leber, helfe bei Allergien und reduziere den Cholesterinspiegel.

Er enthält Vitamin B6, Thiamin, Riboflavin, Vitamin C, Eisen, Calcium, Kalium, Folsäure und Magnesium.

Die Wissenschaft und der Löwenzahn

Gesundheitsfördernde Eigenschaften von Löwenzahntee

In einer vom Institut für Chemie und Biochemie der Universität Windsor (Kanada) durchgeführten Studie forscht man, ob die Löwenzahnwurzel Krebszellen möglicherweise abtöten könne. 

Das Projekt befindet sich derzeit in Phase 1 der klinischen Studien in Kanada. Die Mitarbeiter freuen sich darüber, weiter die heilsamen Eigenschaften von Löwenzahn erforschen zu können.