Kurioses über Küsse

27 März, 2015

Küsse bedeuten nicht nur Liebe und Zärtlichkeit: Der biologische Zweck ist, zu erkennen, ob es sich um den richtigen Partner handelt – jene Person, die uns am meisten stimuliert und die besten Gefühle vermittelt. In diesem Beitrag erfährst du Kurioses über Küsse.

Küsse, um den richtigen Partner zu finden

küsse-partner

Du kennst diese Situation sicher: Jemanden küssen und sich bewusst werden, dass die Beziehung und Gefühle nicht so intensiv sind, wie du eigentlich gedacht hattest. Biologen und Psychologen erklären das damit, dass Küsse viel mehr als nur eine Berührung sind. Mit dieser einfachen Geste werden gleichzeitig – oft unbewusst – verschiedenste Werte geprüft. Im Augenblick des Küssens werden zahlreiche Stimuli biologischer, psychologischer und neuronaler Prozesse aktiviert, die sehr interessant und deshalb Thema zahlreicher Studien sind.

In einer in den Zeitschriften Human Nature und Archives of Sexual Behavior veröffentlichten Studie untersuchte Rafael Wlodarski mit seinem Team der Universität von Oxford (Großbritannien) durch verschiedene Interviews und Tests an 900 Teilnehmern im Alter von 18 bis 63 Jahren dieses Thema. Die Resultate werden dich vielleicht überraschen.

küsse

 

  • Frauen empfinden Küsse wichtiger als Männer und benötigen mehr davon.
  • Küsse dienen – wie aus dieser Studie hervorgeht – dazu, um die genetische Qualität des möglichen Partners zu werten. Auch wenn dies oft unbewusst geschieht, wir spüren beim Küssen bei manchen Personen intensivere Gefühle als bei anderen. Jene Person wird als Partner gewählt, die am meisten Gefühle und Wohlbefinden auslöst.
  • Küsse sind meist der erste physische Kontakt, mit dem die andere Person beurteilt wird. Diese sind ein wichtiger Bestandteil jeder physischen Anziehungskraft.
  • Frauen sind wählerischer bei der Wahl des Partners und Küsse sind für sie sehr wichtig, grundlegend und notwendig. Im Allgemeinen sind Küsse für Frauen sogar wichtiger als sexuelle Beziehungen. Mit einem Kuss in intimer Zweisamkeit wird die Bindung in einer Beziehung gestärkt.
  • Männer empfinden dies nicht so wichtig, geben jedoch zu, dass in stabilen und glücklichen Beziehungen häufig geküsst wird.
  • Küsse verbinden und lösen unmittelbar Emotionen aus. Es wurden verschiedene Tests durchgeführt, in denen Unbekannte aufgefordert wurden, sich zu küssen. Am Anfang waren die zugeteilten Partner schüchtern und fühlten sich unwohl dabei, doch sobald sie mit dem Küssen begannen, nahm die Intensität zu und danach betrachteten sie sich mit einem anderen Blick. Küsse sind wie ein Knopf, mit dem man zahlreiche Gefühle einschalten kann.
  • Für Singles ist der Kuss bedeutend wichtiger als nachfolgende sexuelle Beziehungen. Damit wird davor eine Einheit mit dem Partner erzielt, der erste Schritt in einer Beziehung.
  • In stabilen Partnerschaften sind Küsse gleich wichtig wie Sex. Sie sind im Alltag notwendig, auch wenn man manchmal in der Hektik des Alltags vergisst, den Partner zu küssen.
  • Die Anzahl der Küsse weist bei dauerhaften Pärchen direkt auf die Zufriedenheit hin, auch wenn mehr Küsse nicht mehr Sex bedeuten.

Küsse sind in also in einer Beziehung von großer Bedeutung – bist du auch dieser Meinung?

Auch interessant