Kohlensäure – ein Feind für unsere Zähne

· 30 August, 2014
Eine jüngste Studie betrachtet diese Getränke sogar als so schädlich für unsere Zahngesundheit, dass sie mit bestimmten illegalen Drogen verglichen wurden.

Kohlensäurehaltige Getränke sind zwar unheimlich verlockend, können aber für unseren Körper sehr gesundheitsschädlich sein. Der Konsum von Kohlensäure kann besonders für unsere Zähne ein Risiko darstellen.

Eine jüngste Studie betrachtet diese Getränke sogar als so schädlich für unsere Zahngesundheit, dass sie mit bestimmten illegalen Drogen verglichen wurden.

Warum ist Kohlensäure so schädlich?

In diesem Artikel möchten wir dir erklären, warum Kohlensäure so ungesund sein kann, damit du diese vermeiden und dann deine Zähne länger gesund halten kannst.

Lesetipp: Du liebst Kaffee? 7 Fakten über das schwarze Gold

Es gibt sehr überzeugende Gründe, den häufigen sowie regelmäßigen Konsum von kohlensäurehaltigen Getränken einzustellen. Einige davon sind:

  • Sie beinhalten extreme Mengen an Zucker. Wie du bestimmt bereits weist, hat Zucker eine große Anzahl an Kalorien, die überdies unserem Körper keine Nährstoffe bieten. Es sind also leere Kalorien, die wir dann unserem Körper zuführen.
  • Der Konsum dieser Getränke kann zu einer Entwicklung von Diabetes Typ II führen.
  • Kohlensäure kann andere Erkrankungen, wie z. B. Depressionen, verursachen.
  • Es kann sich Fett in der Bauchzone bilden.
  • Triglycerid- und Cholesterinwerte können ansteigen.
  • Der Blutdruck erhöht sich.

Dies sind nur einige von vielen Problemen, die auftreten können, wenn der übermäßige Konsum von Sprudelgetränken nicht eingestellt wird.

Was passiert bei Light- oder zuckerfreien Getränken?

Auch wenn die kohlensäurehaltigen Getränke zuckerfrei sind, beinhalten sie Säuren, wie zum Beispiel Zitronensäure oder Phosphorsäure, die der Zahnoberfläche schaden können. Es entstehen Flecken, Karies oder andere Probleme, die sehr ernst sein können.

Einige Studien, die vor kurzem durchgeführt und von der spezialisierten Einrichtung General Dentistry veröffentlicht wurden, versichern, dass in Extremfällen die Wirkung der kohlensäurehaltigen Getränke mit der Wirkung harter Drogen vergleichbar ist.

Lesetipp: Welches Mineralwasser ist das beste für dich?

Kokain, Methamphetamine oder Crack wirken stark aggressiv gegen unsere Zahngesundheit. Kohlensäurehaltige Getränke ebenso.

Dieser Studie unterzog sich eine 30-jährige Frau, die nach einem kontinuierlichen Konsum von kohlensäurehaltigen Getränken, eine unheimlich verschlechterte Zahnqualität aufwies, so als ob sie Kokain eingenommen hätte.

Diese Schäden können durch die Säuren verursacht werden.

Dies hängt besonders von der Menge und der Häufigkeit des Konsums ab. Wir machen darauf aufmerksam, dass bestimmte Sportgetränke ebenfalls Säuren beinhalten und unsere Zähne auf aggressive Weise angreifen können.

Zähne-putzen

Denk daran, die Gesundheit deiner Zähne ist grundlegend und ein strahlendes Lächeln verschönert überdies das Gesicht. Im Mund beginnt die Verdauung. Deshalb sollten auf jeden Fall die schlechten Gewohnheiten vermieden werden, die unserer Zahngesundheit schaden.

Zahnpflege ist unentbehrlich. Aus diesem Grund solltest du die Zähne drei bis vier Mal am Tag mit einer guten Zahnbürste und einer guten Zahnpasta putzen.

Du solltest ebenfalls täglich Zahnseide verwenden und wenn nötig auch ein Mundwasser. Du solltest den Zahnarzt zwei Mal im Jahr für eine gründliche Untersuchung besuchen.