4 Hausmittel mit Kartoffelschale, die du kennen musst

· 19 Februar, 2019
Wusstest du, dass die Kartoffelschale verschiedene Nährstoffe enthält, die du für gesundheitliche und kosmetische Zwecke verwenden kannst? So pflegst du dich sowohl innerlich als auch äußerlich!

Hast du schon mal gehört, dass Nährstoffe verlorengehen, wenn du bestimmte Gemüsesorten oder Knollen ohne ihre Schale kochst? Das stimmt! Und nicht nur das: die Schale einiger Lebensmittel enthält viele Gesundheitsnutzen für uns. So hält es sich auch mit der Kartoffelschale, mit der man verschiedene Hausmittel herstellen kann.

Bevor du weiterliest, empfehlen wir dir, einen Stift und ein Blatt Papier zurechtzulegen, denn in unserem Artikel stellen wir dir einige Heilmittel vor, die dir sehr nützlich sein könnten. Die Hauptzutat ist sehr günstig und man bekommt sie überall: Kartoffeln.

Eigenschaften der Kartoffelschale

Viele rohe Kartoffeln

Kartoffelschale enthält Kalzium, Kalium, Thiamin, Vitamin C, Eisen und Ballaststoffe. Die helfen, das schlechte Cholesterin (LDL) im Organismus zu reduzieren und können deshalb sehr vorteilhaft für Menschen mit kardiovaskulärem Risiko sein.

Sie enthält außerdem antibakterielle und wundheilende Wirkstoffe sowie Antioxidanzien und fördert ebenfalls die Ausscheidung von Giftstoffen. Kartoffelschale kann man unter anderem bei der Behandlung von Diabetes einsetzen, um den Blutdruck zu reduzieren, Wunden zu heilen oder auch die Verdauung zu regulieren.

Auf der kosmetischen Ebene pflegt Kartoffelschale unser Haar und unsere Haut. Sie unterstützt die Entfernung von Schuppen und verdunkelt und stärkt das Haar, während sie ihm gleichzeitig Glanz spendet.

Außerdem kann man Kartoffelschale auch verwenden, um dunkle Augenringe zu beseitigen und geschwollene Augen zu lindern. Sogar bei fettiger Haut und Akne hilft Kartoffelschale.

Lies auch: Eine rohe Kartoffel auf der Haut hat viele Vorzüge!

Hausmittel mit Kartoffelschale

1. Tee zur Verbesserung der Durchblutung und dem Abklingen von Entzündungen

Zutaten

  • 2 Kartoffeln
  • 4 Tassen Wasser (1 l)

Zubereitung

  • Wasche zuerst die Kartoffeln sehr gründlich, damit keine Erdreste an der Schale hängenbleiben.
  • Gieße anschließend das Wasser in einen Topf und erhitze es. Beginnt es zu kochen, dann füge zwei Kartoffeln hinzu und lasse sie garen, bis sie weich werden.
  • Nimm den Topf dann vom Herd und trinke den Tee ein oder zwei Mal täglich. Du kannst ihn im Kühlschrank zuerst kühlen, falls du ihn kalt trinken möchtest, doch es geht auch warm. Nimm dieses Hausmittel ein, bis die Entzündung zurückgeht.

2. Kartoffelschale gegen Schuppen

Zutaten

  • Schale von 4 kg Kartoffeln
  • 20 Tropfen Jod (14 ml)
  • Saft von 2 Zitronen
  • 4 Tassen Wasser (1 l)

Zubereitung

  • Erhitze zuerst das Wasser in einem Topf und füge die Kartoffelschale hinzu, wenn es beginnt zu kochen. Lasse sie 15 Minuten kochen und siebe danach das Wasser ab.
  • Füge das Jod und den Zitronensaft hinzu, nachdem der Sud etwas abgekühlt ist. Gib die Mischung in eine Flasche und verschließe sie gut.
  • Du kannst sie nach dem gewöhnlichen Haarewaschen anwenden. Fahre dabei mit der Behandlung fort, bis die Schuppen verschwunden sind.

3. Kartoffelwasser gegen Nierensteine

Zutaten

  • 5 Kartoffeln
  • 4 Tassen Wasser (1 l)

Zubereitung

  • Wasche zuerst die Kartoffeln, bis keine Erde mehr an der Schale hängenbleibt. Gib danach das Wasser in einen Topf.
  • Füge anschließend die Kartoffeln hinzu und lasse sie dort die ganze Nacht über einweichen.
  • Nimm am nächsten Tag die Kartoffeln heraus und trinke das Wasser drei Mal täglich, oder jedes Mal, wenn du Durst spürst. Dies erzeugt einen harntreibenden Effekt, der dich dabei unterstützt, die Nierensteine auszuscheiden.

4. Gesichtsmaske, um Hautflecken zu vermindern

Hautflecken mit Kartoffelschale lindern

Zutaten

  • 2 Tassen Milch (500 ml)
  • 1 Glas Naturjoghurt (200 ml)
  • 1 Teelöffel Kurkuma (5 gr)
  • gesäuberte Schale von 5 Kartoffeln

Zubereitung

  • Gib die Milch und die Kartoffelschale in eine Schüssel und lasse sie dort 2 Stunden einweichen.
  • Füge nach der angegebenen Zeit ein wenig Joghurt hinzu und rühre die Mischung durch. Lasse sie danach die ganze Nacht über einweichen.
  • Gib am nächsten Tag das Kurkuma hinzu und rühre erneut. Wende diese Creme anschließend an den gewünschten Stellen an und lasse sie dort eine halbe Stunde einwirken. Wasche deine Haut danach gründlich und wiederhole diese Behandlung mindestens drei Mal pro Woche.

Unser Lesetipp: Salz gegen Pickel und Hautunreinheiten

Nutze die Vorteile der Kartoffelschale für deine Gesundheit und Schönheit. Wirf sie das nächste Mal, wenn du Kartoffeln kochst, nicht weg.

Du kannst deine Gesundheit mit ihr unterstützen, deinen Körper entgiften und gleichzeitig verhilft sie dir auch zu schönerer Haut und Haar. Verwende die zuvorgenannten Heilmittel regelmäßig, um die gewünschten Effekte zu erzielen. Der Erfolg liegt in der Disziplin und Konstanz.

Natürlich darf man diese Hausmittel nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung ansehen! Sie können dir als Ergänzung dienen, damit du dich besser fühlst oder Symptome schneller verschwinden.

  • Singh, N., & Rajini, P. S. (2004). Free radical scavenging activity of an aqueous extract of potato peel. Food Chemistry. https://doi.org/10.1016/j.foodchem.2003.07.003
  • Mohdaly, A. A. A., Sarhan, M. A., Smetanska, I., & Mahmoud, A. (2010). Antioxidant properties of various solvent extracts of potato peel, sugar beet pulp and sesame cake. Journal of the Science of Food and Agriculture. https://doi.org/10.1002/jsfa.3796
  • Wu, Z. G., Xu, H. Y., Ma, Q., Cao, Y., Ma, J. N., & Ma, C. M. (2012). Isolation, identification and quantification of unsaturated fatty acids, amides, phenolic compounds and glycoalkaloids from potato peel. Food Chemistry. https://doi.org/10.1016/j.foodchem.2012.07.019
  • Silva-Beltrán, N. P., Chaidez-Quiroz, C., López-Cuevas, O., Ruiz-Cruz, S., López-Mata, M. A., Del-Toro-sánchez, C. L., … Ornelas-Paz, J. D. J. (2017). Phenolic compounds of potato peel extracts: Their antioxidant activity and protection against human enteric viruses. Journal of Microbiology and Biotechnology. https://doi.org/10.4014/jmb.1606.06007