Hausmittel gegen Besenreiser

13 Oktober, 2017
Knoblauch, Zitronensaft und Olivenöl sind wunderbar, um die Durchblutung zu fördern und bei Besenreisern das Erscheinungsbild zu verbessern. 

Dieses Hausmittel gegen Besenreiser ist sehr vorteilhaft, da damit die Durchblutung verbessert und Entzündungen gelindert werden können.

Als Besenreiser wird eine Unterform der Krampfadern bezeichnet, die sich meist an den Beinen durch oberflächliche, netzartige Venen sichtbar machen. Die Farbe der Äderchen ist hellrot bis dunkelblau.

Dazu kommt es durch einen ständig zu hohen Druck in den Blutgefäßen, doch auch ein schwaches Bindegewebe oder der Konsum von Alkohol oder Tabak können dafür verantwortlich sein.

Lesetipp: Film-Experiment: Das passiert, wenn man einen Monat auf Alkohol und Zucker verzichtet

In manchen Fällen können Besenreiser wieder von selbst verschwinden, ohne dass sich die Venen weiten, in anderen Fällen sind sie über Jahre hinweg vorhanden, verursachen jedoch keine Beschwerden.

Menschen mit Übergewicht oder Adipositas leiden häufiger daran. Doch auch Hormonschwankungen, hohe Temperaturen und unpassendes Schuhwerk zählen zu den Auslösern.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Kalte und geschwollene Gliedmaßen? Verbessere deine Durchblutung.

Verschiedene natürliche Hausmittel gegen Besenreiser sind sehr effizient, um die Durchblutung zu verbessern und Entzündungen zu lindern.

Heute stellen wir dir ein Rezept mit Knoblauch vor, das ideal für die Behandlung von Beinen, Armen und anderen Bereichen mit Besenreisern ist. Überzeuge dich selbst von seiner Wirksamkeit!

Hausmittel gegen Besenreiser

Hausmittel gegen Besenreiser 

Dieses natürliche Hausmittel gegen Besenreiser wird aus sehr wirksamen Zutaten hergestellt: Knoblauch, Zitrone und extra natives Olivenöl!

Diese enthalten wichtige entzündungshemmende, gefäßerweiternde und antioxidative Wirkstoffe, mit denen die Durchblutung gefördert und das Problem reduziert wird. 

  • Dieses Hausmittel gegen Besenreiser wird äußerlich aufgetragen, um die Entzündung der Äderchen zu lindern und Krampfadern vorzubeugen.
  • Da damit die Durchblutung gefördert wird, kann man Thromben und Verstopfungen der Blutgefäße vorbeugen.
  • Dieses Hausmittel wird auch empfohlen, um das Lymphsystem zu aktivieren, was grundlegend ist, um Entzündungsbeschwerden zu lindern und Schadstoffe aus dem Körper auszuleiten.
  • Darüber hinaus kannst du damit deine Beine enspannen. Nach einem anstrengenden Arbeitstag oder schweren physischen Aktivitäten kann dir dieses Hausmittel Erleichterung verschaffen.
  • Die darin enthaltenen Mineralstoffe werden über die Haut aufgenommen und helfen, im Gewebe eingelagerte Flüssigkeiten auszuleiten.
  • Es handelt sich nicht um ein Wundermittel, doch mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung kannst du damit die unästhetischen Besenreiser sichtbar reduzieren. 

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Warum du immer Zitrone, Knoblauch und Zwiebeln im Haus haben solltest

Wie wird dieses Hausmittel gegen Besenreiser zubereitet?

Hausmittel gegen Besenreiser zubereiten

Dieses natürliche Hausmittel gegen Besenreiser kann auch präventiv verwendet werden, damit es erst gar nicht so weit kommt.

Du kannst damit deine Beine ein- bis zweimal in der Woche entspannen und pflegen.

Du solltest dafür jedoch 100% reines extra natives Olivenöl verwenden, das alle vorteilhaften Eigenschaften bewahrt.

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Tasse extra natives Olivenöl (100 g)
  • Saft einer Zitrone

Utensilien

  • Glasgefäß mit Deckel
  • Holzlöffel

Zubereitung

  • Die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden oder mit einem Mörser oder der Knoblauchpresse zerkleinern.
  • Den zerkleinerten Knoblauch in das Glasgefäß geben und mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft vermischen.
  • Verwende dafür den Holzlöffel.
  • Danach das Glas verschließen und 48 Stunden an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.
  • Nach dieser Zeit durch ein Sieb gießen und schon kannst du das Hausmittel verwenden.

Anwendung

Hausmittel gegen Besenreiser verwenden

  • Das Öl auf die betroffenen Stellen auftragen und 5 bis 8 Minuten lang einmassieren, um die Durchblutung zu aktivieren.
  • Übe dabei nicht zu viel Druck aus.
  • Nachdem die Stelle mit den Besenreisern durch die Massage warm wird, lässt du das Hausmittel eine halbe Stunde lang wirken.
  • Danach mit lauwarmem Wasser abspülen und abtrocknen.
  • Wiederhole diese Behandlung mindestens dreimal in der Woche, am besten vor dem Schlafengehen.
  • Um gute Resultate zu erzielen, solltest du mit der Behandlung konstant sein!
  • Die Wirkung ist nicht am ersten Tag zu sehen.

Entdecke auch diesen Artikel: Wie man Krampfadern mit 6 Hausmitteln auf natürliche Weise entfernt

Du hast kleine dunkle Äderchen an deinen Beinen entdeckt? Du möchtest gerne etwas tun, bevor Krampfadern entstehen? Dann kannst du dieses Hausmittel gegen Besenreiser schnell und einfach zubereiten und damit deine Beine oder andere sensible Bereiche pflegen.

Vergiss nicht, dass dieses Hausmittel alleine nicht zum gewünschten Ziel führen wird.

  • Achte auf eine gesunde, ausgeglichene Ernährung und ausreichend Wasser, um bessere Resultate zu erzielen!
Auch interessant