Gut gelaunt durch die richtige Ernährung

· 23 November, 2018
Du würdest am liebsten liegen bleiben oder deinen emotionalen Zustand mit traurigen Liedern unterstreichen? Dann ist es an der Zeit, dass du deine Ernährung verbesserst. Denn die richtigen Nährstoffe können deine Gemütsstimmung heben. Erfahre in diesem Artikel mehr zu diesem Thema.

Nicht jedem fällt es leicht, gut gelaunt in den Tag zu starten. Müdigkeit, Stress, Sorgen, Hormonschwankungen oder andere Gründe beeinflussen unseren Gemütszustand oft negativ.

Du würdest am liebsten liegen bleiben oder deinen emotionalen Zustand mit traurigen Liedern unterstreichen?

Dann ist es an der Zeit, dass du deine Ernährung verbesserst. Denn die richtigen Nährstoffe können deine Gemütsstimmung heben. Erfahre in diesem Artikel mehr zu diesem Thema.

Gut gelaunt durch gesunde Nährstoffe

Schon wieder Montag und schon wieder keine Lust… du bist müde, machst dir Sorgen oder leidest an den Symptomen des prämenstruellen Syndroms. Und das beeinträchtigt natürlich deine Gemütsverfassung.

Am liebsten würdest du heute gar nicht ins Büro und stattdessen auf eine einsame Insel fliegen. Weg von zu Hause, weg vom grauen Alltag… Du gönnst dir zumindest eine Tasse Kaffee und einen Schokoladenkuchen, um dich etwas besser zu fühlen. 

Wie können dir Lebensmittel helfen, um gut gelaunt in den Tag zu starten? Und von welchen Nährstoffen sprechen wir, wenn es darum geht, die Gemütsstimmung zu heben?

Lies weiter, um all das herauszufinden. 

1. Gut gelaunt mit Schokolade

Gut gelaunt mit Schokolade

Schokolade tut der Seele gut. Sie soll auch hilfreich gegen Depressionen sein. Denn der darin enthaltene Kakao zeichnet sich durch Wirkstoffe wie Theobromin aus, die Glücksgefühle erzeugen.

Wenn du dich also nicht in bester Stimmung befindest, kannst du ein paar Rippchen Schokolade essen – am besten Zartbitterschokolade mit einem möglichst hohen Kakaoanteil (mindestens 70%!). Denn Milchschokolade enthält nur wenig Kakao, dafür jedoch viel Zucker und Fett. 

Wusstest du schon?

20 wissenswerte Fakten über Schokolade

2. Gut gelaunt durch Nüsse

Nüsse zeichnen sich durch Omega-3-Fettsäuren aus und eignen sich hervorragend für einen gesunden Snack. Walnüsse, Mandeln oder Erdnüsse verbessern beispielsweise deine Laune. Kombiniere sie mit Joghurt, Orangensaft oder Milch!

3. Gut gelaunt mit Milch

Gut gelaunt mit Milch

An kalten, müden Tagen kann eine warme Tasse Milch vor der Nachtruhe sehr bekömmlich sein. Sie enthält Kalzium, das nicht nur sättigt, sondern auch beruhigend wirkt.

Damit kannst du Ängste und depressive Verstimmung lindern. Milch wirkt sich auch positiv auf Gemütsstimmungen aus.

4. Gut gelaunt durch Zimt

Wenn du die Milch noch mit einer Prise Ceylon-Zimt verfeinerst, kannst du noch mehr davon profitieren. Dieses Gewürz wirkt sich positiv auf den Blutzuckerspiegel aus. Deshalb kannst du damit auch Gemütsschwankungen vorbeugen.

Würze deine Desserts oder deinen Tee jeden Tag mit ein bisschen Zimt! Das schmeckt außerdem sehr lecker!

5. Gut gelaunt mit Honig

Honig Laune heben

Honig kann deine Gemütsverfassung ebenfalls positiv beeinflussen.

Er enthält zwar viel Zucker, wirkt jedoch auch als natürliches Antibiotikum. Dieses Bienenprodukt zeichnet sich außerdem durch Tryptophan aus. Diese Aminosäure ist für die Synthese des Glückshormons Serotonin wichtig.

Du kannst deine Milch nicht nur mit Zimt würzen, sondern auch mit einem Löffel Honig versüßen!

6. Gut gelaunt mit Banane

Bananen enthalten wichtige Mengen an Magnesium. Dieses Spurenelement reduziert Stress und hilft bei Müdigkeit und Nervosität. Du kannst damit auch deine Laune verbessern!

Wie wäre es mit einem leckeren Smoothie? Du kannst diesen mit anderen Obstsorten oder auch mit Milch, Zimt und Honig kombinieren!

Kennst du dieses Getränk? Golden Latte: die goldene Milch, die gegen Entzündungen helfen könnte

7. Gut gelaunt mit Vollkornbrot

Vollkornbrot Laune heben

Auch Vollkornbrot kann dir helfen: Es enthält Kohlenhydrate, die in Kombination mit Aminosäuren perfekt gegen Nervosität wirken. Außerdem ist darin auch Tryptophan zu finden, das Depressionen lindert und die Schmerzempfindlichkeit reduziert.

Beginne deinen Tag mit einem Lächeln und einer Scheibe Vollkornbrot!

Willst du mehr Informationen?

Weißbrot oder Vollkornbrot: Wo liegt der Unterschied?

8. Gut gelaunt durch Spinat

Spinat enthält Folsäure, die nicht nur für schwangere Frauen wichtig ist! Damit kannst du auch den Serotoninspiegel verbessern, was sich wiederum positiv auf deine Gemütsverfassung auswirkt! 

Verwende Spinat in Salaten, Suppen oder anderen Speisen. Es gibt viele leckere Rezepte: Leckere Rezepte für Wraps mit Spinat

9. Gut gelaunt durch Eier

Eier Laune heben

Das klassische Frühstücksei ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, Energie zu tanken und die Produktion von Serotonin zu stimulieren! Also, lass es dir schmecken und verbessere damit gleichzeitig deine Laune.

  • Macht, M., & Mueller, J. (2007). Immediate effects of chocolate on experimentally induced mood states. Appetite. http://doi.org/10.1016/j.appet.2007.05.004
  • Dayan, P., & Huys, Q. J. M. (2008). Serotonin, inhibition, and negative mood. PLoS Computational Biology. http://doi.org/10.1371/journal.pcbi.0040004
  • Le Floc’h, N., Otten, W., & Merlot, E. (2011). Tryptophan metabolism, from nutrition to potential therapeutic applications. Amino Acids. http://doi.org/10.1007/s00726-010-0752-7